Beiträge von Jake

    Ich habe aber noch ganz andere Geschichten von ihm gehört: Mittelfinger für die Fans, sich handgreiflich Platz verschaffen, Autos (zum Signieren) von kleinen Kindern wegschmeißen... Da hört bei mir das Verständnis auf... Wie muss es in ihm wohl aussehen??

    8|


    Eine Bekannte (McLaren Fan) war in Hockenheim und hat mir sogar Bilder davon geschickt, wie Alonso mit den Fans Bilder gemacht hat und sich Zeit genommen hat, alles mögliche zu signieren. Von wem hast du denn diese Geschichten gehört, wenn ich fragen darf? ;) Ehrlich gesagt, selten so ein Blödsinn gehört, das hätte schon längst Runden gemacht...


    Zumal wenn ich dann sowas sehe, glaube ich das Ganze noch weniger:


    Zumal ich den Charakter eines Menschen nicht nach der Vielzahl der geschriebenen Autogramme bewerten würde. In Spanien geht Alonso auch immer extra vom Bus der Fahrerparade an den Zaun der Fans und schreibt da noch Autogramme, signiert Dinge und wirft Kappen in die Menge.


    Und das Argument wegen Vettel ist ja auch großer Blödsinn. Ich glaube Alonso ist auch seit seinem Wechsel zu McLaren noch einer der beliebtesten und begehrtesten Fahrer bei den Fans. Ihr stellt ihn hier ja teilweise als psychisch gebrochenen Psychophaten da, der seine WM Verluste Jahrelang hinter sich her zieht und deshalb in der Öffentlichkeit gefrustet auftritt. Alonso wirkt derzeit in der Öffentlichkeit fröhlicher ein Vettel, welcher mehr und mehr das selbe ereilt wie Alonso bei Ferrari.


    2014 hat sich Hamilton kaum Zeit genommen in Hockenheim. Aber da muss man auch mit einberechnen, dass er leicht verletzt war.


    Uhh, Alonso hat seit Anfang des Jahres eine Rippenprellung. Ist er nun auch entschuldigt? :D

    Wie kommst du dazu Hülkenberg auf 4 zu setzen? Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, speziell wenn ich ein Button, Rosberg, Vettel und vor allem sein Teamkollegen Perez, der ihn seit nun zwei Jahren relativ klar schlägt, sehe. Hülkenberg hat in seiner Laufbahn kein einziges Podest geholt und glänzt im Rennen mittlerweile meistens nur noch mit unglücklichen Unfällen, während Perez immer seine Chance nutzt und nicht umsonst die Podien errreicht hat.


    Würde ich gerne nachvollziehen können. Hat doch sicher was damit zutun dass Alonso ihn auch öfter mal so gelobt hat. :D

    Natürlich ärgerlich für Alonso dass McLaren ihm da erstmal die alten Reifen ausversehen aufschraubt und sein zweiter Run dann von Button versaut wird. Aber sei es drum, man kann sich über Buttons Ergebnis nur freuen und die Stärke des McLaren im Trocknen zeigt halt wo wirklich die Schwächen liegen, nämlich weiterhin beim Motor.


    Ich hoffe dass Button morgen mindestens in die Top6 fährt und dass Alonso auch noch in die Punkte kommt.

    Man kann es sich mangels Geld nicht mal mehr leisten an den aktuellen Tests teilzunehmen. Während Manor die nächsten Rennen Updates bringt, kommen die bei Sauber wenn überhaupt laut den Fahrern frühestens nach dem 10. Rennen. Manor muss nur ein kleiner Sprung gelingen und Sauber wird die letzte Startreihe pachten.


    Laut Medien macht sich Kaltenborn auch rar, gibt nicht mal mehr Medienrunden am Samstag und ist allgemein nur noch selten an der Rennstrecke anzutreffen. Dazu kommen noch Aussagen von Ron Dennis, der glaubt dass mindestens ein Team diese Saison nicht überleben wird - welches er damit meint, sollte klar sein.


