Großer Preis von Abu Dhabi / Marina-Bay 2021

  • Auf einer erneut eher langweilige Strecke rechne ich nun mit der Vorentscheidung! In meinen Augen das letzte Rennen, welches Verstappen noch aus eigener Kraft gewinnen wird können und gewinnen muss! Im letzten Jahr ist ihm das gelungen, aber wir haben gesehen, dass die Kräfteverhältnisse nicht identisch zu denen im letzten Jahr sind und es auch streckenspezifisch Unterschiede gibt.

    Überholen ist auf dieser Strecke mit gleichwertigem oder ähnlich starken Material so gut wie ausgeschlossen. Die Vorentscheidung wird in der Qualifikation fallen und in Kurve 1 und in ersterer Disziplin war Hamilton zuletzt wieder eine Bank. Ich bin sehr gespannt und fürchte am Ende dann doch eher eine Prozessionsfahrt ohne wirkliche Action. Fragt sich inwiefern die Wasserträger eine Hilfe sein werden…

  • So am WE also das große Saisonfinale. Denke das Mäxchen wird keine Gelegenheit auslassen Lewis in die Wand zu haun , aber Lewis ist fair und clever genug. Der wird das ganze Rennen mit Köpfchen fahren und dann ist WM-Titel 8 eingetütet :thumbup:


    Könnte seine letzte Chance sein man weiß ja nicht was nä. Saison passiert.

  • Die Veränderungen an der Rennstrecke sind sehr zu begrüßen, waren jedoch auch lange überfällig! Ich werde auch nie ein Fan dieser Strecke werden, sie ist neben Bahrain für mich jedesmal das Ödnis der Saison, auch wenn in diesem Jahr Doha locker alles unterboten hat.


    Ich bin sehr gespannt, ob die Bullen noch etwas in petto haben und den heute doch sehr deutlichen Rückstand in irgendeiner Form verringern oder gar aufholen können.


    Ich sehe schwarz, und meine damit nicht das Gesicht des Hamilton der heute in passender Sträflingskleidung gesichtet wurde!

  • Was für ein Rennen, welches Rennen in der Vergangenheit war spannender?

    Habe leider nach der zweiten Runde abgeschaltet, da der Regenbogenmann ungestraft abkürzen durfte und Max eigentlich keine Chance mehr hatte.

    Doch das Schicksal war dann doch auf der Seite des besseren Fahrers.

    Welch eine Gerechtigkeit.


    Max Verstappen Superstar, hoffentlich wird jetzt eine Ära eingeleitet und die Vorherrschaft von AMG mit Daimlertechnik endgültig durchbrochen.

    Wünsche Max im nächsten Jahr den besten jemals gebauten Motor.

  • Mann des Jahres, Mann des Wochenendes, Mann der Quali, Mann des Rennens & Weltmeister 2021: MAX VERSTAPPEN!


    Mann der Herzen: Kimi Räikönnen, mach's gut ICEMAN.


    Depp - und das muss man erstmal schaffen, innerhalb von einer Woche gleich zwei Mal - Michael Masi! Wie kann man so konfus und hilflos sowie regelwidrig agieren? Der Mann gehört aus der Formel 1 verbannt, wie die Käse-Töle aus diesem Forum!

  • Das war geil, und ein würdiger Abschluss dieser total verrückten Saison!


    Das war wirklich ganz stark vom Checo und hätte ihm das auch ehrlicherweise nicht zugetraut, dass er dann auf den alten Walzen noch die Mercedesche Übermacht in Gestalt durch den Pseudo Black Panther aufhalten würde können oder gar kontern!

  • What goes around comes around: nach all den Fehlentscheidungen von Seiten der RedBull Strategieabteilung und der Rennleitung gegen Max Verstappen, ging heute alles so, wie ich es schon so oft gefordert hatte! RedBull musste erst am sprichwörtlichen Abgrund stehen und durfte wirklich nichts mehr zu verlieren haben, als man sich endlich und zum richtigen Zeitpunkt gleich zwei Mal entschied, Max boxen zu lassen. Es gab soviele Momente in dieser Saison, in welchen das eigene Team ihn strategisch mit zu konservativen Strategien buchstäblich im Regen stehen ließ.


