Beiträge von Ramon

    Schon bald hat man es geschafft auch das letzte Traditionsrennen in die Tonne zu kloppen.


    Des Weiteren dürfte man wieder "in die Röhre gucken" wenn man nicht ein paar Scheine für die TV-Übertragungen locker macht.

    Der Formel-1-Kalender 2022:

    Stand: 30.10.2021


    20.03.2022: Bahrain (Sachir)
    27.03.2022: Saudi-Arabien (Dschidda)
    10.04.2022: Australien (Melbourne)
    24.04.2022: Emilia-Romagna (Imola) *
    08.05.2022: Miami (Miami)
    22.05.2022: Spanien (Barcelona) *
    29.05.2022: Monaco (Monaco)
    12.06.2022: Aserbaidschan (Baku)
    19.06.2022: Kanada (Montreal)
    03.07.2022: Großbritannien (Silverstone)
    10.07.2022: Österreich (Spielberg)
    24.07.2022: Frankreich (Le Castellet)
    31.07.2022: Ungarn (Budapest)
    28.08.2022: Belgien (Spa-Francorchamps)
    04.09.2022: Niederlande (Zandvoort)
    11.09.2022: Italien (Monza)
    25.09.2022: Russland (Sotschi)
    02.10.2022: Singapur (Singapur) *
    09.10.2022: Japan (Suzuka)
    23.10.2022: USA (Austin) *
    30.10.2022: Mexiko (Mexiko-Stadt)
    13.11.2022: Brasilien (Sao Paulo)
    20.11.2022: Abu Dhabi (Abu Dhabi)


    * Vertragsbestätigung steht noch aus
    ** Strecken-Homologierung durch FIA steht noch aus


    Teams und Fahrer für die Formel-1-Saison 2022:

    Stand: 30.10.2021


    Mercedes: Lewis Hamilton, George Russell
    Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
    McLaren: Lando Norris, Daniel Ricciardo
    Aston Martin: Sebastian Vettel, Lance Stroll
    Alpine: Fernando Alonso, Esteban Ocon
    Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
    AlphaTauri: Pierre Gasly, Yuki Tsunoda
    Alfa Romeo: Valtteri Bottas, ??
    Haas: Nikita Masepin, M. Schumacher
    Williams: Nicholas Latifi, Alexander Albon

    Ich habe schon über ein Hosting ausserhalb der EU nachgedacht. Vielleicht mache ich das noch.

    Ich bin die Diskussion so leid, dennoch gebe ich hier mal meinen Senf dazu.


    Ich bin der Meinung, dass mit der Impfmöglichkeit die Grenze des Machbaren erreicht ist. Man sollte eine Frist von zwei Monaten setzten, in der sich jeder der will noch impfen lassen kann und dann (fast) alle Restriktionen einstampfen.


    Natürlich muss man dann noch Rücksicht auf all die Menschen nehmen, die sich aus plausiblen Gründen nicht impfen lassen können (ob sie wollen oder nicht) und daher muss in medizinischen Einrichtungen und Lebensmittläden die Maskenpflicht vorerst bestehen bleiben.

    Wird hier irgendein Konflikt aus dem letzten Jahrzehnt wieder angeheizt? Es ist echt anstrengend, wenn ich das Forum öffne und User sich gegenseitig wegmelden. Das macht mir echt keinen Spaß.


    Auch wenn Max immer noch mit provokantem Unterton postet, so sind wir doch alle einige Jahre älter und sicher in der Lage damit umzugehen.


    Übrigens finde ich das Eindeutschen von Begriffen auch doof. Ob aus Ironforge plötzlich Eisenschmiede wird, ob die Bücher von George R. R. Martin plötzlich nicht mehr verständlich sind oder aus Silverstone ein Silberstein wird, es ist schrecklich.


    Achtet bitte auch darauf, ob ein Thread schon existiert. Das ganze wieder zusammenzuführen ist mühsam und ich würde in der Zeit gerne was posten.

    Mal davon abgesehen, dass ich auf die Rangeleien zwischen den Fahrern bestehe (sonst kann ich mir auch einen Stau in den Nachrichten ansehen) ist eine Sache doch sehr bedenklich.


    Wie hart ich mich in welcher Sportart auch immer mit meinem direkten Gegner auseinandersetzen muss, das eigene leibliche Wohl und das des Gegners muss immer an erster Stelle stehen!


    Wenn ein Verstappen aus seinem Fahrzeug steigt, nachdem er gerade über das Halo von Hamilton gefahren ist und sich dann einfach davonmacht, ohne sich zu vergewissern, dass es dem Gegner gutgeht, ist schon ein starkes Stück. Er hat im Weggehen noch nicht einmal einen Blick riskiert.


    So verhält sich kein Champion, das Karma wird Hamilton den achten WM-Titel in dieser Saison verleihen.

    Nun ja, eine Nullnummer würde ich ihn nicht nennen, dennoch wird er es in Zukunft immer schwerer haben. Das Problem liegt wohl in der Ferrari-Zeit, in der sich zuletzt Fahrer und Team gegenseitig kannibalisiert haben und von Vettels Motivation kaum noch etwas übriggeblieben ist. Ohne Motivation hat man in dem „Haifischbecken“ sicher nicht den nötigen Biss. Um nochmals einen WM-Titel zu holen, werden da sicher eine Menge externer Faktoren hinzukommen müssen, die Aston Martin und die typische deutsche Berichterstattung nicht liefern können.


    Mich erinnert Vettels Situation ein wenig an Villeneuve im BAR, zum Heulen.


    Dennoch bin ich froh, dass es Fahrer wie Vettel gibt. Wir haben viel zu wenige im Feld und das spiegelt sich ja ganz klar in den vierzehn WM-Titeln von Schumacher und Hamilton.


    Das Max wie ein „Vettel-Hater“ gepostet hat kann ich nicht bestätigen. Da sind einige SZ-Artikel viel provokanter.

    Am Montag könnte Vettel theoretisch seinen zweiten Platz zurückerhalten. Bei Max bin ich mal gespannt, ob seine Nerven in den nächsten Rennen mitspielen. Um überhaupt noch eine Chance auf den Titel zu haben muss er schon den Druck auf Hamilton aufrechterhalten (das mag Hamilton nicht :D ).


    Nun erwarten uns drei Klassiker die unterschiedlicher nicht sein können und ich bin mir ziemlich sicher, dass nach diesen drei Rennen die WM weiterhin ganz offen sein wird. Ich weiß jetzt nicht genau, wie weit die klassischen Strecken noch aufgeweicht wurden, es werden aber hoffentlich die guten Fahrer auf schlechtem Material für Wirbel sorgen können.

    Das Einbetten von Bildern und Videos ist leider für Foren sehr problematisch. Ich betreibe die Website halt von Deutschland aus und die Abmahnungen wegen Copyright-Verletzungen habe ich schneller im Briefkasten als ein User sie verursachen kann.

    Was die Trolle betrifft, so hatten wir in der Vergangenheit ganz andere Probleme. Das geschriebene Wort kann halt immer schärfer klingen, als man es ausgesprochen hätte und so muß man halt etwas entspannter die Beiträge anderer User lesen.

    Zudem gilt noch immer der Ratschlag: "Füttere nicht den Troll".

    Zwei Rennen auf der RedBull Hausstrecke. Da sollte sich Max in der WM-Tabelle doch absetzen können.


    Richtig gut wäre es, wenn die Ergebnisse aus dem zweiten Training als Startaufstellung gewertet werden würden. Das wäre richtig großes Kino.