Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • (Zitat von Sir Lewis)Ach du warst das. Ich hab die Lautstärke bei meinem Fernseher runterdrehen müssen.
  • So, nun hab ich das Rennen auch in der Wiederholung gesehen (war gestern verhindert) und kann meinen Senf dazu geben.An der Mercedes-Kollision hat mMn Rosberg 100% Schuld. An dieser Stelle auf der Aussenseite vorbeifahren zu wollen (mit dem weiteren Weg) ist noch selten was Gescheites dabei rausgekommen. Hamilton ist auf der Ideallinie und hat jedes Recht dazu. Wie man Hamilton in Spanien dafür kritisieren musste, das Rennen gleich in der 1. Runde gewinnen zu wollen, gilt dasselbe für Rosberg: e…
  • (Zitat von Brawnie)Nein, immer nur dann, wenn Rosberg neben ihm fährt.
  • #33 Max Verstappen

    Beitrag
    2 : 1 für Max im Duell Verstappen : Ricciardo. Bravo, weiter so, Jos. junior.
  • Aber nicht Niki Lauda. Bei dem ist nur noch ein Ohr übrig.
  • Man gewinnt gemeinsam und man verliert gemeinsam. Das sollte sich der mal hinter die Ohren schreiben.
  • Ich wundere mich schon etwas, wie Ricciardo jetzt rummault wegen 2 vermasselter Rennen. Der tut so, als hätte er ein Abonnement auf die WM und Red Bull sei verpflichtet dies einzulösen. Oder er hat arg Bammel vor Verstappen, weil der nun 1 Sieg hat und Ricciardo 0 Siege.Ich kann schon verstehen, dass er nach den Rennen in Barcelona und Monte Carlo nicht in Jubelstürme ausbricht, aber mMn reagiert er völlig überzogen. So sehr ich kein Schumacher-Fan war, der hat sich sowas nie erlaubt. Und was hä…
  • Und was hat dieser Rambo Kwjat drei Rennen hintereinander vollbracht? Vettel zweimal abgeschossen, in Spanien in einer SC-Phase überholt und letzten Sonntag wieder wie ein wild gewordener Stier Magnussen auf die Hörner genommen. Fazit: ich kritisiere Helmut Marko auch, aber dafür, dass er diesen Kwjat überhaupt noch fahren lässt... Hau di über die Häuser! würde ich dem zurufen und ihm dafür noch die Türe aufhalten.Ich gebe dir aber recht: Verstappens Rennen in Monte Carlo war überhaupt kein Glan…
  • (Zitat von McLaren422)Was soll denn das heissen:"...seit Anbeginn der Zeit"?1966 und 1967 kann jedenfalls von Top-Team noch keine Rede sein. Und der 1. WM-Titel folgte auch erst 1974, also 8 Jahre nachdem McLaren das eigene Team in die F1 gebracht hatte.
  • Für mich bleibt Hamiltons Manöver dumm und idiotisch. Er ist für mich überhaupt nicht gut gefahren letzten Sonntag.Sir Lewis hat von legitim geredet. Es geht doch gar nicht darum, ob er in der 1. Runde überholen darf. Natürlich darf und kann man ab dem Ausgehen der Ampeln überholen, keine Frage. Dass das erlaubt ist, ist völlig klar. Die Frage ist nur: ist es auch clever? Ich kann noch verstehen, dass die 1. Runde in Barcelona womöglich eine bessere Gelegenheit ist als später, aber ganz einfach …
  • Verstappen war absolut top heute. RB hatte völlig recht, ihn sofort in das 2. Auto zu setzen. Ich bin mir absolut sicher, dass Kwjat mit demselben Auto heute keinen Sieg geholt hätte. Wohlgemerkt war Verstappen kurz nach dem Start schräg hinter Vettel: Rambo-Kwjat hätte in derselben Position sicher wieder eine "Lücke" gesehen und das Rennen in der 1. Kurve weggeschmissen.Ich halte eben nicht viel von Leuten, die meinen das Rennen in der 1. Runde gewinnen zu müssen. Zugegebenermassen kann das man…
  • Klar, Servus-TV ist ein privater Sender von Red Bull bzw. Didi Mateschitz hat auch da das Sagen. Bezüglich F1 sind sie aber noch relativ neutral, kommt mir vor. Prinzipiell gehts doch vor allem um eine erweiterte Werbeplattform, auch durch solche Sendungen wie der Weltraumflug von Felix Baumgartner und so.
  • Klar, wenn er es früher geahnt und gesagt hätte, wäre er jetzt der Held. Aber mit der Aussage hat er sicher recht: es ging doch vor allem um Verstappen und dass RB nicht Aufbauarbeit leisten will, damit ihn dann ein anderes Team wegschnappt. Na, erinnert dich das nicht an einen gewissen Sauber, RaceFan? Die haben das doch jahrelang so gemacht: Talente aufgebaut und sie dann an Top-Teams verloren, sobald sie die nötige Erfahrung hatten. Kann sein, dass Sauber dafür ziemlich Kohle gemacht hat.Auss…
  • Danke Red Bull, sehr gut gemacht. Dieser Rambo Kwjat soll froh sein, wenn er überhaupt noch einen Formel 1 lenken darf. Jetzt wird er halt mit seinen Aktionen dafür sorgen, dass Toro Rosso keine Punkte macht.
  • Das wars dann mit MotoGP auf Servus-TV.Sag zum Abschied leise Servus.
  • (Zitat von McLaren422)Stimmt, und ich würde noch anfügen: der kann auch sehr gut reden, viel besser z.B. als sein Bruder (damit meine ich aber nicht MSCs Verletzungen, sondern wie man ihn davor gehört hat). Und zwar auf eine kompetente und zugleich unterhaltsame Art, nicht so ein Dampfplauderer wie Wurz, der sich selbst ja soooo lustig findet. Ich meine, M. Schumacher sei schon mal auf sowas angesprochen worden und hätte das prinzipiell schon ausgeschlossen.
  • #5 Sebastian Vettel

