Sebastièn Bourdais


  • Geburtsort Le Mans (Frankreich)
    Geburtsdatum 28. Februar 1979
    Nationalität Frankreich
    Größe 1,79 m
    Gewicht 72 kg
    Familienstand verheiratet mit Claire
    Tochter Emma (geboren am 2. Dezember 2006)
    Hobbies Filme, Sport
    Lieblingssportarten Laufen, Radfahren, Gewichtstraining, Kayaking
    Musikgeschmack Independent, Radiohead, Franz Ferdinand
    Lieblingsessen Hummer-Ravioli, Bananensplit
    Lieblingsgetränk Pinacolada, Mineralwasser, Wein


    Karriereweg - 1. Maine-Bretagne Kartmeisterschaft (1993)
    - 4. Franzörische Kartmeisterschaft (1994)
    - 9. Formel Campus (1995)
    - 7. Französische Formel Renault (1996)
    - Sieger beim 24-Stunden-Kartrennen in Le Mans (1996)
    - 2. Französische Formel Renault (1997)
    - 6. Französische Formel 3 (1998 )
    - 1. Französische Formel 3 (1999)
    - Teilnahme bei den 24 Stunden von Le Mans (1999)
    - 9. Internationale Formel 3000 (2000)
    - 4. bei den 24 Stunden von Le Mans (2000)
    - 4. Internationale Formel 3000 (2001)
    - 1. Internationale Formel 3000 (2002)
    - 1. bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps (2002)
    - 4. und Rookie of the Year ChampCar-Serie (2003)
    - 12. beim Indy 500 (2005)
    - 1. ChampCar-Serie (2004-2007)
    - 2. bei den 24 Stunden von Le Mans (2007)


    Karriere in der F1:
    - Tests für Arrows, Renault und Toro Rosso (2003-2007)
    - Toro Rosso (2008 )


    Formel-1-Debüt:
    16.03.2008 beim GP Australien / Melbourne
    Im Alter von: 29 Jahren und 7 Tagen

  • Oh ich sehe, Sebastién hat die Forum User recht kalt gelassen. Um so bedauernswerter, dass der erste Beitrag aus eher negativem Anslass kommt.
    So wie auch Piquet jr., könnte auch Bourdais sein letztes Rennen in dieser Saison auf dem Nürburgring fahren. Der Spanier Jaime Alguersuari könnte ihn ab dem Hungaroring ersetzen.
    Ich finde das bedauerlich, da ich Sebastién sehr mag und ihn seit seinen Champcartagen kenne. Ich hatte gedacht er könnte in der F1 mehr erreichen.
    Sollte an den Gerüchten was dran sein, hoffe ich, dass er nä. Jahr ein anderes Team finden kann.

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

    Einmal editiert, zuletzt von Underdogfan ()

  • Na ich glaube das ist durchaus nicht ungewöhnlich. Falls sich die Teams im nä. Jahr eh schon von den derzeitigen Fahren trennen wollen, dann könnten sie dem wahrscheinlichen Ersatz schon jetzt einige Rennen geben um Erfahrungen zu sammeln.
    Aber es sind tatsächlich Gerüchte. Wir werden sehen was passiert.

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Gut Buemi fährt Bourdais um die Ohren momentan, aber ich glaube generell dass Bourdais besser bei den Tourenwagen aufgehoben ist (siehe 24 h Le Mans). Nichtsdestotrotz bringt es nichts, jetzt schon auszutauschen.

  • Nein, das scheint wirklich sehr konkret zu werden.
    Bourdais erreicht in der F1 zu wenig. Ich habe ihn auch schon lange davor gekannt, aber in der Formel 1 enttäuscht er auf der ganzen Linie. Natürlich habe ich nichts dagegen dass Buemi ihn im Griff hat, aber für Torro Rosso ist das nicht gerade förderlich. Ich mag Bourdais sehr, aber eben. Die Resultate müssen auch kommen.

  • Ja das Geschäft ist leider knallhart. Wobei der derzeitige STR auch keine Wunderleistungen hergibt. Aber es gab auch Zeiten wo er nicht so bescheiden war, da hätte Sebastién mehr draus machen müssen. Andersrum war er da auch grade F1-Rookie.
    Na ich hoffe er kommt woanders unter. Gibt ja noch n paar freie Cockpits nä. Jahr

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Ich bezweifle irgendwie, dass er ein Cockpit findet.
    Auch wenn ich es ihm wünschen würde. Aber die Leistungen stimmen einfach nicht. Letzte Saison war der STR ganz gut unterwegs und auch da hing Bourdais hinten an.
    Es scheint schon ein wenig das Problem der US- Racer zu sein, in der jetzigen F1 nicht den Anschluss zu finden. Obwohl die Slicks und der mech. Abtrieb auch Bourdais entgegen kommen müsste.

  • Ja bin deiner Meinung. Anscheinend haben die US-Racer irgendwie Probleme bei der Weiterentwicklung der Autos effektiv mitzuwirken. Wie auch immer schade für Bourdais. (Wobei er ja doch n bisschen europ. Sachverstand haben müsste, ob seiner Herkunft ;))

    "Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."


