Reglement

  • Die Saison steht vor der Tür. Ich Fasse hier mal die bisher bekannten Änderungen im Reglement zusammen.


    Die wichtigste Neuerung ist sicherlich das Nachtankverbot. Es zwingt die Ingenieure dazu, die Autos länger zu bauen, um Platz für den größeren Tank zu schaffen. Haben die Teams die letztes Jahr ihre Autos um das KER-System gebaut haben hierbei vielleicht einen Vorteil? Nach dem Motto: KERS raus - diesen Platz für den Tank nutzen?


    Die Vorderreifen werden schmaler. Etwas was für die 2009er Autos mit KERS absolut Sinn gemacht hätte, um die Ballance-Probleme in den Griff zu bekommen. Der eigentliche Grund für die schlechte Ballance war das aerodynamische "Übergewicht" des Frontfügels im Vergleich zum Heckflügel. An der Aerodynamik ändert sich bekanntlich nicht viel, aber 2010 kommt hinten, zumindest am Anfang der Rennen, die Benzinlast zum Tragen. Ich glaube die beste Ballance über das gesamte Rennen einzustellen wird eine der größten Aufgaben für die Techniker sein.


    In Q3 kämpfen 10 Fahrer mit leeren Tanks um die Pole-Position. Wer aber gedacht hat, dass nun der schnellste im schnellsten Auto die Pole einfährt, dem macht neuerdings die FOTA einen Strich durch die Rechnung. Die Teamvereinigung hat vorgeschlagen, dass die Q3 Teilnehmer mit den Reifen ins Rennen gehen sollen, mit denen sie ihre Quali-Bestzeit erzielt haben. Es könnte also dazu führen, dass sich manch einer mit dem passenden Reifen die Pole erkämpft, und für´s Rennen einen Nachteil, was die Performance dieses Reifens angeht, in Kauf nimmt. Ein Vorschlag der die Reihenfolge am Start etwas durcheinander bringen soll.


    Mit dem neuen Punktesystem (25-18-15-12-10-8-6-4-2-1) wird der Sieg aufgewertet werden. Allerdings wird es für einen Fahrer welcher auf P3 fährt, wenig Sinn machen den Zweitplatzierten anzugreifen, weil der Unterschied zwischen P2 und P3 nur sehr gering ist. Im Grunde glaube ich nicht, dass durch diese Punkteregelung mehr Aktion auf der Strecke geboten wird. Dafür kann ein Fahrer max. auf fast 500 Punkte und ein Team gar auf über 800 Punkte. An diese Zahlen wird man sich erstmal gewöhnen müssen.


    Mal abwarten was sich sonst noch ändert.

    If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

    He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert

    Einmal editiert, zuletzt von DIracer ()

  • Wie bei jeder Änderung der Wertung wäre es schön zu erfahren, wie sich das in der
    Vergangenheit ausgewirkt hätte. :) D.h. wie wären vergangene Weltmeisterschaften
    entschieden worden, wenn das Reglement bereits damals gegolten hätte. Vielleicht
    finde ich ja mal eine ruhige Stunde ... ;)

  • Zitat

    Original von DIracer


    (25-18-15-12-10-8-6-4-2-1)


    Wurde der zweite Platz jetzt abgewertet? Ich dachte der sollte 20 Punkte einbringen? :-/

  • Ja es wurde nochmal überarbeitet damit der Anreiz größer ist den Führenden im Rennen auch anzugreifen und sich nicht auf dem 2. Platz auszuruhen.

  • Zitat

    Original von Max Power


    Wurde der zweite Platz jetzt abgewertet? Ich dachte der sollte 20 Punkte einbringen? :-/


    Wer weiß, vielleicht gibts zum Saisonstart wieder das alte Punkte System ;D::)

  • Zitat

    Original von Daniel Zerres


    Wer weiß, vielleicht gibts zum Saisonstart wieder das alte Punkte System ;D::)


    Das alte Punktesystem gefällt mir irgendwie besser. Man hätte den GP Sieg mit 11 Punkten belohnen und noch Zusatzpunkte für die schnellste Runde und Poleposition geben können und das hätte gereicht.


    Das neue Punktesystem verfälscht etwas die Punkte Statistiken.

