ING Renault F1- Team


  • Teamchef: Flavio Briatore, Italien
    Teammanager: Steve Nielsen, Großbritannien
    Techn. Direktor: Bob Bell, Irland
    Chefingenieur: Pat Symonds, Großbritannien
    Chefdesigner: Tim Densham, Großbritannien
    Chefaerodynamiker: Dino Toso, Italien
    Renningenieure:
    -Alonso: David Greenwood, Ricardo Penteado
    -Piquet Jr: Adam Carter, Rémi Taffin


    Testfahrer:
    - Romain Grosjean
    - Lucas di Grassi
    - Sakon Yamamoto

    Weitere Personen:
    -Alain Dassas (Teampräsident)
    -Alan Permane (Chefrenningenieur)
    -Rob White (Technischer Direktor Motor)
    -Denis Chevrier (Leiter der Motorenabteilung)
    -Axel Plasse (Projektmanager Motor)
    -André Lainé (Aisstent der Geschäftsführung)


    Angestellte 540


    Jahresbudget 230 Millionen Euro


    Formel-1-Debüt:
    16.07.1977 beim GP Großbritannien / Silverstone

  • So jetzt ist es also amtlich...


    Doppelweltmeister Fernando Alonso und auch Nelson Piquet Jr. wurden bei Renault für 2009 bestätigt...na das nenne ich mal eine faustdicke Überraschung, was Piquet angeht...


    Alonso hat jetzt einen zweijahresvertrag unterschrieben, sprich inklusive 2010hier der Link

    Einmal editiert, zuletzt von AlexHicks1985 ()

  • Das Nelsinho bestätigt wurde, ist sehr überraschend! Da muss sich Flavio ganz sicher sein, dass der Aufwärtstrend von ihm in der letzten Saison kein Strohfeuer war... Für brasilien ist es schön, dass man dann zumindest 2 fahrer noch dabei hat:-)

  • Ich finde es ebenfalls schön, dass man dem Nelsinho eine Chance gibt, aber die Chancen für einen 3. Brasilianer stehen ja auch nicht schlecht, schließlich geht es bei honda um Rubinho oder um Senna (ebenfalls zwei brasilianer) oder gibt es schon andere Neuigkeiten.

  • Alonso nun für zwei weitere Jahre bei Renault. Für mich eigentlich keine große Überraschung! Das man Piquet weiter verpflichtet kam für mich jedoch schon überraschend. Seine Debüt fiel ja doch sehr mager aus. Naja mal schauen ob er sich doch steigern kann. Eine gute Grundschnelligkeit besitzt er ja!

  • Zitat

    Original von 0815boy
    warum hat man den vertrag mit piquet wohl verlängert? ich sage nur singapur ;)


    Die Verschwörungstheoretiker wieder ;D

  • Zitat

    Original von AlonsoFan1


    Die Verschwörungstheoretiker wieder ;D


    Ich würde eher sagen, dass es der Alonso so wollte bzw. dies sogar als Vorraussetzung seines zwei jährigen Vertrages ansah.
    Er will eben die klare Nr1 sein und da braucht er keinen Vettel, Hamilton u. Co.
    Ist jetzt aber nicht böse gemeint gegen Alonso, denn er ist nicht der erste der nur einen Wasserträger im Team haben möchte.

  • Zitat

    Original von maestro


    Ich würde eher sagen, dass es der Alonso so wollte bzw. dies sogar als Vorraussetzung seines zwei jährigen Vertrages ansah.
    Er will eben die klare Nr1 sein und da braucht er keinen Vettel, Hamilton u. Co.
    Ist jetzt aber nicht böse gemeint gegen Alonso, denn er ist nicht der erste der nur einen Wasserträger im Team haben möchte.


    Was willst du mir jetzt damit sagen?

  • Ist doch klar: Bei Briatore bekommt Fernando seinen Wunsch erfüllt. Fernando braucht einen Wasserträger! Das war schon seit 2005 so. Mit einem Fisichella hat er sich pudelwohl gefühlt, da der ihn nie gefährlich werden konnte. Auch zu McLaren ging er als Nr.1 Fahrer. Im Laufe der saison stellte sich heraus, dass Lewis eine ganz harte Nuss war, noch bevor die ominösen und beschämenden Geschichten losgingen.
    das ist auch nicht negativ gegenüber Fernando gemeint! Jeder große fahrer hat einen Wasserträger gehabt, Michael Schumacher, Fernando Alonso, und heuer auch Lewis Hamilton, wobei er noch nicht zu den großen gehört.

  • Zitat

    Original von 0815boy
    alonso hat bei renault mehr zu sagen als briatore.


    briatore frisst alonso aus der hand, was alonso sagt wird gemacht, denn


    ansonsten wären die franzosen ihr supertalent los.


    Unwahrscheinlich, dafür ist Flavio zu lange im Geschäft. Nur weiß er genau, wie wichtig Fernando für das Team ist. Ohne der Kombination Renault/ALO hätten die niemals zwei WM-Titel geholt und wäre umgekehrt El Matador nicht zweifacher WM.
    Die wissen einfach, was sie aneinander haben... :-)
    Mal sehen, ob sie den Spirit von 05/06 wieder beleben können - ich bin mir fast sicher, dass sie es schaffen! 8)


    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)

  • Ich sag mal so.Fernando und Briatore pasen schon recht gut.
    Wenn ich shcon an das Boxenradio denke.Fand ich total in Ordnung.Mal was anderes ;D


    Ich denke Renault kann nicht ohne Alonso und andersrum.Auf jeden Fall besteht ne ziemlig starke Bindung zwischen beiden.

  • hier


    Sehr interessant ist auch diese Meldung. Der eigentliche Testfahrer von Renault Grosjean testet nicht, stattdessen beruft Briatore Giedo van der Garde zum testen nach Enstone.


    Ich bin ja mal gespannt, ob und wie weit van der Garde Grosjean verdrängen kann und ob da eventuell etwas richtung 2010 für Piquets Cockpit geht.

  • Da ist moentan maximal der testfahrerjob drin, wie Flavio mit Sicherheit auch schon zu bedenken weiß. Wenn Grosjean wirklich geht, dann wird vam der Garde ihn zurecht ersetzen dürfen.

  • Ich finde, jeder Fahrer will das Beste und wenn Alonso sich in Renault gut fühlt, dann ist es besser zu bleiben. Alonso und Mclaren haben sich nicht miteinander verstanden. Mclaren ist mit Hamilton glücklicher. OK. Deswegen musste Alonso weggehen. Es scheint, jedes Team hat ihre eigene Philosophie. Gut. Ich bin auf nächstes Jahr gespannt: Alonso wird ein Paar Sachen auf den Track sagen.


    A propos: vielleicht ist meine Signature zu gross?

  • Zitat

    Original von Daniel Zerres
    Da ist moentan maximal der testfahrerjob drin, wie Flavio mit Sicherheit auch schon zu bedenken weiß. Wenn Grosjean wirklich geht, dann wird vam der Garde ihn zurecht ersetzen dürfen.


    Hilf mir kurz auf die Sprünge, Grosjean wird wo gehandelt? Oder verlässt er Renault einfach soo...