Beiträge von Ramon

    Chaos in der Endphase. Red Bull hätte volles Risiko gehen und das Rennen gewinnen können. Schade für Verstappen.

    Das ausgerechnet Ferrari ohne Reifenschäden ins Ziel fährt und Leclerc den dritten Platz holt ist erstaunlich.

    Was ist eigentlich mit Vettel? Die Leistung ist ein Witz auch mit einem schwachen Ferrari.


    Bis auf die Reifenprobleme am Ende war das Rennen an der Spitze völlig uninteressant. Die Highlights fanden im Mittelfeld statt, allerdings hielt sich Vettel auch hier heraus. Grosjean war heute mein Held, ganz tolle Leistung.

    Leclerc behauptet der Ferrari hätte die Pace. Ich frage mich was er damit meint da er immerhin über eine Sekunde langsamer als Hamilton unterwegs war und der Ferrari im Quali besser ist als im Rennen.

    Leider können Red Bull, Ferrari Racing Point und McLaren nicht wirklich mithalten bzw. sie haben keinen Spitzenfahrer der die Mercedes mal ärgern könnte.

    Ich denke ich werde das schöne Wetter geniessen und mir das Rennen irgendwo in der Zusammenfassung ansehen.

    Ich blicke nicht mehr durch. Was bleibt nach den ganzen Absagen von der Saison übrig und wie wird die Meisterschaft nun bewertet?

    Werden wir dieses Jahr noch ein DTM-Rennen sehen?


    Schlimmer noch, werden wir nach dem Audi-Ausstieg überhaupt noch ein DTM-Rennen sehen?

    Wie es aussieht, startet die Saison 2020 am 05.07. mit dem GP von Österreich. Ich bin gespannt, ob es dabei bleibt und ob Zuschauer zugelassen werden.


    Aktuell bleiben 11 Rennen für die Saison übrig. Vermutlich wird noch der eine oder andere Ersatz-GP hinzugefügt. Keine Ahnung, wie viele GP's man benötigt um einen Weltmeister zu finden. Wenn 30% der Rennen wegfallen müsste ein Fahrer schon sehr dominant einen Großteil der GP's gewinnen.

    Wann werden wir wohl mit dem Start der Saison rechnen können? Der Stand heute (24. April) soll die Formel-1-Saison 2020 mit dem Frankreich-Grand-Prix in Le Castellet beginnen, der noch immer für den 28. Juni angesetzt ist. Ist der Termin vor dem Hintergrund der großen Probleme in Frankreich realistisch? Oder wird es möglicherweise ein „Geisterrennen“ geben?


    Ich kann mir überhaupt keine vernünftige F1-Saison im Jahr 2020 vorstellen. In welchem Zeitraum soll diese noch stattfinden und mit wie vielen Rennen?


    Durch Corona werden zudem noch viele wichtige Themen unter den Tisch gekehrt.

    Was ist nun mit dem Ferrari „Betrug“ aus 2019? Ist da noch irgendetwas zu erwarten? Die FIA kippt mal nebenbei das Einstimmigkeitsprinzip auf und dann wieder Ferrari mit einer wilden Ausstiegsdrohung.


    Wo geht die Reise in 2020 hin?

    Erst einmal hoffe ich, dass ihr alle gesund seid und keine Tragödien erleiden musstet, sei es persönlich oder geschäftlich.


    Ich bin jetzt mittlerweile seit 3 Wochen im Homeoffice und nachdem ich zuerst etwas besorgt war, gefällt es mir mittlerweile wirklich gut. Allerdings bin ich etwas besorgt über meine Gewichtszunahme :-/


    Ob ich selbst den Virus schon hatte kann ich nicht sagen. Einen Test musste ich mangels Symptome nicht machen. Zu Karneval war ich noch in Venedig und durfte die Panik in Italien am eigenen Leib erleben.


    Um die „Alten“ in meiner Familie mache ich mir große Sorgen. Einer im Pflegeheim und einer völlig starrsinnig. Das nimmt hoffentlich ein gutes Ende.


    Wie geht es euch so während der "Corona-Krise"?

    05.07.2020

    Großer Preis von Österreich


    Freitag

    1. Freies Training: 11:00Uhr

    2. Freies Training: 15:00Uhr


    Samstag

    3. Freies Training: 12:00Uhr

    Qualifying: 15:00Uhr


    Sonntag
    Rennen: 15:10Uhr

    12.07.2020
    Großer Preis der Steiermark

    Freitag
    1. Freies Training: 11:00Uhr
    2. Freies Training: 15:00Uhr

    Samstag
    3. Freies Training: 12:00Uhr
    Qualifying: 15:00Uhr

    Sonntag
    Rennen: 15:10Uhr



    Streckenname Red Bull Ring
    Länge 4.326 Meter
    Runden 71
    Distanz 307,020 km
    Linktipps Offizielle Internetseite
    Offizielle Facebook-Präsenz
    Offizielle YouTube-Präsenz
    Reifenverschleiß gering
    Bremsenverschleiß hoch

    Circuit_Red_Bull_Ring.svg

    Pitlane02 / CC BY-SA

    Die Termine der Formel-1-Präsentationen 2020 in der Übersicht:

    • 06. Februar: Haas (online)
    • 10. Februar: Mercedes (nur Lackierung, London)
    • 11. Februar: Ferrari (Reggio Emilia/Italien)
    • 12. Februar: Red Bull (Silverstone/Großbritannien)
    • 12. Februar: Renault (Paris/Frankreich)
    • 13. Februar: McLaren (Woking/Großbritannien)
    • 14. Februar: Mercedes (Silverstone/Großbritannien)
    • 14. Februar: AlphaTauri (Salzburg/Österreich)
    • 17. Februar: Williams (online)
    • 17. Februar: Racing Point (Mondsee/Österreich)
    • 19. Februar: Alfa Romeo (Barcelona/Spanien)

    Durch Taifun Hagibis könnte das Qualifying ausfallen. Als Notlösung haben sich die Rennkommissare das Ergebnis des 2. Trainings für die Startaufstellung auserkoren.