    Dazu blieben die Manöver gegen Max in Silverstone und Budapest gleich gänzlich ohne Folgen! Was hatte Michael Masi eigentlich geritten, mit dem zwischenzeitlichen Vorhaben, die zu überrundenden Fahrzeuge nicht vorbeizulassen? Nochmal: wenn nicht einmal der eigene Rennleiter die Regeln im Stande ist richtig auszulegen, dann ist dies höchst bedenklich und nicht zu tolerieren, Charlie wären solche Fehltritte niemals passiert!


    Zu dem Abkürz-Schummelmanöver von Hamilton sage ich jetzt bewußt nur das nötigste: es war richtig, den Crash zu vermeiden, aber die Kurve auf diese Art abzukürzen, bzw. einfach dann gar nicht zu nehmen und dies nicht als Vorteil werten will spricht Bände!


    Jedenfalls hat Max Verstappen in dieser Saison geschafft, ein hoch verdienter und dennoch nicht unumstrittener Weltmeister zu sein, einfach aus dem Grund, dass er diesen Titel wirklich wollte und mit vollem Kampfesgeiste dies zeigte und durchsetzte! Die Hamiltöne und Vettelletten der Vergangenheit waren bis auf wenige Ausnahmen nur gut darin, die Performance des überwiegend schnellsten Autos auch umzusetzen. Einzig Rotzberg war eine ernstzunehmende teaminterne Opponenz für den Hamilton! Gut, dass im kommenden Jahr mit Russell ein weitaus größeres Talent an seiner Seite zu haben, als den ewigen Wasserträger Valtteri.


    Keep Racing for 2k22!

  • Zu dem Abkürz-Schummelmanöver von Hamilton sage ich jetzt bewußt nur das nötigste: es war richtig, den Crash zu vermeiden, aber die Kurve auf diese Art abzukürzen, bzw. einfach dann gar nicht zu nehmen und dies nicht als Vorteil werten will spricht Bände!

    Ja, das meine ich auch. Der Regenbogenmann hat das brutal ausgenutzt und so viel wie möglich abgekürzt, er lag bei dem Manöver knapp hinter Max und danach gut sechs Autolängen vor ihm, trotz weniger Geschwindigkeit.

    Maxs Reifen haben da auch schon was abgekriegt und er kamm nicht mehr ins DRS.

  • Man muss aber leider auch festhalten: rein von der Performance hätte man gegen Mercedes und Hamilton keinen Stich gesehen! Daher umso unverständlicher, weshalb man bei AMG nicht einfach reagiert hat, und das gleich doppelt NICHT! Der Vorsprung war in beiden Fällen komfortabel genug und auch wenn das Risiko - auch wenn es minimal war - gewesen wäre hinter Verstappen zu fallen, auf gleichen Reifen wäre Verstappen nur schwer vorne geblieben.


    Insofern wurde auch in diesem Rennen wieder die Unvorhersehbarkeit dieser Saison bestätigt! Eigentliche Rennen die vorher fest in Lewis Hand - wie zuletzt Austin - waren, wurden durch Max gewonnen, Rennen in welchen Verstappen in den letzten Jahren aus eigener Kraft eingesackt wurden - wie zuletzt Brasilien - wurden durch Hamilton dominiert.


    Auch in Abu Dhabi konnte Max im letzten Jahr das Geschehen noch kontrollieren und für sich entscheiden.

  • Genau! Besonders freut mich der saubere Hattrick: Pole, Sieg und schnellste Rennrunde! Das stellt den mindestabstand für einen mehr als verdienten Titel wieder her - von den 2 Siegen mehr gegenüber Hamilton einmal abgesehen.

