Beiträge von PrinzPommes

    Zitat

    Original von Icewoman
    Also ziemlich häßlich ist es nicht, viel schöner als die aktuelle Lackierung, nur schlägt es halt das blau nicht, zumindest für mich ;)


    Ja gut, im Vergleich zur heutigen Lackierung war das damals noch schön. Aber ich mag die alten Renaults trotzdem nicht. :P

    Zitat

    Original von Starsky
    Naja der KERS Vorteil viel dieses Jahr auf einigen Strecken schon ganz schön ins Gewicht. Natürlich siegten diese Piloten nicht nur wegen KERS aber es hat es Ihnen schon erheblich geholfen. Zum einen beim Start, zum anderen um sich zu verteidigen.


    Die KERS Karte hätte zwar jeder ausspielen können wurde aber nur von den wenigsten Teams gezogen. Allerdings glaube ich das jeder Pilot das System gern gehabt hätte, wenn die anderen Teams die Nachteile in den Griff bekommen hätten. Somit war das halt oft ein Kampf mit ungleichen Waffen und deshalb etwas mit Stirnrunzeln behaftet.


    Die Nachteile haben McLaren und Ferrari aber immer noch. Und die Vorteile der "Nicht-KERS-Teams" - nämlich eine günstigere Gewichtsverteilung und die daraus resultierende bessere Balance - sind auf einigen Strecken ebenfalls stark ins Gewicht gefallen. Erst kürzlich in Suzuka zum Beispiel.

    Klar, wenn's scheiße läuft, läuft's scheiße. Auch mit einem starken Auto muss man halt erstmal gewinnen. Aber gerade bei Kimi und Hamilton wurde hier immer wieder geschrieben, dass es eben NUR an KERS lag, dass sie gewonnen haben.


    Auf die Gegenpartei trifft das natürlich auch zu. Massas oder Vettels Siege werden dann von dem anderen Fanlager ebenso "relativiert".

    Zitat

    Original von Starsky
    Das mag ja sein, ist aber bei weitem noch kein Grund den Sieg Vettels hier relativieren zu wollen. Er fuhr ein Starkes Qualifying gefolgt von einem überragenden Rennen und hat verdient gewonnen.


    Was mich irgendwie immer stört ist, dass bei Siegen von Hamilton oder Kimi es immer das Auto war, die Siege also relativiert werden, wenn es aber um Vettel oder Massa geht, war es immer die herausragende Leistung des Fahrers.

    Zitat

    Original von F1FREAK
    Kein Wunder, hat schiss davor den Arsch versohlt zu bekommen DD


    Glaube ich auch.
    Hoffentlich setzt er sich da nicht durch und McLaren holt Kimi trotzdem. Mit sowas muss Hamilton einfach klar kommen, schließlich ist die Formel 1 kein Ponyhof.

    Ich glaube ja auch nicht, dass er es noch vergeigt und wenn er WM wird, dann hat er es auch verdient. Aber wenn er es sich doch noch nehmen ließe, dann hätte er es eben auch nicht verdient WM zu werden.

    Zitat

    Original von Max Power
    Das möchte ich damit ja auch nicht bestreiten, aber ich empfinde das halt so, denn als der Wagen spitze war, hat Button sich ganz klar durchgesetzt und wenn der Wagen im Mittelfeld ist dann entscheidet sich ein Rennen durch soviel mehr Faktoren als wenn man vorne wegfährt und den Job hat Jenson, insgesamt in diesem Jahr am besten gemeistert!


    Zumindest hat er den Job BIS JETZT am besten gemeistert. ;)

    Zitat

    Original von Max Power
    Das mag sein, aber die Performance von Button war im Schnitt halt um einiges besser so dass er auch nach diesen furchtbaren Rennen einen solch komfortablen Vorsprung genießt! :-)


    Ja, aber wenn Barrichello ihn jetzt trotzdem noch abfangen sollte, wäre halt seine Performance besser gewesen als die von Button. Es zählen halt ALLE Rennen einer Saison und nicht nur die ersten 7. ;)

    Zitat

    Original von Max Power
    Na ja, ich würde es nicht nur auf Dummheit schieben, der Brawn war zur Saisonmitte regelrecht unterlegen, bis auf Valencia und Monza natürlich! ;D


