Vodafone McLaren Mercedes


  • Teammanager: Jonathan Neale, Großbritannien
    Techn. Direktor: Paddy Lowe, Großbritannien
    Chefingenieur: Pat Fry, Großbritannien
    Chefdesigner: Tim Goss, Großbritannien
    Chefaerodynamiker Simon Lacey, Großbritannien
    Renningenieure:
    Hamilton: Phil Prew (Großbritannien)
    Kovalainen: Mark Slade (Großbritannien)


    Testfahrer:
    -Pedro de la Rosa
    -Gary Paffett


    Weitere Personen:
    -Mansour Ojjeh (Teilhaber)
    -Martin Whitmarsh (Geschäftsführer)
    -Ola Källenius (Motorenchef)
    -Dave Ryan (Rennteammanager)
    -Neil Oatley (Entwicklungsdirektor)
    -Simon Roberts (Operationsdirektor)
    -Mark Williams (Fahrwerksdynamikchef)
    -Norbert Haug (Sportchef Mercedes)


    Angestellte 950


    Jahresbudget 350 Millionen Euro


    Formel-1-Debüt:
    22.05.1966 beim GP Monaco / Monte Carlo

  • ;DDas war doch von vorne herein klar!


    Bin mal gespannt wer als naechster fahrer bei McLaren zum "schattenmann" wird.


    Ich sag nur eins dazu:"ich bin heilfroh, das Alonso die
    schuhe in die hand genommen hat DD und ist gerannt, und gerannt und........

  • Ein fahrer hat da aber ein Wörtchen mitzusprechen, wenn die Taktik ausgewählt wird. Für mich gibts da zwei Schuldige: einmal das Team und eonmal den Fahrer.

  • Normalerweise hast Du auch recht Daniel.
    Aber wenn ein Fahrer gepusht werden soll damit er auch ja die Sensation schaft dann wird bestimmt nicht gefragt was der Teamkollege will.
    Es ging doch die ganze Saison ´08 nur darum Hamilton mit aller Macht zum WM zu machen.

  • Das hätte Lewis aber auch so geschafft, wenn Heikki mit gleichen Sprit gefahren wäre;) Sowas hat im Endeffekt sogar die KWM gekostet...:-/

  • Zuerst Barrichellos frustattacke über angebliche Benachteiligung bei Ferrari, jetz spuckt Heikki freche Töne.....
    langsam sollte man mal überlegen, dass jedes Team nur über einen Fahrer verfügt...dann käme sowas nicht zustande...
    Allerdings weiß ich auch, dass das nicht realisierbar ist...=(

    "Racing,competing,it´s in my blood. It`s part of me, it`s part of my life. I have been doing it all my life and it stands out above everything else." (A Senna)

    Einmal editiert, zuletzt von Senna_Fan ()

  • Zitat

    Original von Daniel Zerres
    Das hätte Lewis aber auch so geschafft, wenn Heikki mit gleichen Sprit gefahren wäre;) Sowas hat im Endeffekt sogar die KWM gekostet...:-/


    Da stimme ich dir zu. Ich glaube nicht, dass Kov trotz gleicher Strategie eine Chance gegen Hamilton gehabt hätte. Position 7 in der F-WM, ist mit diesem Auto einfach zu wenig und man sah auch in dieser Saison, dass er in einigen Rennen zu langsam war. Dann muss Kov es eben in der nächsten Saison besser machen.


    Naja hauptsache Hamilton und Mclaren haben die F-WM gewonnen. :-)

  • Dass es bei Mclaren immer einen Nummer 1 Fahrer gibt, wissen wir ja spätestens seit Häkkinen/DC...insofern ist das für mich nichts neues.


    Unterschied zwischen Alonso und Heikki ist, dass Alonso im letzten Jahr den Mund während der Saison aufmachte und flog und das Heikki bis jetzt geschwiegen hat und bleiben darf...Alonso hat zumindest den auf lange Sicht gesehenen erfolgreicheren Weg gemacht...


    Ich bin nicht sicher, wenn beide auf gleichen Spritmengen unterwegs gewesen wären, dann wäre es ein durchaus gleicher Kampf gewesen...

  • Wenn irgendwo was kaputtging, dann konnte man mit 99%iger Wahrscheinlichkeit sicher sein, dass man gleich einen Schottenhelm sieht...

  • 99 durften die beiden gegeneinander fahren, wo David auch von der leistung her gesehenn eine reelle Chance hatte WM zu werden. 2000 war es ähnlich, wobei da David eher von den Schwächen Mikas profitert hat.

  • David war auch zu Kimis Zeiten sehr selten der gleichgestellte...


    Du kannst mich nicht erzählen, dass Mclaren nie einen Lieblingsfahrer hatten...Mika war immer der Liebling von Dennis

  • Doch.
    Der arme Rubens bekam auch immer das kritische Material.
    Da gab es Trainings, wo Schumi enorme Probleme mit der Hydraulik hatte, und ohlala, im Rennen fiel dann Rubens mit Hydraulikdefekt aus. ;)

  • Zitat

    Original von MercedesPower


    War das nicht bei Ferrari genauso ;)


    Ferrari steht seit Jahren dazu, dass sie sich spätestens nach zwei dritteln der Saison für einen Fahrer festlegen und diesen dann unterstützen...


    McLaren redet seit 10 jahren von Gleichberechtigung und hält das nie ein...Beispiele gab es genug Häk/DC RAI/DC RAI/MON HAM/ALO HAM/KOV...und das ist halt das Verwerfliche daran...

    Einmal editiert, zuletzt von AlexHicks1985 ()