Kommt es zur Spaltung der Formel 1?

  • Kommt es zur Spaltung der F1? 0

    1. Ist mir egal (0) 0%
    2. Nein! Mosley und/oder Ecclestone lösen das Problem (0) 0%
    3. Nur, wenn die FOTA nicht nachgibt (0) 0%
    4. Nur, wenn die FIA nicht nachgibt (0) 0%
    5. Ja! Die Positionen sind einfach unvereinbar (0) 0%

    Die neue Rennserie ist beschlossen. Oder doch nicht? Wie seht ihr das? Kommt
    es zur Zweiteilung der Formel 1?

  • Es sieht nach einer Spaltung aus ...
    aber ich wünsche mir das es nciht soweit kommt denn das wäre schade für den sport ;(


    Zitat

    Original von Max Power
    Ra, Du bist ein kluger und weiser Mensch! :)


    JARNO TRULLI


    ~ The One and the Only ~

  • Was wirklich passieren wird, entzieht sich mir im Moment gänzlich, da ich schon sehr viele Dinge innerhalb der F1 und der FIA gesehn habe. In meinen Augen gibt es in der FOTA eine nie dagewesene Einigkeit unter den Herstellern bzw. Teams.


    Das wird es wohl sein, womit der Max nie und nimmer gerechnet hat, und zu meiner Überaschung auch der Bernie nicht.


    Eines ist aber auch klar, in der FOTA gibt es derweil 3 Hardliner, der Toyota Chef, Briatore und Di Monte, und so wie ich die Sache sehe, ist es nicht 5 vor 12 füer die F1, sondern schon 11:59:59. Da kann der Max in die Kameras lächeln, wie er will.


    Nochwas, daß er seine mögliche Klage gegen die FOTA und speziell gegen Ferrari zurückgezogen hat, liegt meiner Meinung nach daran, dass die FIA Anwälte trotz Wochenende gearbeitet haben, aber keinen Weg gefunden haben irgendwen wegen irgendwas zu verklagen. Denn das alte CA ist meines Wissens schon lange außer Kraft, und niemand hat ein neues unterschrieben. Dieses Agreement ist somit vakant.

  • Ganz ehrlich?
    Ich glaub es nicht.
    Da stecken Milliarden drin,und ich denke dass in letzter Sekunde wieder die Hände geschüttelt werden.

  • sorry aber nur mal ne frage: wofür haben wir denn die threads


    FOTA vs FIA


    Ecelston will Budget Grenze fallen lassen!


    FOTA Serie


    nachdem es sich jeden tag irgend eine neue info gibt, sollten wir nicht jeden tag einen extra thread dazu öffnen!


    aber wie gesagt: ist nur ne frage und meine meinung!


    wenn das von allen hier gewünscht ist dann ist das schon ok!

  • Zitat

    Original von fatoli:
    Ganz ehrlich?
    Ich glaub es nicht.
    Da stecken Milliarden drin,und ich denke dass in letzter Sekunde wieder die Hände geschüttelt werden.


    Genau dasselbe denke ich auch! ;)

  • Ich würde die FOTA Serie sehr begrüßen (Traditionsstrecken zurück im Kalender, billigere Tickets...), aber dennoch bin ich pessimistisch, weil ich denke, dass Bernie und Max den Kampf gewinnen.

    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)

  • Zitat

    Original von fatoli
    Ganz ehrlich?
    Ich glaub es nicht.
    Da stecken Milliarden drin,und ich denke dass in letzter Sekunde wieder die Hände geschüttelt werden.



    Soweit ich weiß, gibt es kein gültiges CA, und wo man Milliarden hinsteckt, wissen die Teams mit Sicherheit besser, als ein alter Peitschenliebhaber.

  • Die F1 wird nächstes Jahr mit allen FOTA Teams an den Start gehen, da bin ich mir sicher. Alle Beteiligten wissen wie bedeutend diese Serie samt der Bezeichnung Formel 1 ist. Auch wenn Sie dies momentan nicht wirklich zugeben wollen.


