Wer wird F1 Weltmeister 2019?

  • Wer wird Weltmeister 2019? 4

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Naja, nach dem ersten Qualifying kann man schon auf den Gedanken kommen, dass diese Saison sich nicht von der letzten unterscheiden wird. Dennoch geben wir die Hoffnung auf eine spannende Saison nicht auf. Manch einer wird sagen: "Hoffnung ist die sentimentale Schwester der Dummheit", ich sitze beim Start in Melbourne trotzdem vor dem Fernseher.


    Hier ist jedenfalls unsere jährliche Frage zum Saisonbeginn, auch wenn die Antworten eher einen Eindruck über die Verteilung der Fanlager im Forum geben werden :-)

  • Nach dem Saisonauftakt kann der Weltmeister eigentlich nur silber tragen, alles andere würde mich schon stark wundern. RB und FER sind zu weit weg, als dass sie ernsthaft in den Titelkampf eingreifen könnten. Dass Bottas ernsthaft einen auf Rosberg machen kann und Lewis den Titel wegnehmen wird, ist mehr als fraglich, denn langfristig sehe ich Lewis als den besseren Fahrer. Mein Tipp daher, dass Lewis heuer seinen 6.Titel holt.

    "Auf der langen Geraden hast du genug Zeit, um deinen Steuerausgleich zu machen und dabei einen Espresso zu trinken." Nico Hülkenberg über die Strecke in Schanghai

  • Wollen wir mal hoffen, dass nur Ferraris Frontflügel für diesen eklatanten Rückstand zu Saisonbeginn schuld war. Alles andere wäre eine Katastrophe, für Ferrari und für die Saison. Sollte Mercedes auch auf der Ferrari-Strecke in Bahrain so weit vorne liegen, dann wird es eine schwierige Saison.

  • Ich denke, dass das alles hohle Entschuldigungen ohne Wert sind, die Ferrari da tätigt. Es ist leider so wie vermutet, Mercedes hat sich in den Testfahrten unter Wert verkauft und Ferrari hat voll aufgedreht, ein Phänomen wie wir es schon seit Jahren beobachten konnten. Dass die Konkurrenz und damit auch die mediale Welt da Jahr für Jahr erneut auf das "Tief" von Mercedes reinfällt, ist schon erstaunlich.

    "Auf der langen Geraden hast du genug Zeit, um deinen Steuerausgleich zu machen und dabei einen Espresso zu trinken." Nico Hülkenberg über die Strecke in Schanghai