Force India

  • Welcher Fahrer setzt sich 2010 gegen seinen Teamkollegen durch? 3

    1. Adrian Sutil (3) 100%
    2. Vitantonio Liuzzi (0) 0%









    Unternehmen: Force India Formula One Team Ltd.
    Unternehmenssitz: Silverstone, Großbritannien
    Teamchef: Dr. Vijay Mallya, Indien
    Teammanager: Andy Stevenson, Großbritannien
    Teameigner: Dr. Vijay Mallya, Indien/ Michiel Mol, Niederlande
    Geschäftsführer: Otmar Szafnauer, Rumänien
    Techn. Direktor: James Key, Großbritannien
    Chefingenieur: Dominik Harlow, Großbritannien
    Chefdesigner: Mark Smith, Großbritannien
    Chefaerodynamiker: Ian Hall, Großbritannien
    Renningenieure:
    - Sutil: Jody Egginton, Großbritannien
    - Liuzzi: Bradley Joyce, Großbritannien


    Stammfahrer:
    - Adrian Sutil, Deutschland
    - Vitantonio Liuzzi, Italien


    Testfahrer:
    - Paul di Resta, Großbritannien


    Chassis: Force India VJM03
    Motor: Mercedes-Benz FO108W 2,4 V8
    Reifen: Bridgestone


    Debütrennen: Großer Preis von Australien 2008, Albert Park, Melbourne

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

    6 Mal editiert, zuletzt von DIracer ()

  • Di Resta als Freitagstester


    Tja das kann ich nicht gut heißen. Di Resta soll allem Anschein nach die Freitagstrainings fahren. Irgendwie werde ich da das Gefühl nicht los, dass das auf Drängen von Mercedes passieren soll. Es wäre ein großer Nachteil für denjenigen Stammpiloten der dann Freitags Däumchen dreht. Dem Forum der Adrian Sutil Fan-Page entnehme ich, dass es sich "nur" um die erste Trainingseinheit handeln soll, aber schon das wäre ein Nachteil. Ich hoffe Vijay überlegt sich das nochmal. Aber viel kann er da sicher nicht machen, sollte es tatsächlich eine "Anweisung" von Mercedes sein, um weiter die Sternchentriebwerke nutzen zu dürfen.

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Es gibt Freitags doch 2 Trainings. Dann könnte di Resta in beiden Sessions fahren, und jeweils eine Sessions Sutil und eine Session Liuzzi aussetzen.


    Wäre übrigens eine gute Idee für die Zufkunft: Die FIA verpflichtet die Tems dazu ihre Testpiloten auch an den Rennwochenenden einzusetzen :-)

  • Ja natürlich wäre es eine gute Idee. ABER NUR wenn das für alle Teams verbindlich gilt. So wie es aussieht, wäre Force India das einzige Team, dass das nä. Saison so machen würde/"müsste".

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Zitat

    Original von Klapperschlange
    Am Ende starten USF1 und Campos, und Stefan GP bekommt den Startplatz von Force India... ;D ::)



    Und Honda, BMW und Toyota kommen wieder an und sagen:"Ätsch, wir fahren doch wieder mit!";D::)

  • Zitat

    Original von Klapperschlange
    Am Ende starten USF1 und Campos, und Stefan GP bekommt den Startplatz von Force India... ;D ::)


    So wirds wohl sein ;D


    Allerdings fände ich das schade für das Force-India-Team, schließlich konnte man sich 2009 das erste Mal vom Image des "Hinterherfahrer-Teams" abheben, wer weiß, was 2010 gekommen wäre?
    Außerdem möchte ich Adrian Sutil weiterhin im Formel 1-Auto sehen... :-/

  • Zitat

    Original von erik100


    So wirds wohl sein ;D


    Allerdings fände ich das schade für das Force-India-Team, schließlich konnte man sich 2009 das erste Mal vom Image des "Hinterherfahrer-Teams" abheben, wer weiß, was 2010 gekommen wäre?


    Ja, die waren echt im Aufwind! Aber noch ist garnichts entschieden. Es genügt zur Teilnahme ja erst einmal die Einreichung der Unterlagen für die Buchhaltung, soll heißen: Wenn die nicht ganz richtig sind, macht das im ersten Augenlbikc erstmal nichts aus;)



    Zitat

    Außerdem möchte ich Adrian Sutil weiterhin im Formel 1-Auto sehen... :-/


    Stellt euch mal vor, Sutil fährt nächste Saison nicht mit! Der Heiko Waßer läuft dann sicherlich das ganze Jahr über in Schwarz herum, da dann nur noch 5 Deutsche am Start sind, statt der ursprünglich 7 gedachten. Da wird er traurig sein;D

  • Zitat

    Original von Klapperschlange
    Ich auch, der verursacht immer so witzige Kollisionen. :-)


    Ja, unter anderem auch deswegen ;D
    Aber ich finde ihn eigentlich auch recht sympatisch und nicht so "versnobbt" wie einige andere Piloten :P ;D


    @ Daniel: In Schwarz läuft er auch rum, sollte Force-India an den Start gehen, denn es fehlt ja immer noch Nick Heidfeld :(... ;D...

  • Ich weiß zwar momentan nicht, was ich von der Geschichte halten soll, aber ich erwarte,
    dass es ein gutes Ende nehmen wird. Es kann doch wohl nicht so schwer sein, "ein paar
    Kassenzettel" zusammenzukratzen und den Bürokraten auf den Schreibtisch zu werfen :).
    Es wäre ein sehr trauriges Ende für ein wirklich interessantes und "sympathisches" F1-Projekt.

  • AAAcchh Sch...
    Wenn man glaubt alles ist halbwegs in Tüten kommt sowas. Ich denke Herr Mallya muss endlich mal was unternehmen was die Teamfinanzen angeht. Ist ja nicht das erste mal, dass das Team Schwierigkeiten hat. Trotzdem hoffe und glaube ich, dass alles noch gut ausgeht. Wäre sehr schade, wenn das Team grade auf dem Weg nach oben gestoppt werden würde.


    @Klapperschlange
    Ausser beim Unfall mit Heidfeld letztes Jahr hat Adrian aber keine Schuld getroffen. Trotzdem ist es wahr, dass Adrians Auto manchmal ganz plötzlich zerplatzt.

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Ich hoffe auch nicht das Force India so einen Abgang hat wie Super Aguri.
    Hoffentlich bleibt das Team den Adrian und Liuzzi machen dieses jahr bestimmt einen guten Jop


    Zitat

    Original von Max Power
    Ra, Du bist ein kluger und weiser Mensch! :)


    JARNO TRULLI


    ~ The One and the Only ~