IndyCar 2009

  • Zitat

    Original von Max Power
    Vielleicht wäre es Dir ja mal möglich, wenn es nicht zuviele Umstände macht ein paar Fahrer und Teams näher vorzustellen, denn ich denke kaum jemand hat hier einen genauen Überblick über das Feld! ;)


    Das ist kein Problem. Ich versuche es noch in dieser Woche hinzukriegen. Für 2010 wird das aber alles fundierter von statten gehen. Dann stelle ich die Strecken und Fahrer genauer vor. 3 Rennen vor Schluss macht das keinen großen Sinn mehr aber im Winter werden wir dazu genügend Zeit haben. ;)

  • Das wäre klasse, viele können mit Ganassi und Scott Dixon nicht viel anfangen! Auch würde ich mich über weitere Berichte über Ms. Patrick freuen, die Frau ist einfach klasse! :-*

  • Zitat

    Original von Max Power
    Das wäre klasse, viele können mit Ganassi und Scott Dixon nicht viel anfangen! Auch würde ich mich über weitere Berichte über Ms. Patrick freuen, die Frau ist einfach klasse! :-*


    Kann mit Scott Dixon auch nicht viel anfangen, das liegt aber daran das er mir nicht symphatisch ist. ;)
    Aber zumindest den "älteren" Usern hier dürfte der Name Dario Franchitti was sagen. Der ist früher in der Vorgängerserie der DTM gefahren und gewann unter anderem 2 Rennen, außerdem ist Paul di Resta sein Enkel!

  • IndyCar Fahrer und Teams 2009


    Habe mal alle Teams und Fahrer zusammengetragen. Aber wie schon gesagt 2010 mach ich das ausführlicher mit Bilder etc. Wenigstens ein kleiner Überblick:


    A.J. Foyt Enterprises
    Vitor Meira (Brasilien, 32 Jahre): Routinier, manchmal für Überraschungen gut
    Ryan Hunter-Reay (USA, 28 Jahre): In 2009 unauffällig, 1 Sieg bisher


    Andretti Green Racing
    Danica Patrick (USA, 27 Jahre): Rennamazone, gewann das Indy Rennen in Motegi 2008
    Tony Kanaan (Brasilien, 34 Jahre): Meister 2004, gut befreundet mit Rubens Barrichello
    Marco Andretti (USA,22 Jahre): Sohn von Mario Andretti, fuhr u. A. Tests für Honda F1
    Hideki Mutoh (Japan,26 Jahre)
    Frank Montagny


    Conquest Racing
    Alex Tagliani (Kanada, 36 Jahre): Routinier, fuhr lange ChampCar
    Nelson Philippe (Frankreich, 23 Jahre): Hatte letztes Wochenende einen schweren Unfall


    Dale Coyne Racing
    Justin Wilson (Großbritannien, 31 Jahre): Ehemaliger F1 Pilot, gewann Watkins Glen 2009


    Dreyer and Reinbold Racing
    Milka Duno (Venezuela, 37 Jahre): Rennamazone, fährt nur auf Ovalen
    Tomas Scheckter (Südafrika, 28 Jahre): Sohn des ehemaligen F1 Meisters Jody Scheckter
    Mike Conway (Großbritannien, 26 Jahre): Ehemaliger GP2 Fahrer, hat Potenzial


    HVM Racing
    Ernesto Viso (Venezuela, 24 Jahre): Ehemaliger GP2 Fahrer, tut sich schwer


    KV Racing Technology
    Mario Moraes (Brasilien, 20 Jahre): Junger talentierter Brasilianer


    Luczo-Dragon Racing
    Raphael Matos (Brasilien, 27 Jahre): Ein eher unauffälliger Fahrer


    Newman/Haas/Lanigan Racing
    Graham Rahal (USA, 20 Jahre): Jüngster IndyCar Sieger alles Zeiten! Einer meiner Favoriten
    Oriol Servia (Spanien, 35 Jahre): Spanischer Routinier, fuhr lange ChampCar


    Panther Racing
    Dan Wheldon (Großbritannien, 31 Jahre): Indy500 Sieger & Meister 2005, Mein Favorit!