    Beitrag
    Doch, Vettels Fall ist in den Regeln inkludiert. Ich habe nun die konkrete Formulierung der Regeln herausgesucht, bisher hatten wir uns ja nur auf Zusammenfassungen bezogen. Die Vettel betreffende Ausnahme ist unter 39.8, f) doch klar und deutlich ausformuliert. Überholen ist demnach erlaubt in der Box, der Zufahrt und Ausfahrt der Box. Und da heisst es klar, dass der andere Wagen sich auch dort befindet. 39.8 With the exception of the cases listed under a) to h) below, no driver may overtake a…
  • #5 Sebastian Vettel

    Beitrag
    (Zitat von RaceFan)Nein, ich bin derselben Meinung wie du. So wie die Regel derzeit formuliert ist, ist dieser Fall inkludiert. Hätten sie "both" geschrieben, wäre es eindeutig und exakt umschrieben. Aber die Formulierung "another" legt nicht eindeutig fest, dass der hintere draussen bleibt. Man kann es so sehen, dass "another car" in die Box einbiegt - und über den anderen ist einfach nichts festgelegt. Der hintere kann also draussen bleiben - oder ebenfalls in die Box einbiegen. Gemäss der de…
  • #5 Sebastian Vettel

    Beitrag
    (Zitat von RaceFan) Nein, ich finde du hast da nicht recht. Vielleicht hatte die FIA das im Sinn, was du schreibst, aber dann ist die Regel zu ungenau formuliert und man hätte dazu fügen müssen, dass der hintere dann eben nicht in die Boxen fährt. Aber so wie es da steht, kann man das durchaus so verstehen, dass man auf dem Weg zur 80 km/h-Zone eben überholen kann, wie Vettel es getan hat.Das "or" mit der folgenden Klausel (offensichtliches Problem) kann man ausschliessend verstehen, so dass be…
  • #5 Sebastian Vettel

    Beitrag
    Na und? Überholen ist trotz SC erlaubt beim Eingang zur Box: "Drivers must not drive unnecessarily slowly, erratically or in a manner that could be deemed potentially dangerous to other competitors. Drivers may not pit, unless it is to change tyres. They are also not permitted to overtake, except if another driver in front enters the pit lane or slows with an obvious problem." Siehe: https://www.formula1.com/conte…_and_resuming_a_race.html