    Wenn man einzelne Interviews der Beteiligten hört, merkt man schnell das die Fronten nicht ganz so Verhärtet sind wie es in der Presse meistens dargestellt wird.

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Zitat

    Original von Starsky
    Die F1 wird nächstes Jahr mit allen FOTA Teams an den Start gehen, da bin ich mir sicher. Alle Beteiligten wissen wie bedeutend diese Serie samt der Bezeichnung Formel 1 ist. Auch wenn Sie dies momentan nicht wirklich zugeben wollen.


    Wenn man einzelne Interviews der Beteiligten hört, merkt man schnell das die Fronten nicht ganz so Verhärtet sind wie es in der Presse meistens dargestellt wird.




    Entschuldige, das ist so keinesfalls korrekt. Ich habe die Worte von Briatore, Theissen und Haug noch gut im Ohr. Wenn das auf Einigung hindeutet, dann empfehle ich eine geringere Dosis, egal was für´n Zeugs das ist.


    Der Wunsch ist klar erkennbar bei dir, alleine die Realität ist eine andere.

  • Zitat

    Original von speedy gonzales
    Entschuldige, das ist so keinesfalls korrekt. Ich habe die Worte von Briatore, Theissen und Haug noch gut im Ohr. Wenn das auf Einigung hindeutet, dann empfehle ich eine geringere Dosis, egal was für´n Zeugs das ist.


    Der Wunsch ist klar erkennbar bei dir, alleine die Realität ist eine andere.


    In meinen Augen nichts als Säbelrasseln. Ich befürworte die Einwände der FOTA Teams ja und finde es richtig das Sie die FIA mal vor vollendete Tatsachen stellen. Mitunter wird wohl auch eher die FIA als die FOTA Zugeständnisse machen. Ich glaube nur nicht das die FIA die FOTA Teams ziehen lässt.


    Briatore war übrigens der einzige der sich so richtig ausgekotzt hat. War ja auch klar der ist ja immer noch angefressen weil er das Reglement falsch verstanden hat. Haug und Theißen hielte sich mal abgesehen das Sie die Entscheidung der FOTA bestätigten, meiner Meinung nach ansonsten sehr bedeckt

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Eher nicht. Die FOCA war anfang der 80er schon weiter. Die haben tatsächlich auch ein Rennen veranstaltet. Aber lt. Mosley war das "damals" nur eine Farce, die gereicht hat um die FIA einzuschüchtern. Die Rebellenführer damals waren übrigens Mäx und Bernie.


    Im Prinzip löst sich die alte Ordnung eh' von selber auf: Max wird abgewählt ( bei dem geht's wenigstens ), Bernie wird von "seiner" Firma CVC abserviert. Einziges Problem könnte noch der 100 Jahre- Vertrag, der unter Mosleys Amtszeit zwischen FIA und Bernies Firmengeflecht ( Freunderlwirtschaft ? ) geschlossen wurde, sein: Derzeitiger Inhaber ist CVC und den Klotz am Bein wird auch eine Mosley-lose FIA nicht so leicht los ...


    Für die Hintergrundinformation, zB wie aus den Rebellen von damals die Diktatoren von heute geworden sind kann ich Nigel Roebucks Kolumne im aktuellen "Motor Sport" empfehlen.

  • Ja, und durch die Entscheidung Balestres zugunsten Prosts hat sich überhaupt ein Max Mosley zur Wahl des FISA-Präsidenten kandidiert! 8)

  • Zitat

    Original von Mister Ickx
    Ecclestone gegen Balestre hieß es ja damals.


    Genau der. Interessant war ja, dass Bernie und Mäx ja damals als Revoluzzer gegolten haben.
    Sobald Ecclestone auf die Tour an die Vermarktungsrechte gekommen ist, wurde die FOCA auch aufgelöst.
    Die heutige FOTA wär gut beraten wenn sie sich ihre Führungsfiguren ( Montezemolo ? Briatore ? Sonstwer ? ) ganz genau anschaut und nicht nur auf ihre Integrität hofft.

  • Ja und nein, ein wenig Diplomatie sollte schon dabei sein, Monte und Briatore haben es auch des Öfteren schon stark übertrieben! ((