    Auf jeden Fall werden die Trainings bei Schmuddelwetter abgehalten, für das Rennen ist strahlender Sonnenschein angesagt.


    Das Abschlusstraining läuft und momentan sieht es nach einem Vorteil für Mercedes aus. Warten wir mal das Endergebnis ab.

    -----

    Die Qualifikation findet nun am Sonntag um 10.00 Uhr Ortszeit statt, wenn sich die Wetterlage bis dahin beruhigt haben sollte. Das Rennen soll wie geplant um 14.10 Uhr (7.10 Uhr deutscher Zeit) starten.

    Ich bin mal gespannt, was da für eine Blödmannsnummer läuft. Warum sollte Vettel den Leclerc vorbeilassen und dann auch noch fast zwei Sekunden dabei liegen lassen.


    Jetzt lässt Ferrari Vettel am langen Arm verhungern und holt ihn nicht zum Reifenwechsel rein. Hat er die Karre jetzt selber abgestellt oder war wirklich was kaputt?

    29.09.2019


    Freitag
    1. Freies Training: 10:00Uhr
    2. Freies Training: 14:00Uhr


    Samstag
    3. Freies Training: 11:00 Uhr
    Qualifying: 14:00 Uhr


    Sonntag
    Rennen: 13:10 Uhr



    Alles klar, keiner weiß Bescheid.


    Die ersten zwei Startreihen sind gut durchgemischt und die Startaufstellung bietet eine Menge Zündstoff. Mit Vollgas geht es nach dem Start auf drei Kurven zu, die das Feld richtig stark ausbremsen und verdichten. In dieser Konstellation könnte es der spannendste GP-Start der Saison werden. Schade, dass die RedBulls beim Start nicht mitmischen können, jedenfalls nicht ganz vorne.


    Was glaubt ihr? Wie kommt das Feld und vor allem die ersten Vier hier durch und wer wird den GP gewinnen?

    2000px-Circuit_Sochi.svg.png?uselang=de


    Pitlane02 [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

    Rennen

    Gesamtklassement

    Pos. Nr. Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
    1 5 Ferrari 61 1:58:33.667 - 156,226
    2 16 Ferrari 61 +0:02.641 +0:02.641 156,168
    3 33 Red Bull 61 +0:03.821 +0:01.180 156,142
    4 44 Mercedes 61 +0:04.608 +0:00.787 156,125
    5 77 Mercedes 61 +0:06.119 +0:01.511 156,092
    6 23 Red Bull 61 +0:11.663 +0:05.544 155,971
    7 4 McLaren 61 +0:14.769 +0:03.106 155,903
    8 10 Toro Rosso 61 +0:15.547 +0:00.778 155,886
    9 27 Renault 61 +0:16.718 +0:01.171 155,860
    10 99 Alfa Romeo 61 +0:27.855 +0:11.137 155,617
    11 8 Haas F1 61 +0:35.436 +0:07.581 155,452
    12 55 McLaren 61 +0:35.974 +0:00.538 155,440
    13 18 Racing Point 61 +0:36.419 +0:00.445 155,431
    14 3 Renault 61 +0:37.660 +0:01.241 155,404
    15 26 Toro Rosso 61 +0:38.178 +0:00.518 155,392
    16 88 Williams 61 +0:47.024 +0:08.846 155,200
    17 20 Haas F1 61 +1:26.522 +0:39.498 154,349
    Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

    Ausfälle

    Pos. Nr. Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
    - 7 Alfa Romeo 49 +12 Rnd. +12 Rnd. 154,387
    - 11 Racing Point 42 +19 Rnd. +7 Rnd. 158,325
    - 63 Williams 34 +27 Rnd. +8 Rnd. 163,983
    Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

    Gesamtklassement

    Pos. Nr. Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
    1 16 Ferrari 53 1:15:26.665 - 243,931
    2 77 Mercedes 53 +0:00.835 +0:00.835 243,886
    3 44 Mercedes 53 +0:35.199 +0:34.364 242,048
    4 3 Renault 53 +0:45.515 +0:10.316 241,502
    5 27 Renault 53 +0:58.165 +0:12.650 240,836
    6 23 Red Bull 53 +0:59.315 +0:01.150 240,776
    7 11 Racing Point 53 +1:13.802 +0:14.487 240,017
    8 33 Red Bull 53 +1:14.492 +0:00.690 239,981
    9 99 Alfa Romeo 52 +1 Rnd. +1 Rnd. 239,170
    10 4 McLaren 52 +1 Rnd. +0:01.512 239,090
    11 10 Toro Rosso 52 +1 Rnd. +0:01.819 238,994
    12 18 Racing Point 52 +1 Rnd. +0:12.878 238,317
    13 5 Ferrari 52 +1 Rnd. +0:20.170 237,264
    14 63 Williams 52 +1 Rnd. +0:01.483 237,187
    15 7 Alfa Romeo 52 +1 Rnd. +0:24.430 235,925
    16 8 Haas F1 52 +1 Rnd. +0:19.575 234,924
    17 88 Williams 51 +2 Rnd. +1 Rnd. 233,308
    Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

    Ausfälle

    Pos. Nr. Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
    - 20 Haas F1 43 +10 Rnd. +8 Rnd. 235,046
    - 26 Toro Rosso 29 +24 Rnd. +14 Rnd. 237,463
    - 55 McLaren 27 +26 Rnd. +2 Rnd. 240,627
    Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden