Beiträge von Simtek


    Ich "freu" mich schon auf das geheule von Nobbie Haug, wie grundehrlich das ganze McLaren Team doch ist und das sich die ganze Welt gegen ihn und die Silberfische verschworen hat.

    Zitat

    Original von Max Power


    Wem sagst Du das? Aber der Trend ist ja nicht nur bei Mercedes zu sehen!


    Also ich kenne keinen Hersteller der schon mal eine so miese Nummer abgezogen hat, wie damals Mercedes mit Sauber.

    Zitat

    Original von Max Power


    Aber warum klebt zurzeit kein Toyota Emblem auf dem Williams obwohl die kleine Truppe sich doch ganz wacker schlägt?


    Toyota ist nicht Mercedes!

    Zitat

    Original von Benzpower989908
    Gerade wenn Brawn weiterhin so erfolgreich ist wie bisher, würde sich das doch für Mercedes rentieren, wenn auf dem Brawn Auto ein Mercedes Stern vorhanden ist. Das wäre effektive Werbung für Mercedes.


    So wie es momentan der Fall ist würde man garnichtg annehmen, dass Brawn mit Mercedes Motoren unterwegs ist. Gerade deshalb wäre das schon sinnvoll und vorallem ist mit Sicherheit das Brawn Auto mehr im Vordergrund als ein Mclaren-Mercedes, da es bei Mclaren momentan nicht wirklich so läuft wie man es sich erhofft.


    Och, wenn Brawn weiter so erfolgreich ist, wird ganz schnell der Mercedes Stern auf dem Auto kleben.
    Beim Einsteig vom Sauber 93 lief es doch genauso, erst als das Auto bein den Tests kurz vor der brutal schnell war, klebte plötzlich der "gute Stern" auf dem Auto.

    Zitat

    Original von Icewoman


    Eigentlich dachte ich immer, dass Schumacher Nachwuchstalente sichten soll... Eine Beratne ENTSCHEIDENE Funktion an der Box kann er nicht haben, so oft ist er ja nicht dabei.


    Genau den Punkt übersehen wohl viele.


    Zitat

    Original von PrinzPommes
    Schumacher war ganz klar mit beteiligt an der Strategie. Das hat er doch selbst gesagt, dass er einer der Entscheidungsträger ist/war. Er hat eine beratende Funktion bei Ferrari und sein Wort hat durchaus großes Gewicht, sonst würde man ihm wohl kaum 5 Millionen zahlen, wenn man dann nicht auf ihn hören würde. Andererseits darf man seine Rolle auch nicht überbewerten, er ist einer von mehreren, die diese Entscheidungen zusammen getroffen haben und man sollte nicht die Hauptschuld auf Schumacher abwälzen, wie es einige Schumacher-Hasser wohl gerne tun wollen. Aber man sollte seine Rolle auch nicht unterschätzen, wie es Schumacher-Fans gerne tun wollen, die dann sagen "Nein, mit Schumi hat das nichts zu tun!"


    Schumacher trifft eine Mitschuld an der "Schande von Malaysia" (überspitzt formuliert ;) ), nicht mehr und nicht weniger.


    Beratend heisst noch lange nicht Entscheidungsträger, da sind ganz klar andere Leute für verantwortlich.
    Ausserdem wüsste ich nicht, wo das eine "Schande von Malaysia" war, es war eine Blamage, o.k. .
    Aber eine Schande ist das, was sich McLaren inkl. des Englischen Wunderknaben in Australien geleistet hat. Oder was dort 2007 passierte.

    Zitat

    Original von FerFa



    Denke ich auch. Ich habe nichts gegen Renne außerhalb von Europa, aber!
    Wenn ein Autorennen nicht um die Mittagszeit stattfindet hat man automatisch Probleme mit tiefstehender sonne und angehender Dunkelheit. Das ist doch mist.


    Zitat

    Original von Raylon
    wenn das rennen eine stunde früher gestartet hätte, also nach unserer zeit um 10 uhr, hätte doch auch keiner probleme mit gehabt oder? So hätte man sich den Regen und die Dunkelheit ersparen können.


    Stimmt, vor allen Dingen bei so extrem Wetterbedingungen wie in Malaysia. Dort sind solche Regenschauer ja nichts Ungewöhnliches - Ähnlich wie am Nürburgring vor 2 Jahren

    Zitat

    Original von FerFa


    Weil es auch schnell dunkel wurde. ich mag diese Späten Rennzeiten immer weniger :-/


    Nur muss man dann nicht erst den heftigen Regen abwarten. Das mein ich damit. Man weiss ja schon vorher, das es ab 17 Uhr oder 17:30 oder wann auch immer zu dunkel ist.