    Bei Sauber steht es fünf vor zwölf. Eine Partnerschaft a'la Ferrari-Haas wäre die letzte Rettung. Insgeheim hoffe ich ja noch dass sich die Gerüchte vom letzten Winter bewahrheiten und Sauber das neue B-Team von Honda wird, man dort Vandoorne und den Japaner parkt und die zumindest dafür kostenlose Motoren bekommen. Aber aktuell sieht es mir nicht danach aus als gebe es seitens McLaren-Honda Interesse ein solchen Deal zu tätigen.

    Sauber ist mittlerweile am Tiefpunkt angekommen. Selbst mit brandneuen Ferrari Motor schafft man es gerade mal Manor in Schach zu halten, Toro Rosso ist im Vergleich mit einem 2015er Motor fast 1,5 Sekunden schneller. Teams wie McLaren und Force India sind schon längst außer Reichweite und selbst gegen Renault und Haas hat man mittlerweile keine Chance mehr. Da bleibt nur das einsame Duell beider Fahrer.


    Wenn man mal bedenkt dass dieses Team 2012 mehrmals ums Podium gefahren ist...mehr als traurig.

    Ein toller 6. Platz heute von Carlos, der leider wegen dem Verstappen Sieg etwas unter ging. Ich hoffe einfach dass Carlos nicht untergeht, er hat seine Qualitäten längt bewiesen. Mir wäre es auch lieber wenn er von dem Red Bull Zug weg kommen würde, denn auf lange Sicht kann er da nur gegen den Liebling Verstappen verlieren.

    Auch wenn Hülkenberg heute wieder Pech hatte, für mich ist Perez seit letztem Jahr dem Deutschen deutlich überlegen. Im Qualifying schlägt ihn Perez mittlerweile regelmäßig und im Rennen ist der Mexikaner auch meistens vorne.


    Hülkenberg enttäuscht ehrlich gesagt und ich denke eher dass er sogar unerfolgreicher als ein Heidfeld enden wird. Bei Perez sehe ich da noch deutlich mehr Chancen nochmal in ein besseres Team aufzusteigen.

    Mein Eindruck vom Samstag hat sich nicht geändert, denn Ferrari ist dieses Wochenende einmal mehr an dem enormen Druck aus der Führungsetage zerbrochen. Heute hatte man eigentlich den Sieg auf dem Silbertablett liegen, nach dem Crash der Silbernen und hat es nicht fertiggebracht, beide Red Bulls trotz besseren Motors zu kassieren. Enttäuschendes Wochenende für die Roten, den P2 und P3 wären wohl mit Silber nur P4 und P5 geworden.


    Ferrari hat derzeit aufgrund des Turbo Problems definitv nicht den besseren Motor. Die haben am Ende der Geraden das selbe Defizit wie McLaren diese Saison mit dem schwachen Verbrenner und den Motor aufdrehen können sie auch nicht. War Ferrari letztes Jahr noch leistungsstark im Vergleich zum Rest, gleicht der aktuelle Motor im Vergleich zum Mercedes eher wieder dem Antrieb den man 2014 im Heck hatte. Durstig, schwach und defektanfällig. Lediglich das Deployment hat sich verbessert, die Effizienz von Mercedes hat der Motor aber noch lange nicht, was nicht zuletzt mit dem großen Debakel 2014 zu verbinden ist, das der Motor noch mit sich mit trägt.

    Verlierer des Tages ist für mich eindeutig Kvyat. Innerhalb zwei Wochen so viel Pech am Hals, dass es doch fast nicht mehr geht.


    Glückwunsch an die Dosen und Verstappen, für mich beeindruckender war allerdings die Fahrt des Carlos Sainz auf P6. Verstappens Sieg zeigt umso mehr wie stark auch Sainz einzuschätzen ist und das weiß auch Red Bull.


