Testfahrten 2010

  • (Motorsport-Total.com) - Nach Red Bull, Lotus, Virgin, US F1 und Campos wird nun auch Force India beim Aufgalopp der Formel 1 in Valencia fehlen. Das indische Team um die Piloten Adrian Sutil und Vitantonio Liuzzi wird den neuen VJM3 ab dem 10. Februar in Jerez erstmals ausprobieren.


    "Die neuen Regeln sind für alle eine Herausforderung", sagt Sutil gegenüber 'formula1.com'. "Man muss bis zum Test in Jerez warten, um zu sehen, wie gut wir die neuen Regeln interpretiert haben. Dort werde ich den VJM3 erstmals fahren."


    Quelle: MST


    Die ersten Testfahrten werden zunehmend langweiliger und vermutlich wenig aussagekräftig. :P :-/

  • 'ne Übertragung ist extrem unwahrscheinlich, eher ausgeschlossen, man muss sich wohl wie immer mit einem Ticker zufrieden geben.

    Einmal editiert, zuletzt von Klapperschlange ()

  • Zitat

    Original von bimpf
    werden die tests auch live irgendwo übertragen oder gibts da keine übertragung? würd mich interessieren das live anzusehn


    Ja wenn man nach Valencia fähert kann man sich das Live anschaun, an eine Live Übertragung im TV von Testfahrten kann ich mich nicht erinnern.

  • Zitat

    Original von f1Kraut


    Ja wenn man nach Valencia fähert kann man sich das Live anschaun, an eine Live Übertragung im TV von Testfahrten kann ich mich nicht erinnern.


    Undselbst wenn es die im TV gäbe, dann wohl nur im Pay-TV.... :-/

  • Ich wüsste da keinen Pay-TV Sender der die Tests Live ausstrahlt. Es gab noch nie Live-Übertragungen, ich glaube sogar es gibt nur wenige Aufnahmen von Tests. Ein Umstand, der zumindest technisch von der FIA ohne weiteres zu stemmen wäre. Mit Berney TV und dem von allen Seiten bekundetem Willen, die Massen zu beglücken, dürfte es doch keinen Problem sein einen LiveStream ins Netz zu stellen. Quasi als eine Art - Saison 2010 Präsentation. Bei den wenigen Testtagen die geblieben sind, lohnt es sich wirklich über eine gezielte Vermarktung der Tests, nach zu denken.

    If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

    He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert

    Einmal editiert, zuletzt von DIracer ()

  • Zitat

    Original von DIracer
    Ich wüsste da keinen Pay-TV Sender der die Tests Live ausstrahlt. Es gab noch nie Live-Übertragungen, ich glaube sogar es gibt nur wenige Aufnahmen von Tests. Ein Umstand, der zumindest technisch von der FIA ohne weiteres zu stemmen wäre. Mit Berney TV und dem von allen Seiten bekundetem Willen, die Massen zu beglücken, dürfte es doch keinen Problem sein einen LiveStream ins Netz zu stellen. Quasi als eine Art - Saison 2010 Präsentation. Bei den wenigen Testtagen die geblieben sind, lohnt es sich wirklich über eine gezielte Vermarktung der Tests, nach zu denken.


    Also ich kann mich an einen Sender erinnern der zu jeden Testag eine Zusammenfassung gemacht hat so 30 mins ging das glaube ich immer :-/


    Zitat

    Original von Max Power
    Ra, Du bist ein kluger und weiser Mensch! :)


    JARNO TRULLI


    ~ The One and the Only ~

  • Zitat

    Original von f1Kraut
    Jo, aber eine zusammenfassung ist eben nicht Live =[Ra]= knapp das Thema verfehlt, nur so neben bei Radio mitschnitte zählen auch nicht ;D


    Selbst wenn Ra das Thema nur knapp verfehlt hat, Du hast es mit Deinem Post mal wieder komplett verfehlt! ;D

  • könnte man wie an der Nordschleife aufziehen. Riesig Action drum herum, Camping usw. 10 Euro eintritt zu den Testfahrten für die Finanzierung des Events..........gibt nur Gewinner.

