Beiträge von nofuel

    Tja, das ist eine Genugtuung für alle, die dem Laden und dem Geschwätz von Haug & Co. von anfang an misstraut haben. Von wegen "die pösen pösen Medien" wären schuld. Mir klingt das noch im Ohr von einigen Usern hier im Forum. ;D


    McLaren hat die Hosen runtergelassen. Das fiel denen bestimmt nicht leicht.


    Solch eine Klarstellung gibt´s nicht oft im Leben, also geniessen wir es! ;)

    Ihr dürft die Autos nicht ausblenden!


    Warum taucht bei euch nicht "Sutil" als bester Rookie auf? Der hat jeden seiner TKs von anfang an mit links gebügelt ... dank des Autos eben nur auf einem anderen Niveau!

    Biss hin oder her:


    V9 wurde/wird überschätzt und Heidi unterschätzt.


    Nicht mehr und nicht weniger!


    "Bester Rookie" ??? Was soll das heissen?
    Die Frage kann man NIE beantworten, weil alle nurauf die Egebnisse starren ... unddafür braucht man ein konkurrenzfähiges Auto. Welcher Rookie hat das schon von anfang an?

    Zitat

    Komisch, das du so ziemlich der Einzige hier bist, der sich für Heidi interessiert... ;)


    ...mir ist auf die Schnelle eben kein anderer eingefallen, an dem sich "V9" ;) im gleichen Auto die Zähne ausgebissen hat! ;D

    Zitat

    Der beste rookie aller Zeiten (bis HAM) fuhr in seiner ersten Saison den damals amtierenden Doppelweltmeister MSC regelmäßig in Grund und Boden!


    FAKT!!


    Da könnt ihr euch drehen und wenden wie ihr wollt.


    Und dieser "Rookie" wurde dann später von Heidfeld im gleichen Auto "in Grund und Boden" gefahren! ;D

    Zitat

    Also, Kubicas erster WM Punkt wurde ihm aberkannt, weil seine Reifen etwas zu viel Gummi verloren, und sein Auto somit etwas zu leicht war. Das war wohl auch nicht rennentscheidend, trotzdem wurde er nachträglich disqualifiziert.


    Falscher Vergleich! Das Gewicht kann man 100%ig nachweisen, die paar Grad Temperaturdifferenz eben nicht. Hier ist das Reglement fehlerhaft!


    Aber du hast recht: Rennentscheidend war das in Ungarn 2006 auch nicht. Nur hier kann man eindeutig dem Team die Schuld nachweisen.

    Zitat

    Meiner meinung nach war es Hams fehlende Erfahrung, die ihm den Titel kostete.


    Jedem seine Meinung!


    M.M.n. kostete HAM das späte Hereinholen bei abgefahrenen Reifen in China und die Schaltprobleme in Brasilien die WM.


    Gestern gab Hamilton übrigens auch zu, dass er das Getriebeproblem, das ihn auf den 18. Platz zurückwarf, selbst ausgelöst hat: "Mein Finger rutschte auf dem Lenkrad und dabei erwischte ich irrtümlich den Knopf für die Startsequenz. Das Auto ging daraufhin in die Neutralstellung und ich musste das System neu starten. Das war's! Es dauerte ein bisschen, bis das Getriebeprogramm wieder geladen war", übte er sich in Selbstkritik.


    ...das war einfach Pech und NICHT fehlende Erfahrung.


    Wenn ein HAM auch ohne F1-Erfahrung punktgleich mit dem sonst hochgelobten ALonso ist, dann ist es eine billige Ausrede davon zu sprechen, dass ALO von McLaren benachteiligt wurde. HAM ist der bessere Fahrer. Lasst den mal noch eine Saison Zeit und im richtigen Auto sitzen ... dann peilt der die 7 Titel von MSC an, wetten?

    Zitat

    Nofuel, woher weist Du das das Blödsinn ist?


    Weil der Ausdehnungskoeffizient bei Benzin bei ca. 0,001/K liegt. Also bei maximal angenommenen 4°C weniger wären das statt 900PS ... Pi*Daumen und ohne großartig bis auf die Kommastellen genaue Rechnung, nichtmal 904PS! Wahnsinn! Das war rennentscheidend! ::)

    Zitat

    Also in einem Punkt hat er gar nicht so Unrecht: hätte McLaren von Anfang an auf Alonso gesetzt, wäre er (wahrscheinlich schon vorzeitig) WM.


    Wie GDC schon sagte: Andersherum kann man das auch sagen und ich bin davon überzeugt, dass man anfangs tatsächlich auf ALO setzte! Hätte man sich die Stallorder in Australien und Monaco verkniffen, wäre HAM locker WM geworden!

    Zitat


    Man sagt ja, sie hatten ca. 10 PS mehr!


    Das ist Blödsinn ... und das weißt du!


    Gascoyne hatte das gesagt und da war er wohl nicht ganz bei Sinnen!