  • Ja es gab in dieser Saison wenige Rennen in welchen RedBull die stärkste Kombi stellte. Es gab diese zweifelsohne, aber in den meisten Rennen war doch Mercedes immer einen Hauch vorn. In den letzten 3 Rennen war Mercedes dann die klar stärkste Macht, wie gesagt ohne das nötige Drumherum hätte es leider nicht gereicht - aber am Ende ist alles egal - ich bin so glücklich und freue mich so sehr wie lange nicht mehr. Ich glaube das letzte Mal war dies 2007 der Fall, davor dann jeweils 1994 und 1992!

  • Ich glaube das letzte Mal war dies 2007 der Fall, davor dann jeweils 1994 und 1992!

    2000 Suzuka war auch toll als Schumi den WM Titel gegen Häkkinen klar gemacht hatte.

    Legendär der Funkspruch von Ross Brawn an Schumi zum letzten Boxenstopp "its look good, its look good, its look bloody good..".

    Dann noch (auch AbuDhabi) 2010 als Vettel Weltmeister wurde, auch damals half einer als Straßensperre gegen Alonso. (Petrow).

  • Der einzige Grund wehmütig zu werden ist jener, dass wir wohl nie wieder in den Genuß einer solchen Saison kommen werden.

    Das erste Mal seit 1974, gingen die beiden Konkurrenten punktgleich ins Finale, und das ein Rennen in der letzten Runde entschieden wird, passiert auch nur alle Jubeljahre.

    Da ist alles zusammengekommen was nur zusammenkommen kann, die Proteste der schlechten Verlierer aus dem Lager der Silberfische wurde mittlerweile auch glücklicher- und richtigerweise abgeschmettert!

    MAX VERSTAPPEN WORLD CHAMPION! Das werde ich noch ein paar Male herausschmettern!

  • Der Einspruch von Mercedes wurde abgeschmettert und diese unsportlichen schlechten Verlierer entblöden sich nicht, in Berufung zu gehen.


    Wie billig ist eigentlich dieser Einspruch:

    "Liebe FIA, lasst doch bitte das SC noch länger draußen, damit der Verstappen unseren Luis nicht überholen kann - Mimimi."


    Das hätte natürlich geklappt wenn die Rennleitung alle Überrundeten hätte überholen lassen, dann wäre Max die Zeit davon gelaufen aber wäre das sportlich gewesen?

    Endlich einmal kam Max in den Genuß einer Entscheidung der Rennleitung, nachdem er in Saudi Arabien nicht abkürzen durfte aber Hamilton das in Abu Dhabi erlaubt wurde.


    Ausgleichende Gerechtigkeit.

    Der beste soll gewinnen und das ist in jedem Fall der Fahrer der mit dem schwächeren Auto mehr Siege einfährt und mehr Punkte erlangt als der Fahrer mit dem stärksten Wagen im Feld.

  • Japp! Ich meine, gut: die Situation war nicht sauber durchgeführt aber das war halt einfach wie bereits erwähnt das Versagen des Rennleiters.


    Es hätte m.M. nach folgende Optionen gegeben:

    Umgehend rot und dann einen stehenden Neustart - wäre nicht in meinem Sinne da Vorteil Hamilton!


    Kein Fahrzeug zurückrunden lassen, wie eben der Plan war - soll wohl laut Reglement durchaus möglich sein, im Zweifel entsprechenden Artikel auszusetzen.


    Alle Fahrzeuge zurückrunden lassen, SC dementsprechend anweisen noch langsamer zu fahren - wäre mein Favorit und die sportlich sauberste Lösung! Zudem wäre Mercedes Einspruch dann noch mehr als ohnehin der Lächerlichkeit überführt worden.


    Man kann Toto in sofern beistimmen, das war falsch, Masi ist ein Vollidiot und an Unfähigkeit nicht zu toppen.


    Gut für Max, und darauf kommt es am Ende an! Und da dies eh nicht die erste Fehlentscheidung in dieser Saison war, und nicht derjenige Weltmeister wird welcher das letzte Rennen gewinnt sondern über die Saison der beste Fahrer mit den meisten Punkten und Siegen WM wird sehe ich keinerlei Gründe Max Leistung oder den Titel ansprechen zu wollen.


    So long!