    Sarah Fisher Racing
    Sarah Fisher (USA, 28 Jahre): Die dritte Frau im Bunde


    Target Chip Ganassi Racing
    Scott Dixon (Neuseeland, 29 Jahre): Erfolgreichster Fahrer im Feld, 2 Mal Meister + Indy500 Sieg
    Dario Franchitti (Großbritannien, 36 Jahre): Schotte mit italienischen Wurzeln, Meister 2007 + Indy 500 Sieg


    Team Penske
    Helio Castroneves (Brasilien, 34 Jahre): Beliebter Brasilianer, Sieg beim diesjährigen Indy500
    Ryan Briscoe (Australien, 27 Jahre): Ehemaliger Toyota Testfahrer, Fährt stark dieses Jahr!
    Will Power (Australien, 28 Jahre): Fährt vereinzelt Rennen, momentan außer Gefecht wege eines Unfalls


    Team 3G
    Richard Antinucci (USA, 28 Jahre): Hinterbänkler der selten auffällt


    Vision Racing
    Ed Carpenter (USA, 28 Jahre): Besonders auf Ovalen stark!

    Einmal editiert, zuletzt von Deftones ()

  • Zitat

    Original von Deftones


    Kann mit Scott Dixon auch nicht viel anfangen, das liegt aber daran das er mir nicht symphatisch ist. ;)
    Aber zumindest den "älteren" Usern hier dürfte der Name Dario Franchitti was sagen. Der ist früher in der Vorgängerserie der DTM gefahren und gewann unter anderem 2 Rennen, außerdem ist Paul di Resta sein Enkel!


    Soweit ich weis, sind die zwei Cousins.

  • Zitat

    Original von GDComputing


    Soweit ich weis, sind die zwei Cousins.


    Echt? Dann war das mein Fehler - aber nur indirekt!
    Der Moderator der DTM Rennen bei ARD sagt immer er ist sein Enkel.

  • Das drittletzte Rennen der Saison war das mit Abstand spannendste des Jahres!


    Ryan Briscoe übernimmt mit seinem dritten Saisonsieg die WM Führung. Er gewann vor Scott Dixon. Der Vorsprung betrug 0.0077 Sekunden!! (ca. ein halber Meter). Das schnelle Ovalrennen das als Nachtrennen ausgefahren wurde bot jede Menge Action, Zweikämpfe, Zwischenfälle und ein dramatisches Finale.


    Dritter wurde ein starker Mario Moraes vor dem 2007er Champion Dario Franchitti.


    Danica Patrick wurde unauffällige Zwölfte.


    WM Stand:
    Zwei Rennen vor Schluss spitzt sich der Kampf um die Krone zu. Nach wie vor haben drei Fahrer die Möglichkeit den Titel zu holen.


    1. Briscoe 550
    2. Franchitti 525
    3. Dixon 517


    Hier ist ein Video der dramatischen letzten Runden: http://www.youtube.com/watch?v=iqH9wCWWYhs


    Ausblick:
    19. September - Motegi
    11. Oktober - Homestead

    Einmal editiert, zuletzt von Deftones ()

  • Ha jo geiles Finish.
    Danke Deftones, dass du uns auf dem Laufenden hälst, was die Indycars angeht. Weiter so. Ich hörte was von einem "Overtake Button". Wie läuft das bei den Indy´s? Mit Turbo Zusatz, würde ich vermuten!? Wie gesagt leider kann ich die Rennen nicht sehen.

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Zitat

    Original von Underdogfan
    Ha jo geiles Finish.
    Danke Deftones, dass du uns auf dem Laufenden hälst, was die Indycars angeht. Weiter so. Ich hörte was von einem "Overtake Button". Wie läuft das bei den Indy´s? Mit Turbo Zusatz, würde ich vermuten!? Wie gesagt leider kann ich die Rennen nicht sehen.