  • Zitat

    Original von X-treme
    könnte man wie an der Nordschleife aufziehen. Riesig Action drum herum, Camping usw. 10 Euro eintritt zu den Testfahrten für die Finanzierung des Events..........gibt nur Gewinner.


    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Bernie nur 10€ verlangen würde?

  • Wenn man daraus aber ein richtiges Event machen würde, dann würde man da sicherlich nicht mit maximal 10€ wegkommen...

  • dann machen die halt 20 Euro geht auch noch. Die sollten das aber auch nicht übertreiben. Merkt man doch auch bei den Rennen, dass die Preise zu hoch sind aber es gibt keine Einsicht.

  • Zitat

    Original von X-treme
    dann machen die halt 20 Euro geht auch noch. Die sollten das aber auch nicht übertreiben. Merkt man doch auch bei den Rennen, dass die Preise zu hoch sind aber es gibt keine Einsicht.


    Eben! Glaubst du ernsthaft, dass es die Einsicht bei solchen Testfahrten geben würde?

  • Zitat

    Original von Daniel Zerres


    Eben! Glaubst du ernsthaft, dass es die Einsicht bei solchen Testfahrten geben würde?


    Es wird lieber vor leeren Rängen in irgendeiner Wüste gefahren, als auf einer Traditionsstrecke. Das zeigt doch schon diese an den Haaren herbeigezogene Logik von Ecclestone und co.

  • Zitat

    Original von RaceFan


    Es wird lieber vor leeren Rängen in irgendeiner Wüste gefahren, als auf einer Traditionsstrecke. Das zeigt doch schon diese an den Haaren herbeigezogene Logik von Ecclestone und co.


    solange das geld stimmt ist bernie egal ob es 1 Millionen Zuschauer kommen oder ob nur 30 kommen.


    Zitat

    Original von Max Power
    Ra, Du bist ein kluger und weiser Mensch! :)


    JARNO TRULLI


    ~ The One and the Only ~

  • Die Tests bilden das Bindeglied zwischen Konstruktion und Formel-1-Saison - Ferraris Chefingenieur Chris Dyer erklärt, wie Ferrari vorgehen will


    Zitat

    "Wir haben zur Vorbereitung weniger Zeit zur Verfügung, bevor die Meisterschaft losgeht. Deshalb nutzen wir vermehrt statische und dynamische Teststände, um einige lästige Zuverlässigkeitsprobleme gleich aufzudecken, die mit einem neuen Auto auf den ersten Kilometern einhergehen. Wir versuchen, uns vermehrt auf die Performance zu konzentrieren und die zwei großen diesjährigen Hauptknackpunkte zu analysieren, nämlich wie die Reifen arbeiten werden und wie sich das Auto mit voller Betankung verhält", schildert Dyer. "Beides ist nämlich eng miteinander verknüpft. Wir müssen verstehen, wie sich das Auto verhält, dazu vergleichen wir die Daten des alten Autos mit dem Neuen. Das bedeutet, dass wir mit den gleichen Tankzuladungen fahren werden, wie wir es gewohnt waren, gleichzeitig müssen wir herausfinden, was mit einem vollen Tank auf längeren Stints passiert. Das macht die Erstellung eines Programms für den Testtag sehr schwierig." Eine realistische Einschätzung wird dabei nur schwer möglich sein: "Es wird Fälle geben, wo das Auto nur 20 oder 150 Kilogramm Sprit an Bord hat. Diese Unterschiede werden es für die Medien und die Beobachter sehr kompliziert machen, die Ergebnisse zu deuten; das Klassement wird sich von Tag zu Tag verändern. Das hängt vom jeweiligen Testprogramm des Teams ab.


    Ich glaube wir können uns bis Bahrein, auf ein großes Rätselraten gefasst machen.

    If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

    He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert

  • Hab gelesen das Alonso noch einen Tag länger warten muss bis er in den Ferrari darf. Man will Massa einen Tag länger testen lassen da man sich von ihm mehr Vergleichsaussagen zum Vorjahres Boliden verspricht. Na das fängt ja für den "Teamleader" gut an. ::)

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)