    Leonardo da Vinci (1452-1519)

  • Zitat

    Original von insider
    Obwohl die Slicks und der mech. Abtrieb auch Bourdais entgegen kommen müsste.


    Eben, und trotz diesem Vorteil kann er nicht mehr zeigen.


    Aber ich würde ihn (genau so wie PIQ) nicht jetzt feuern, sondern eher am Saisonende, denn das wäre sowohl für das Team besser (da sie den aktuellen Fahrer besser kennen) als auch für den neuen Piloten (da dieser eine gewisse Eingewöhnungszeit in einem F1 Wagen hätte).


    Bin mir sicher, dass ein Grosjean oder Senna auf Anhieb auch nicht viel besser sein würden als BOU oder PIQ.

    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)

  • Naja. Überlege mal, wie ein wechsel zur jetzigen Zeit bei einem Team das eh nichts bewegt ankommt. Da kann man getrost dem neuen Piloten noch ein paar Rennen eingewöhnung entgegenbringen. In der neuen Saison darf man mit Hilfe des neues Autos dann Resultate erwarten. Wenn man die "schlechten" Fahrer noch bis zu Saisonende weiterbeschäftigt, muss man auf eine schnelle Lernphase hoffen.
    Zu verlieren haben die Teams nicht viel, wenn sie die Wechsel jetzt schon tätigen.

  • Genauso sehe ich das auch! Wenn etwas nicht funktioniert, muss man es ja nicht, nicht beenden! Auch wenn ich es für Bourdais sehr bedauern würde! :-/

  • Bourdais heute wieder einmal 6 Zehntel langsamer als Buemi. Ich gehe davon aus, dass beide die identische Spritmenge drin hatten. Soo dermaßen sollte man sich aber nicht von einem Rookie geschlagen geben.


    Bei Sky rechnete man ebenfalls mit einem Rauswurf von Bourdais.


    Laut Motorsport-total hat Namensvetter Sebastian Loeb Interesse an dem frei werdenden STR Cockpit. Quelle


    Mal sehen was dran ist.

  • hier noch ein Paar allgemeine Fakten zu Bourdais :


    Aktiv von Australien 2008 bis Abu Dhabi 2009
    Teams:
    2008 = Scuderia Toro Rosso
    2009 = Scuderia Toro Rosso
    Schnellste Runden: 0
    Pole-Positions: 0
    Siege: 0
    Führungskilometer: 3 Runden über 13,7 Kilometer
    WM-Punkte: 6


    Saison 2008:
    Australien : Platz 7 (2 WM-Punkte)
    Malaysia : Ausgeschieden
    Bahrain : Platz 15
    Spanien : Ausgeschieden
    Türkei : Ausgeschieden
    Monaco : Ausgeschieden
    Kanada : Platz 13
    Frankreich : Platz 17
    Großbritannien : Platz 11
    Deutschland : Platz 12
    Ungarn : Platz 18
    Valencia : Platz 10
    Belgien : Platz 7 (2 WM-Punkte)
    Italien : Platz 18
    Singapur : Platz 12
    Japan : Platz 10
    China : Platz 13
    Brasilien : Platz 14


    4 WM Punkte insgesamt
    WM-Position : 17


    Saison 2009:
    Australien : Platz 8 (1 WM-Punkt)
    Malaysia : Platz 10
    China : Platz 11
    Bahrain : Platz 13
    Spanien : Ausgeschieden
    Monaco : Platz 8 (1 WM-Punkt)
    Türkei : Platz 18
    Großbritannien : Ausgeschieden
    Deutschland : ??
    Ungarn : ??
    Valencia : ??
    Belgien : ??
    Italien : ??
    Singapur : ??
    Japan : ??
    Brasilien : ??
    Abu Dhabi : ??


    Momentan 2 WM-Punkte
    Momentane WM-Position : 16


    Zitat

    Original von Max Power
    Ra, Du bist ein kluger und weiser Mensch! :)


    JARNO TRULLI


    ~ The One and the Only ~

  • jo hat er ... aber im welchen Team weiß ich nicht
    Auch Valentino Rossi hatte mal formel 1 Tests für Ferrari bestritten.


    Zitat

    Original von Max Power
    Ra, Du bist ein kluger und weiser Mensch! :)


    JARNO TRULLI


    ~ The One and the Only ~

  • Heute eine sehr enttäuschende Leistung von ihm. Mehr als eine ganze Sekunde langsamer als der Vorletzte.


    Man muss schon sagen, dass BUE ihn locker im Griff hat.


    Naja, wie auch immer, aber für ihn sind die Tage mMn gezählt.


    @ Max: Soweit ich weiß, nein.

    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)

  • Zitat

    Original von Max Power
    Hat Sebastian Loeb denn überhaupt schon mal F1-Tests bestritten?


    Ja, er hat anfang Jahr den RBR testen dürfen. So wie ich es in Erinnerung habe, hat er eine ganz ansprechende Figur gemacht.
    Dennoch glaube ich nicht, dass er das Cockpit bekommt. würde mich jedenfalls überraschen.