    Bei McLaren wiedermal ein Defekt für Alonso, aber aufregen tu ich mich da mittlerweile sowieso nicht mehr, solange er nicht auf Podestkurs ist. Ferrari muss sich allerdings hüten wenn das Motorenupdate von Renault kommt. In Monaco sehe ich die Bullen sogar auf Mercedes Niveau und sollte das Renault Update seine Wirkung zeigen, könnte der Brauseverein diese Saison Ferraris Platz von 2015 dauerhaft einnehmen.

    Mercedes wiedermal haushoch überlegen, dahinter ein neu erstarkes Red Bull die zeigen dass die wohl mit einem Ferrari oder Mercedes Motor aktuell um die WM fahren würden.


    Ferrari so schlecht wie zuletzt 2014 was den Zeitenabstand betrifft und sollte das Renault Update wirklich so viel bringen wie Experten prophezeien, werden die Dosen wohl bald dauerhaft auf allen Strecken 2. Kraft sein, während Ferrari wiedermal dritte Kraft ist, wie man es oft genug 2010 - 2014 war.


    McLaren und auch Alonso selbst mit dem ersten Q3 seit Abu Dhabi 2014 für Team und Fahrer und das nicht mal 6 Zehntel hinter Ferrari.

    Nachdem ich gestern feststellen musste dass dieses Forum endlich in einem zeitgemäßen Zustand ist (danke Ramon dafür), wäre ich dafür dass es an der Zeit ist, hier neue User herzulocken. Dies kann durch Schleichwerbung in anderen Foren geschehen oder ganz allgemein, wo sich F1-Fans tummeln.


    Mit diesen ganzen neuen Funktionen gehört dieses Forum nun zu einer der modernsten seiner Art (ich kenne die ganzen Funktionen von einem anderen Forum) und könnte den ganz großen Seiten wirklich viele Mitglieder abluchsen.


    Deswegen wollte ich fragen was die Moderatoren und anderen Stammuser, die hier dem Forum seit Jahren die Treue halten, dazu meinen? Ich werde jetzt auch wieder regelmäßig hier sein und für aktive Threads sorgen. (News über McLaren usw. posten).

    Laut Paddy Lowe ist Honda ja schon was Performance betrifft besser als der 2015er Ferrari Motor. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen dass das Chassis so gut sein soll. Schauen wir mal wie es in Barcelona aussieht.

    McLaren hat ein gutes Chassis, nur ist es auf den SS ein Reifenfresser. Rein von der Pace waren die McLaren in Sotchi, auf einer verhältnismäßig schlechten Strecke für das Paket, exzellent.


    Das Problem das McLaren hat, ist dass man aufgrund des noch schwächeren Verbrennungsmotors von Honda bei der Aerodynamik automatisch mit weniger Flügel fahren muss. Das hat man bis China getan, in Sotchi fuhr man zum ersten Mal mit mehr Flügel und plötzlich war man auf einem Niveau von Toro Rosso, die ja auch unter den Top 5 liegen.


    Siehe auch hier:

    McLaren-Honda: McLarens Fortschritt von 2.062 Sekunden geht nicht nur auf den MP4-31, sondern auch auf das Konto der Antriebseinheit. Auch wenn das Team mit dem Finger immer noch auf Honda zeigt. Die Japaner wollen deshalb für 2017 einen zweiten Chassispartner. Sie zweifeln mittlerweile an, dass der schwache Topspeed ausschließlich am Motor liegt. Der Verdacht liegt nahe, dass McLaren sich mit dem MP4-31 Abtrieb auf Kosten von Luftwiderstand kauft. So wie Red Bull. Das würde nicht verwundern, denn McLaren-Konstrukteur Peter Prodromou kommt von Red Bull.


    Honda will auch 100% sicherstellen dass die Tokenupdates diese Saison ein großen Sprung bringen.

    Einfach nur ekelhaft. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ein lang geplanter Schritt, für Marko &' Co, geiert man wohl schon seit einem Jahr drauf. Red Bull ist ein Drecksladen. Laut Kvyats Managerin wird der Russe wohl auch nie wieder ein Platz im A-Team bekommen. Sollte Sainz jetzt auch nicht mehr so überzeugen gegen Kvyat wird auch der dran glauben müssen und Platz für Neulinge machen.