    Vor 3-4 Rennen haben die Indys ein paar Sachen grundlegend verändert.
    Die Aerodynamik wurde noch einmal vereinfacht damit die Autos besser hintereinander fahren können (bis auf 5 Meter ranzufahren ist kaum noch ein Problem).


    Und ja es gibt auch so einen Overtake Button. Allerdings kann man den nicht jede Runde nützen sondern nur für eine bestimmte Anzahl im Rennen und nur für wenige Sekunden. Es sind auch keine 80 PS sondern nur um die 15-20 mehr PS.

  • die letzte runde hatte es in der tat in sich. enorm spannend, auch wenn für die meisterschaft ein dixon sieg noch prickelnder gewesen wäre. aber auch so bleibt es eng. ein titel für briscoe wäre nett, vielleicht wird er dann mal sein loser-image los.

  • Am 11. Oktober findet das IndyCar Finale in Homestead-Miami statt.
    An diesem Wochenende war das vorletzte Rennen im japanischen Motegi und es spielte sich ein unglaubliches Drama ab.


    Der in der WM Tabelle führende Ryan Briscoe touchiert nach seinem Stopp die Mauer und muss daraufhin aufgeben. http://www.youtube.com/watch?v=01B9PdDudew


    Das Rennen gewann Scott Dixon vor seinem Teamkollegen Dario Franchitti.


    Die WM Tabelle könnte kein spannenderes Bild liefern:
    1. Dixon 570
    2. Franchitti 565
    3. Briscoe 562


    Alle drei können den Titel einfahren, sie müssen nur das Rennen gewinnen...

  • Heute Abend um 22:30 Uhr beginnt das IndyCar Saisonfinale 2009 in Homestead-Miami.
    Die Pole Position holte sich Franchitti vor Dixon und Briscoe.


    Das verspricht ein Herzschlagfinale da alle drei Titelaspiranten vorne stehen...

  • Herzlichen Glückwunsch Dario Franchitti zum IndyCar Titel 2009!!!


    Nach 2007 gewinnt der Schotte mit italienischen Wurzeln seinen zweiten Titel in der IndyCar Serie. In einem Herzschlagfinale gewinnt er das Rennen vor Briscoe und Dixon und holt sich die Meisterschaft!


    Ja was für eine Saison!!!

  • Auch von mir Gratulation an Dario. Auch dieses Rennen haben ich leider,leider nicht gesehen aber es klingt schon sehr geil.
    Ich hoffe die F1 birgt auch noch so ein Finale. Ich drück die Daumen.

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Also in erster Linie Glückwunsch an Franchitti zum IndyCar Titel, aber an spannenden Formel-1-Finalen dürfen wir uns nach den vergangenen, mindetens 2 Jahren nicht beklagen!

  • Auf jeden Falll war dies eine spannende IndyCar Saison mit tollen Rennen sowohl im Oval als auch auf den Rundkursen. Hier gibt es immer Action bis zum letzten Rennen ohne das etwas "gestellt" ist wie man es sich teilweise in der NASCAR Serie denken könnte.
    Das zweite Jahr nach der Wiedervereinigung war ein gutes und die Serie ist auf dem weg zurück, alten Glanz wiederzufinden.
    Ich wünsche allen Fahrern eine erholsame Winterpause und das wir uns im Frühjahr 2010 wieder in alter Frische sehen!


    Dario Franchitti mit Siegerpokal
    [Blockierte Grafik: http://img5.imageshack.us/img5/3182/franchitti.jpg]


    Der enttäuschte und geschlagene Ryan Briscoe
    [Blockierte Grafik: http://img5.imageshack.us/img5/4118/briscoe.jpg]


    Franchitti und sein Team bei der Saisonabschlussfeier
    [Blockierte Grafik: http://img5.imageshack.us/img5/189/feier.jpg]