    Einmal editiert, zuletzt von Benzpower989908 ()

  • Ja, das ist leider die Kehrseite der Medaillie, in Zukunft werden Piloten wie vom Kaliber Nick Heidfeld oder Felipe Massa Ayrton Senna und Konsorten Punktetechnisch in den Schatten der ewigen Punktebestenliste verdrängen!

  • Zitat

    Original von Max Power
    Ja, das ist leider die Kehrseite der Medaillie, in Zukunft werden Piloten wie vom Kaliber Nick Heidfeld oder Felipe Massa Ayrton Senna und Konsorten Punktetechnisch in den Schatten der ewigen Punktebestenliste verdrängen!


    Genau das ist der Punkt. Deshalb finde ich diese Statisktik nicht mehr so aussagekräftig. Wie gesagt mit 11 Punkte pro Sieg hätte es auch getan. Dieses Punktesystem hat mir irgendwie von Anfang an nicht so zugesagt, wobei ich Zusatzpunkte für die schnellste Runde und Poleposition ganz gut finde.

    Einmal editiert, zuletzt von Benzpower989908 ()

  • Ich hätte einen vorschlag für Bernie:
    Wir könnten ja das Punktesystem nach jedem Rennen auswürfeln, dann haben wir noch mehr Spannung. Auf gehts, Bernie ;D ::)

  • Zitat

    Original von Daniel Zerres
    Ich hätte einen vorschlag für Bernie:
    Wir könnten ja das Punktesystem nach jedem Rennen auswürfeln, dann haben wir noch mehr Spannung. Auf gehts, Bernie ;D ::)


    Genau und jedes Rennen erhält eine andere Punktevergabe. Regenrennen stehen dann ganz hoch im Kurs;D

  • Zitat

    Original von Benzpower989908


    Genau und jedes Rennen erhält eine andere Punktevergabe. Regenrennen stehen dann ganz hoch im Kurs;D


    und abundzu gibts Punkte dafür, dass man Kai Ebel eins auf die Nuss gibt ;D

  • Zitat

    Original von Daniel Zerres


    und abundzu gibts Punkte dafür, dass man Kai Ebel eins auf die Nuss gibt ;D


    Das sowieso. Dann stehen die Teams bei Ebel Schlange. ;D

    Einmal editiert, zuletzt von Benzpower989908 ()

  • Da die Punkterangliste in der F1 (im Gegensatz zu bspw. Basketball) wenig Beachtung findet
    und vielmehr die Anzahl der Siege bzw. WMs entscheidend ist, finde ich die Regeländerung
    nicht sonderlich dramatisch. Man wird einem Fangio die 5 WMs nicht wegnehmen können.
    Man wird einem Schumacher die mehr als 100 Siege (ich rede vom Stand 2020 ;) ) nicht wegnehmen können. Von daher, sehe ich das nicht so eng.

  • Zitat

    Original von Benzpower989908


    Genau das ist der Punkt. Deshalb finde ich diese Statisktik nicht mehr so aussagekräftig. Wie gesagt mit 11 Punkte pro Sieg hätte es auch getan. Dieses Punktesystem hat mir irgendwie von Anfang an nicht so zugesagt, wobei ich Zusatzpunkte für die schnellste Runde und Poleposition ganz gut finde.


    Dagegen könnte man etwas tun:
    Eine inoffizielle, neue Punktedatenbank erstellen, wo alle bisherigen Rennergebnisse mit dem neuen Punktesystem berechnet werden. Dann versinkt auch keiner der alten Fahrer mehr.
    Sobald man nun das genaue Wertungssystem weiß, könnten sich ja ein paar Freiwillige melden, die die vergangenen Jahre mal umrechnen.

  • Zitat

    Original von RaceFan
    Ich hätte auch Punkte für die schönsten Sonnenbrillen zu vergeben.



    Da würde sogar kai Ebel Punkte bekommen ;D

  • Der Timo Glock hatte auch immer sehr schöne aufgehabt ;D


    Im Ernst ich finde das neue Punktesystem nicht gut. Vielleicht sollte die FIA mal ein Unternehmen beauftragen, dass die Statistiken von früher bis heute neu berechnet.