    Und trotzdem hat Barrichello 2 Siege und einen dritten Platz herausgefahren, während für Button bloß ein mickriger zweiter Platz drin war. ;)

    Zitat

    Original von Max Power
    Doch, Button hat es meiner Meinung nach verdient weil er in der ersten Saisonhälfte so konstant war wie kein Zweiter, Rubens konnte ihm keine Paroli bieten als es drauf ankam und auch Vettel vergab Chance um Chance, und wenn das viel geforderte Medailliensystem gekommen wäre, die Sache wäre schon lange geritzt und auch an Siegen ist Button nicht mehr einzuholen, also der verdiente Champ wäre in meinen Augen NUR Button!


    Nein, wenn Button diesen Vorsprung noch verspielen sollte, dann ist das Dummheit und dann hätte er den Titel absolut nicht verdient.

    Zitat

    Original von Max Power
    Sagen wir es so, Button wäre in jedem Falle der, welcher den Titel am meisten verdient hätte!


    Es ist ganz egal, wer den Titel holt. Der, der ihn holt, hat es auch am meisten verdient. Wenn Button das Ding jetzt noch vergeigt bei diesem Vorsprung, dann hat er es auch nicht verdient Weltmeister zu werden. Es wird eben derjenige Weltmeister, der die meisten Punkte holt und wer die meisten Punkte holt, hat es auch verdient.

    Ich glaube auch nicht, dass es für Senna besser gewesen wäre, wenn er den Vertrag von Frank Williams angenommen hätte. Das hört sich zwar zunächst etwas komisch an wenn man bedenkt, wie stark Williams von 1985 bis 1987 war, aber man darf nicht vergessen, wie weit Senna noch von einem echten Topfahrer entfernt war. Körperlich war er überhaupt nicht fit und auf Strategie und Taktik legte er auch nicht gerade viel Wert. Seine ganze Strategie bestand darin, möglichst schnell nach vorne zu kommen und dann einfach keinen mehr vorbei zu lassen. Er brauchte lange, bevor sich dies änderte. Bei Toleman und Lotus hatte er die Zeit die er brauchte, da dort keine so hohe Erwartungshaltung herrschte. Bei denen war man schon glücklich und zufrieden, wenn Senne hin und wieder mal eines seiner fantastischen Rennen ablieferte.

    Zitat

    Original von Hans Wurst
    Also ich finde GRO eher schlechter als den PIQ DD
    Ich meine, wann war der denn das letzte Mal übers Q1 hinausgekommen? Zudem hat er auch relativ viele Dreher, Fahrfehler und Kleinholz produziert :-/
    Ihn als besser als PIQ darzustellen finde ich überzogen ::)


    Vergiss bitte nicht, dass Grosjean völlig ohne vorige Testfahrten ins kalte Wasser geworfen wurde. Und wie wichtig es gerade in dieser Saison ist ein Auto auch zu kennen, sehen wir ja an Fisico, der mit dem Ferrari hinterher fährt. Grosjean ist sehr talentiert und man sollte ihm etwas Zeit und vor allem eine faire Chance geben, sich zu beweisen.

    Zitat

    Original von Kebo
    nabend euch allen =)
    ich hab mal eine frage.
    ich habe von nem kollegen gehört das in der f1 bald ein jägermeister racing team fahren soll. habe schon gegoogelt aber nichts gefunden. habt ihr da was zu hören bekommen?
    lg kebo


    Willkommen Kebo! :-)


    Nein, ein Jägermeister Racing Team wird es nicht geben. Die 4 neuen Teams sind Campos, Manor, Lotus und USF1. Es könnte höchstens sein, dass sich eines dieser Teams Jägermeister als Hauptsponsor sichert.

    Ich bin auch für Le Castellet. Magny Cours war schrecklich. Eine Test- und keine Rennstrecke. Den "Umzug" nach Magny Cours hat schon damals, 1991, niemand wirklich verstanden.


    Zitat von Marc Surer beim GP von 1991: "Für Tests ist das sicher sehr sinnvoll, dass man möglichst viele Kurvenvarianten eingebaut hat, aber bei einem Rennen sollte man halt auch mal überholen können..."