Großer Preis von Kanada / Montreal 2019

  • Das Qualifying (Wochenende) in Montreal war wohl das beste, was ich dieses Jahr in der F1 gesehen habe. Im Grunde enthielt es alles, was man sich für das Rennen wünscht. Dass Vettel sich die Pole sichern konnte, hätte beim Speed des Ferraris auf dieser Strecke eigentlich fast selbstverständlich sein müssen, dennoch war es schön knapp, so wie man es sich wünscht.


    Die „kleinen“ Teams haben Verbesserungen mitgebracht, die für einige Überraschungen in den Top-Ten gesorgt haben (übers Wochenende), ich hoffe, dass diese nicht nur auf Strecken mit langen Geraden funktionieren.

    Haas macht dank einer neuen Hydraulik an der Hinterachse einen Sprung nach vorne. Die neue Aufhängung bei Williams funktioniert, konnte aber auf der Strecke noch nicht gewinnbringend umgesetzt werden. Was McLaren im Koffer hatte ist noch unklar, am Freitag sah es aber richtig gut aus (der Samstag war Mist).


    Toro Rosso, Alfa Romeo und Racing Point haben wohl komplett den Anschluss verloren, Bei Williams bin ich mir noch nicht sicher.


    Trotz allem denke ich, dass auf die Gesamtdistanz die Mercedes auch in Montreal nicht zu schlagen sind. Dennoch erwarte ich ein spannendes Rennen.