    Zitat

    Original von AlexHicks1985


    Enttäuscht bin ich:


    - Ferrari: Falsche Qualistrategie bei Massa und falsche Reifenwechsel bei Kimi führten zum totalen Desaster (( wenn sich da nicht bald was ändert, muss Dominicali wohl oder übel gehen.


    Absolut, zumal er eigentlich zum Zeitpunt des Reifenwechsels auf einer vielleicht nicht tollen Position lag, aber auch nicht so hoffnungslos zurück das man jetzt auf "alles oder nix" gehen musste. ::)


    Ferrari droht seit dem Weggang von M.Schumacher und Ross Brawn wieder die alte Chaoten Truppe zu werden.

    Zitat

    Original von fatoli
    Wenn jetzt die WM Regel mit dem Medaillen gekommen wäre,hätte es schon gut ausgesehen für BUT.


    Ein weiterer Grund warum die Medallien Regel albern ist.


    Oder verteilt man dann halbe Medallien ;D


    Zitat

    Original von Schumifan
    Glückwunsch an Button, sowie an Glock und Heidfeld :-)


    Man hätte mit der Entscheidung aber nicht unbedingt nicht so lange warten müssen ::)


    Stimmt, eigentlich geht die Entscheidung schon i.o. ich frag mich nur warum entscheidet man auf einen entgültigen Abbruch als der Regen nachlässt?

    Zitat

    Original von fatoli


    Dann sag doch mal wie es deiner Meinung heißen müsste.


    Sorry.Aber hier wird MAS als Looser hingestellt und Dreherkönig und der arme kleine Lewis hat ausversehen seinen Satz falsch formuliert.


    ISt wiue bei unseren Politikern.


    Die Lügen auch nicht, sondern sagen nur die Unwahrheit ;D

    Zitat

    Original von fatoli
    Insider hat es voll auf den Punkt gebracht.
    Eine Entscheidung in Minuten ist bei so einem Fall nicht möglich.


    Ist ja auch nicht nötig, dann hätte man Trulli aber nicht bestrafen dürfen. Sondern man hätte z.b. bekannt geben können, das man den Vorfall untersucht und am Montag rauskommt was passiert.

    Zitat

    Original von Blaubarschbube
    Ich finde schon gut , dass beim Fussball die Entscheidung des Schiedsrichter zählt , mit und ohne Fehlentscheidung des Richters steht aber am Ende jedes Spiels wenigstens der Sieger fest !


    Na ja, wobei ich nicht wissen möchte wie viele Titel hierdurch "verschoben" wurden.
    Es ist ja i.o. das sich die FIA Kommisare z.B. einen möglichen Frühstart oder eine Kollision noch mal in der Wiederholung angucken und dann über eine Bestrafung entscheiden.
    Aber es kann nicht sein, das man einen Fahrer wegen soetwas Stunden nach dem Rennen disqualifiziert nur um dann 4 Tage später festzustellen das die Disqualifikation wohl doch nicht i.o. war ::)

    Zitat

    Original von insider
    Wenn Trulli wirklich die Wahrheit gesagt hat, gibt es doch überhaupt keine Diskussion darüber, ob die Strafe gegen Hamilton gerecht ist oder nicht. Wie gesagt, ich bin auch nicht dafür dass man jede kleinigkeit ahndet (oder Rennunfälle a la Vettel), aber bei Rennmanipulationen, Betrug und Falschaussagen ist natürlich einzugreiffen. Für das sind ja die Kommissare anwesend. Und so wies jetzt aussieht, sind die Beweise eindeutig.


    Natürlich nicht, aber warum braucht die FIA dann so lange um das auf die Reihe zu bringen bzw. warum bestraft manTrulli ersteinmal obwohl sein Vergehen wohl nicht 100%ig feststand?

    Zitat

    Original von Scuderia
    bin ich froh, dass TRU nicht in einem FERRARI sitzt!


    gar nicht auszudenken was hier los wäre!


    Dann würde wohl der Server abstürzen ;D


    Neee, die Strafe an sich mag ja sogar in Ordnung gehen.


    ABER:


    Erst bestraft man Trulli, jetzt Hamilton.


    Ja was denn nu liebe FIA?


    Damit gibt man doch quasi zu, das man Trulli vorschnell bestraft hat ::)


    Wäre ja quasi so wenn man bei Fussball mal eine Rote Karte gibt auch wenn man sich nicht ganz sicher ist ob es ein Foul war.
    Dafür darf der entsprechnde Verein dann im nächsten Spiel mit 12 Mann spielen.