Schweizer Wissenschaftler haben das Können von Formel-1-Piloten mit einer Formel berechnet

  • Michael Schumacher ist nicht "der Größte". Schweizer Wissenschaftler haben das Können von Formel-1-Piloten mit einer Formel berechnet. Danach landet der Kerpener nur auf Rang drei der ewigen Bestenliste.


    Michael Schumacher ist nicht der beste Formel-1-Pilot aller Zeiten. Schumi, mit sieben Weltmeister-Titeln und 1369 WM-Punkten der mit Abstand erfolgreichste Fahrer, besitzt tatsächlich nur das drittgrößte Können als Rennfahrer. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur "ökonometrischen Talentbewertung", die von der Universität Fribourg (Schweiz) durchgeführt wurde. Reiner Eichenberger und David Stadelmann untersuchten dabei die Ergebnisse jener 302 Piloten, die seit 1950 an mindestens 40 Grand Prix teilgenommen und dabei mindestens einen WM-Punkt gewonnen hatten. Ein Fahrer sei nicht nur schnell, wenn er Talent und ein gutes Auto habe, so die Forscher. "Sein Erfolg hängt von vielen weiteren Faktoren ab: dem Können der Gegner, der Qualität ihrer Rennwagen, der Anzahl der Rennteilnehmer, den Wetterbedingungen im Rennen und seinem Rennglück." In die komplizierte Formel, die die beiden Makroökonomen zur Erstellung einer Rangliste (siehe Tabelle) erarbeiteten, flossen neben "Fahrereffekten" daher auch Variablen wie "Autoeffekte", technische Ausfälle oder Renndistanzen mit ein. Die Ergebnisse überraschen. Zwar sind auf den ersten zehn Plätzen neun Fahrer, die mindestens einen WM-Titel holten (einzige Ausnahme: Jacky Ickx). Doch Stars wie Niki Lauda oder Gerhard Berger dürften über die Tabelle nur den Kopf schütteln.


    Quelle: autobild

  • Zitat

    Original von JoePotter
    Doch Stars wie Niki Lauda oder Gerhard Berger dürften über die Tabelle nur den Kopf schütteln.


    Nicht nur die 2.
    Ich kann auch nur den Kopf schütteln.

  • Zitat

    Original von AlexHicks1985
    Immer der Versuch, den Vergleich zu ganz großen Racern zu suchen...


    ja warum nicht? was spräche dagegen?
    bis natürlich auf die tatsache dass diese vergleiche nur auf vermutungen und keinen fakten bestehen können, denn wer weiß schon wie sich z.b. senna entwickelt hätte.

  • Was spricht dagegen:


    - Unterschiedliche Autos
    - Unterschiedliche Punktesysteme
    - Unterschiedliche Regeln


    Du kannst Fangio nicht mit Schumacher vergleichen, genausowenig wie Lauda mit Alonso...das ist in einer Formel nicht machbar.

  • Zitat

    Original von AlexHicks1985
    - Unterschiedliche Autos
    - Unterschiedliche Punktesysteme
    - Unterschiedliche Regeln


    gut. fakten habe ich vorhin bereits ausgegrenzt. warum wird das vergleichen der fahrer als was so schlechtes angesehen? immerhin ist das hier ein forum. ich finds komisch bei jedem 2ten eintrag zu lesen, dass es eh keinen sinn hat weiter zu diskutieren ...

  • Für mich persönlich der absolute Witz !!


    Es gab schon vor dieser Formel genug Abstimmungen von "wahren" Experten, und die Ergebnisse da waren GANZ anders.
    Was natürlich nicht heißt, dass Ihre (Experten) Wahl richtig ist, aber ff ür mich viel authentischer als diese,


    Senna auf 26 und bei allem Respekt an Hawthorn auf 5, nee, das glaub ich nicht. :o

    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)

    Einmal editiert, zuletzt von Senna_Fan ()

  • Eine absolut lächerliche Liste. Haben die nicht selbst gesagt, dass man das Können der Gegner mit einberechnen muss? Man mag mich ja engstirnig nennen, aber wie will man dann das Können von z.B. Senna "berechnen", wenn man noch nicht das Können von Prost weiß?
    Also Nebenrechnung: Können von Prost "berechnen": Oh wie blöd, dafür brauchen wir ja das Können von Senna... ;) DD


    Versteht ihr was ich meine?

    "Ayrton Senna war der beste Fahrer aller Zeiten und ich glaube, dass es nie mehr so jemanden geben wird wie ihn. Schon bei jenem berühmten Monaco-GP im Regen 1984 habe ich erkannt, dass er über uns allen anderen gestanden hat." - Niki Lauda

  • Zitat

    Original von PrinzPommes
    Eine absolut lächerliche Liste. Haben die nicht selbst gesagt, dass man das Können der Gegner mit einberechnen muss? Man mag mich ja engstirnig nennen, aber wie will man dann das Können von z.B. Senna "berechnen", wenn man noch nicht das Können von Prost weiß?
    Also Nebenrechnung: Können von Prost "berechnen": Oh wie blöd, dafür brauchen wir ja das Können von Senna... ;) DD


    Versteht ihr was ich meine?


    X + Y = 3
    So, wie groß ist X und wie groß ist nun Y? ;D

  • Nun, ob schwachsinnig oder nicht.
    Ein Theoretiker liebt es halt solche Dinge in die Theorie zu fassen.
    Die haben nunmal eine Theorie entwickelt mit dem Ergebnis. Nur wieviel Professionalität dahinter steckt weiß ich leider nicht, zumal jetzt ein anderer Theoretiker daher kommen könnte und ganz anderen Variablen ein ganz anderes Ergebnis erzielen könnte.
    Also erkennt diese Theorie einfach mal an und laßt die Praxis eine andere sein :-).
    Ich sage dazu noch eines: Die Formel 1 hat seine eigene "Formel" ;)

  • Zitat

    Original von maestro:
    Ich sage dazu noch eines: Die Formel 1 hat seine eigene "Formel" ;)


    Die da Fakten wären! ;D


  • warum sind schweizer wissenschaftler "wissenschaftler"? und warum sagt das alles und vorallem welches ziel wird eigentilch verfolgt? (wenn es ja eh so klar ist)


    und ich dachte foren wären da um über themen jeglicher art reden/diskutieren/schreiben zu können. dass in einem f1 forum ein f1 thema als nicht wertig genug angesehen wird will mir nicht in den kopf.

  • Also ich kann bei sowas auch nur mit dem Kopf schütteln. Man kann halt nicht immer alles vergleichen. Zwischen Fangio und Schuhmacher liegen doch z.B. Jahrzehnte. Da hat sich extrem viel geändert. Quatsch...

  • Ein weiterer Fall für: "Was wir schon immer mal wissen wollten" ;D


    Ist natürlich totaler Quatsch. Es ist wie in jeder Sportart. Man kann einfach Sportler aus verschiedenen Jahrzehnten nicht vergleichen.

  • Man ist das ein Quatsch. Ich breche gleich zusammen vor Lachen.DDDDDDDDDD


    Ich frage mich gerade ob es auch eine Formel gibt wo man den IQ der Wissenschaftler errechnen kann die solche Formeln aufstellen.::)::)


    Oder soll die Liste da, ein Aprilscherz sein.;D;D;D


    Ich kann da nur mehr den Kopf schütteln.


    Zitat

    Ich sage dazu noch eines: Die Formel 1 hat seine eigene "Formel"

    Schön gesagt maestro.