Beiträge von Simpson

    Zitat

    wie kannst du alonso nur als beknackt bezeichnen. wegen solchen aussagen wie diesen bin ich nur mehr ganz selten in diesem forum unterwegs weil ich finde es einfach eine frechtheit einen der besten piloten der formel 1 so zu beleidigen. ich hab den schuhmacher auch 7 jahre nicht gemocht, und trotzdem hab ich nicht über ihn gejammert. seine zeit is hald mal vorbei, das heißt aber noch lange nicht, das er nie wieder einen gp gewinnt. das weis ich selbst auch. aber nur in deinem frust brauchst du nicht so über andere fahrer, die dir hald grade nicht in den kram passen, so zu beleidigen. sowas ist total kindergarten, und wenn er nächstes rennen 6. finger zeigt wenn er wieder gewinnt, dann lass ihn hald. schumi hat auch seine sterne auf der kappe und hat nach jedem sieg das selbe daher geplappert. das regt mich so auf. ein totaler start - ziel sieg, schumi mit größter mühe platz 3. schaust hald tour de france, da gibts keinen alonso


    Ich bin zwar Shumi Fan, aber das "Anti-Alonso-Gequatsche" geht mir auch auf den Senkel.
    Wenn Alonso nicht mehr ausfällt wird er WM. Auch wenn Kimi aller weiteren Rennen Gewinnt und Alonso immer zweiter wird.

    Zitat

    Naja....Kimilein fuhr ohnehin immer eher schwer....insofern lass ich "schwer" mal so stehn.
    Ferrari und Mclaren kann man da so nicht vergleichen.....ich bin mir sicher,dass wir bei Kimi eine 1 Stop Strategie sehen werden. ;)


    Eine 1 Stop Strategie kann ich mir nicht vorstellen. Die Zeit die er durch das zusätzliche Gewicht verliert kann er durch die gesparten Boxenstops nur schwer wieder reinholen. Ausserdem werden die Reifen durch das zusätzliche Gewicht stärker beansprucht.


    Mal abwarten.

    Ich glaube schwer zu starten ist die falsche Strategie. Wenn Kimi schwer von zB. Platz 14 oder 15 startet wird er Schwierigkeiten haben zu überholen und verliert doppelt Zeit. 1. weil er schwer ist und 2. weil er von anderen Fahrern aufgehalten wird.
    Ein Boxenstop scheint hier nicht so viel Zeit zu kosten (Schumi hat mit 4 Stops gewonnen!!!).


    Mein Vorschlag für Kimi. Leicht starten, versuchen zu überholen, früher als die anderen in die Box und den Boxenstop so wählen, dass er ohne viel Verkehr wieder raus fährt, insgesamt 3 Boxenstops.


    Was es bring schwer im Mittelfeld zu starten hat man ja bei Ferrari gesehen - nichts.

    Die M-Teams die jetzt noch mit "altem" Motor fahren, fahren ja auch mit einem Moter der noch keinen vollen GP gefahren wurde - Nachteil für Ferrari.

    Ich habe gestern mal durch Zufall die Aufzeichnung vom letzten IRL Rennen gesehen. Genau genommen nur die ersten 20 Minuten. Nach dem 3. Safty-Car habe ich aus gemacht. Sowas langweiliges habe ich lange nicht mehr gesehen. Das Rennen wird ja "fast" nur durch Glück entschieden, je nach dem wo man sich gerade auf der Strecke befindet wenn das Safty-Car kommt und wie gelegen einem ein Pit-Stop kommt.
    Ich bleib bei der F1, IRL können die Amis für sich behalten.

    Zitat

    ^^versteh ich nicht ganz? :-/


    Das "OK, jetzt ists eindeutig. " bezog sich auf eine Änderung von THE8ISCOMING bei den Antwort-Möglichkeiten. Dort stand "Keiner der der genannten" zur auswahl, was für mich nicht eindeutig war.

    Zitat

    Keiner der genannten schlieest auch andere die in der Formel1 fahren aus.


    Also ich glaube nicht, dass einer der nicht Formel 1 fährt Schumi ersetzen wird!!!


    Ich glaube du meinst mit:
    "ein anderer Fahrer" - ""ein anderer Fahrer (außer die Aufgelisteten) wird Schumi ersetzen"


    und mit:
    "Keiner der der genannten" - "Nimand wird Schumi je ersetzen können."


    Liege ich mit dieser Vermutung richtig?

    Schumi wird die genannten Fahrer hoffentlich "überleben".


    P.S.: Was ist der Unterschied zwischen "ein anderer Fahrer" und "Keiner der der genannten"??? ??? ???

    Ecclestone über Frauen: „Ich habe diese wundervolle Vorstellung von Frauen, die so weiß gekleidet sind wie alle anderen Haushaltsgeräte.“


    Ich muss zugeben, Ecclestone wird mir immer symphatischer ;D ;D ;D

    Dieses Thema wurde verschoben. Es befindet sich jetzt unter [link=http://www.f1-forum.org/cgi-bin/__forum/YaBB.cgi?board=saison;action=display;num=1200409388;start=0]Saison 2005[/link] von Ramon.

    "Die Formel-1-Zuschauer in Indianapolis, die am vergangenen Wochenende beim Skandal-GP in den USA nur sechs gestartete Autos sahen, dürfen sich über ein kleines Trostpflaster freuen.


    Die Organisatoren des fünften Rennens der US-Cart-Serie gaben bekannt, dass beim Lauf am Sonntag in Cleveland/Ohio auch die "Indy"-Eintrittskarten volle Gültigkeit haben.


    Deutsche Rennsport-Fans dürfen sich dann auf den 23-Jährigen Timo Glock aus Wersau freuen, der beim US-Pendant zur Fomel 1 startet. "
    Quelle: sport1.de

    Zum Thema Bestrafung habe ich ein neues Thema eröffnet.
    Hier sollte man beim Thema Frankreich GP bleiben. Und ich finde dass das Thema Bestrafung ein eigenes Thema verdient hat.

    Zitat

    @A-Austin03:


    Ich denke 2006 sollen 2,4 Liter V8 Aggregate
    eingesetzt werden? Und 2008 gehen die dann
    wieder zurück auf die V10 Motoren oder wie?
    Das kann ich mir nicht so ganz erklären.


    WAS SAGST DU DAZU?


    Soweit ich das verstanden habe dürfen die finanziell schwachen Teams bei 3 Liter V10 bleiben, müssen aber die Drehzahl verringern.

    Warum haben die Teams die Reifen nicht gewechselt und haben auf die Schikane gepocht?
    Weil auch die neuen Reifen die Steilkurve bei voller Geschwindigkeit nicht ausgehalten hätten!!! Das wollte man nur nicht zugeben und wollte einen Hochgeschwindigkeitsabschnitt zur Schneckenstrecke erklären. Die M-Teams hätten sich ja darauf einigen können anstatt durch die Steilkurve immer durch die Box zu fahren, aber diese blöße wollte man sich nicht geben.
    Die Fahrer trifft keine Schuld, nur Michelin und die M-Teams.