    Dass die FIA ihr Regelwerk allerdings mal gründlich überdenken sollte, ist unstrittig. Man kann nicht einen Grenzwert festlegen und es gleichzeitig verpennen exakte Rahmenbedingungen zu schaffen.
    Stichworte: Messung am tiefsten Punkt der Tankanlage, unterschiedliche Angaben zur Aussentemperatur, keine offizielle Standardangabe für alle Teams, ...


    -> lächerlich!

    Zitat

    Wenn Alonso nächstes Jahr doch bei Mclaren bleibt, dann hoffe ich dass sie dieses mal etwas intelligenter sind und von Anfang an auf Alonso setzen. Ham ist einfach noch zu unerfahren und nächstes Jahr wirds immer noch nicht reichen.


    *lol*


    Wieso sollten sie auf Alonso setzten? Zur Erinnerung: Hamilton ist in seiner ersten F1-Saison punktgleich mit Alonso ... und das OHNE F1-Erfahrung ...zeitgleich lässt Alonso keine Gelegenheit aus, seinem Team in den Arsch zu treten.
    Solche Gedanken kann auch nur ein Forumskasper haben! *ggg*


    ... ups, ich werde mir untreu: Ich wollte doch diesbezüglich keine Zeit mehr verschwenden. ;)

    Zitat

    Nun bleibt die Frage offen, ob Hamilton nicht noch mindestens 5. geworden wäre, wenn die BMWs und Williams mit "legalem" Benzin unterwegs wäre, denn immerhin hatte Hamilton gerade mal ca. 10 Sekunden Rückstand auf den Platz 5.


    Ja genau! Die BMWs und Williams hatten wegen dem um 2-4°C eklatant kälterem Benzin bestimmt 1000PS mehr Power und hatten somit einen Vorteil von mindestens 30s pro Runde! ::)

    Zitat

    Und was willst du damit sagen
    Es ging bei dieser WM um Punkte , es gab kein Streichresultat
    und somit ging es nicht nach Siegen


    Was ich damit sagen will? Hä?
    Ich will damit sagen, dass dein Kommentar "Unter Normalen Umstaenden haette Kimi es wohl nicht geschafft" wohl etwas daneben ist.


    RAI hat 6x gewonnen und HAM eben "nur" 4x! Und ja: Es ging auch um Punkte ... und da hat RAI einen mehr als HAM! Also welche Umstände sind/waren unnormal?

    Trotzdem macht sich Die Truppe um Ron Dennis mit ihrem Protest vollends lächerlich!


    Auch die Aussage von Gascoyne: "2,5PS pro 1°C ist absolut lächerlich!"
    Die Herren sollten alle mal den Ball flach halten. Gerade Spyker mit den technischen Zeichnungen der Konkurrenz!

    Zitat


    Unter Normalen Umstaenden haette Kimi es wohl nicht geschafft


    Zur Erinnerung:


    RAI: 6 Siege
    HAM: 4 Siege
    ALO: 4 Siege


    ;)




    Zitat


    Auch wenn Ferrari wieder mal bewiesen hat, wie sie mit Stallorder in verbotenen Zeiten umgehen...



    Aaaaalso ich erinnere mich da noch sehr gut an die ersten Rennen und einen eingebremsten Hamilton. Monaco ist auch ein Beispiel. Sogesehen zieht das "Stallorderargument" überhaupt nicht.
    Zudem erinnere ich mich an ein Rennen, bei dem RAI auf P2 hinter MAS eindeutig schneller war, sich vor Frust immer mal wieder zurückfallen ließ und schnellste Rennrunden hinknallte, aber KEINE Stallorder ausgesprochen wurde! Das waren im Nachhinein 4 Punkte, die man da "verschenkte"! ;)



    Und nochwas: Dass Ron Dennis jetzt protestiert, dass das Benzin von BMW und Williams anstatt 27°C "nur" 25°C bzw. 23°C hatte, ist doch wohl ein schlechter Scherz!? Der soll froh sein, dass seine Piloten üerhaupt in der Fahrer-WM-Wertung auftauchen! Solch ein Verhalten ist mir völlig unverständlich.
    Damit will er den Lohn für die tolle sportliche Leistung von RAI (seinem Ex-Schützling), ROS, KUB und HEI einfach so wegnehmen. Ein wahrer "SPORTSMANN" ! ::) *kotz*


    Die F1 ist z.Zt. so eng, da könne die sich 2008 auch weiter hinten wiederfinden! Ich schätze Renault wieder deutlich stärker ein und auch RedBull ! Sooo einfach wird es BMW 2008 nicht haben. *tiefstapel*

    Sehr interessant ist die Tatsache, dass sich hier sämtliche ALO-Fans (ohne Ausnahme) ganz still und leise verpisst haben OHNE dem verdienten WM zu gratulieren! Das sagt vieeeeel über deren Charakter - passend zum Idol - aus! ;D