    Eine Schande ist das. Zumal Verstappen zu keinem Punkt seit dem 1. Rennen 2015 dem Spanier überlegen war und selbst mir hirnrissigen Aktionen (Monaco) und Überholmanövern die auch hätten schief gehen können, wenn der Gegner kein Platz gelassen hätte, aufgefallen ist - Kurioserweise meldete sich da niemand von RB und gab dem eine Auszeit.


    Ganz im Gegenteil:


    - Ungarn 2015: Verstappen heult am Funk rum, dass Sainz in vorbei lassen soll. Die Box genehmigte das, er durfte vorbei.
    - Singapur 2015: Sainz forderte in der selben Situation nur umgedreht dass man ihn wegen einer anderen Strategie vorbei lassen soll. Verstappen verweigerte, wurde nach dem Rennen gelobt während Sainz öffentlich von Tost und Marko eine Schelte kassierte, er solle selbst vorbei fahren.
    Melbourne 2016: Wieder heult Verstappen hinter Sainz rum, da er nicht vorbei kommt. Wieder keine derartige Reaktion vom Team nach dem Rennen wie es bei Sainz war.


    In diesem Sinne wünsche ich dem Misthaufen, dass Verstappen die nächsten Rennen vor lauter Druck nur Scheiße baut, neben Ricciardo untergeht, während Sainz und Kvyat im Toro Rosso das Mutterteam ärgern... :)

    Endlich die ersten Punkte. Auch wenn Glück dabei war, die Pace war sehr ermutigend.


    Barcelona kommt ein großes Aerodynamik Update, in Kanada endlich das neue von Honda. KWM Platz 5 halte ich weiterhin für möglich.

    Alonso hat ein 3 Jahresvertrag der bis 2017 geht und er hat selbst nach der peinlichen 2015er Saison gesagt dass er auch solange bleiben wird. Ich verstehe diese dauernde Diskussion um Alonsos Vertragssituation nicht - Button müsste der sein, bei dem es um die Fahrerfrage 2017 geht.


    So wie Alonso heute mit Dennis und Boullier an der Boxenmauer stand und trotz allem auf Instagram noch Hashtags wie "BelieveInMcLarenHonda", "BestTeam" usw. postet, bezweifle ich dass er:


    A.) Nochmal das Team wechseln wird
    B.) Ende 2016 gehen wird.


    Alonso wirkt aktuell ganz anders als in seinem letztem Ferrari Jahr. Man würde es ihm ansehen wenn er keine Lust mehr hätte.

    Haltet mich für verrückt aber das wird an diesem Wochenende (und vielleicht auch China) die Vorentscheidung geben ob Button 2017 fahren wird oder sich McLaren für Vandoorne entscheidet.

    So wie es aktuell aussieht (Heilung eines Rippenbruchs 4-6 Wochen) wird Alonso neben Bahrain auch China verpassen. Sehr schade, speziell wenn der McLaren sich in Bahrain dann als Punktefähig. Aber von "Unglück" will ich da nicht sprechen, denn bei dem Crash hätte auch sein Kopf sonst wo anschlagen können.


    Vandoorne drücke ich dabei ganz Fest die Daumen.

    Super Rennen von Carlos. :thumbup:


    Verstappen ist einfach ein verwöhntes A-Loch. Sainz musste ihn in Ungarn vorbei lassen und als er das dann in Singapur von Verstappen gefordert hat, hat der das nicht getan und Sainz bekam dann auch noch Kritik von Tost. Heute hingegen halten alle vom Team brav die Klappe, anstatt diesem Gör mal das Gesicht zu waschen. Ich wünsche echt dass Sainz dieses Team in naher Zukunft durch ein Team wie Renault oder auch Haas austauschen kann, denn es ist jetzt schon klar dass Verstappen von vornherein bei allen bevorzugt wird.