BMW Sauber F1 Team



  • Übersicht des aktuellen Personals


    Stammfahrer Robert Kubica und Nick Heidfeld
    Testfahrer Christian Klien und Marko Asmer
    BMW Motorsport Direktor Dr. Mario Theissen
    Teammanager Beat Zehnder
    Technischer Direktor Willy Rampf
    Chefdesigner Christoph Zimmermann
    Chefaerodynamiker Willem Toet
    Head of CFD Torbjoern Larsson
    Renningenieur Heidfeld Giampaolo Dall'Ara
    Renningenieur Kubica Antonio Cuquerella
    Leitender Renningenieur Mike Krack
    Chefmechaniker Rennteam Urs Kuratle
    Leitender Testingenieur Ossi Oikarinen
    Berater Peter Sauber


    Statistik
    Erster Grand Prix Bahrain 2006
    Gefahrene Rennen 53
    Konstrukteurs-WM 0 - bestes Ergebnis: 2. (2007)
    Fahrer-WM 0 - bestes Ergebnis: 4. (2008)
    Rennsiege 1
    Pole Positions 1
    Schnellste Runden 2
    Position 2008 3 . (135 Punkte)



    Kontakt: BMW Sauber F1 Team
    Wildbachstrasse 9
    CH-8340 Hinwil
    Schweiz
    Tel: +41 44 937 90 00
    Fax: +41 44 937 90 01


    Angestellte: 720(2008 )


    Jahresbudget: 295 Millionen Euro(2008 )



  • du hast eine entscheidende person vergessen. PETER SAUBER!

  • Jo gut um genau zu sein ist nichts neues dabei.Testet BMW nicht in 2 Wochen auch in Barcelona,und zwar mit KERS ??!


    Ich bin immer noch optimistisch.BMW hat sehr früh angefangen mit den Vorbereitungen und soll mit KERS zusammen mit Honda am weitesten Fortgeschritten sein.Lassen wir uns überraschen :D

  • Das ist meine große Hoffung! Das man im Werk schon früh mit der Entwicklung angefangen hat, um dann am Anfang der Saison to zu sein. 2006 haben sie schon im April angefangen, 2007 im Juni und dieses Jahr ungefähr genauso. Daher müssten sie einen Entwicklungsvorsprung haben, der deutlicher als letztes und dieses Jahr hervortreten muss. Nur muss BMW dann auch mal über die Saison hinweg sehr starl bisn zum Ende hin entwickeln;)

  • Ross Brawn nimmt BMW als Vorbild :


    BMW als Vorbild


    "Ich kann mich sehr gut an gewisse Zeiten bei Ferrari zurückerinnern, als wir einen ordentlichen Wagen hatten, die anderen aber nur mittelmäßige Autos. Es gab aber auch Jahre, wo sowohl die Konkurrenz als auch wir fantastische Rennwagen hatten. Das resultierte in einer großen Herausforderung. Man kann also nur schwer Prognosen erstellen", folgerte der 53-Jährige. "Durch die neuen Regeln muss sich das Bild erst einmal wieder zusammenfügen."


    "Wir haben die nötigen Ressourcen, wir haben viele clevere Leute - es wäre aber sicherlich überoptimistisch, wenn wir erwarten würden, 2009 um den Titel kämpfen zu können. Wir müssen allerdings sehr viel besser aussehen als in dieser Saison", meinte Brawn abschließend. "Mein persönlicher Referenzpunkt ist BMW und die Arbeit, die sie geleistet haben. Das ist schon ziemlich beeindruckend."


    "Sollten wir dieses Niveau an Konkurrenzfähigkeit erreichen, dann wären wir sehr zufrieden." Allerdings darf man dabei nicht unterschlagen, dass selbst dem BMW Sauber F1 Team kein Sprung aus dem Niemandsland an die Spitze gelungen ist. Seit 2006 leistete die Truppe aus München und Hinwil Aufbauarbeit, die sich langsam aber sicher auszubezahlen scheint. Man darf also gespannt sein, wie stark sich Honda innerhalb nur eines Jahres steigert...

  • Wenn er sich BMW als Vorbild nimmt, kann man schonn ungefähr erkennen, welche Ziele er sich für nächste Saison setzt. Das wäre dann wohl P5 in deer KWM..


    Es ist aber sehr schömn zu hören, wie BMWs Aufbauarbeit von der Konkurrenz respektiert und gewürdigt werden:-)

  • ;DSo sehr Theissen auch glaubt, das sie in der entwicklung den anderen teams voraus sind - im nächsten jahr wird es für die Bayern noch schwieriger werden den anschluss sn die spitze zu finden.
    Denn zu einem gut entwickelten auto :-/ gehören auch risikobereite und anpasungsfähige fahrer.
    Heidfeld ist ja fast nur gedümpelt und Kubica hat in der zweiten hälfte der saison auch :o extrem an leistung nach gelassen.

  • Nick ist nach wievor einer, der das technische Verständnis besitzt und hervorrragende Entwicklungsarbeit leisten kann. Wie du sicher auch mitbekommen hast, scagletti, hatte Nick seine Schwächephase, die er am Ende der letzten Sasion überwunden hat.
    Außerdem hat Theißen nie gesagt, er wäre den anderen Teams voraus, sondern sie seinen für ihre teaminternen Berechnungen weit vorraus. Wie sich das im Vergleich zur Konkurrenz darstellt, wissen wir frühestens bei den ersten ernsthaften Tests!

  • Also, über das Aussehen habe ich mich ja schon geäußert. Wenn er dann wenigstens nächstes Jahr schnell ist, ists mir egal, wie er aussieht;)

  • Ich hab schon Wetten abgeschlossen... wenn BMW 2009 die KWM nicht bekommt... bin ich 75€ los . Ich weiss,ist im Grunde nicht viel,aber ich verdiene schließlich noch nicht selbst... ;D

  • Da ich letzte Tage schon gewettet habe, dass Schalke am Ende der saison doch vor Dortmund steht, kann ich auch gleich auf BMW als KWM setzen. Wenn schon, denn schon!;D

  • Zitat

    Original von 0815boy
    war BMW´s ziel für die saison 2008 eigentlich, aus eigener kraft ein rennen zu gewinnen oder einfach nur ein rennen zu gewinnen?


    Gute Frage:-/ Ich denke aus eigener Kraft, was sie leider nur wegen Lewis´ Dummheit nicht unter Beweis stellen konnten... ((

  • Zitat

    Original von 0815boy
    war BMW´s ziel für die saison 2008 eigentlich, aus eigener kraft ein rennen zu gewinnen oder einfach nur ein rennen zu gewinnen?


    Sicherlich wollen sie Rennen gewinnen und da BMW sich ja als Ziel setzt, bald um den Titel mirfahren zu können , wollen ( müssen ) sie dies auch aus eigener Kraft schaffen ! Für die Saison 2008 haben sie nur gesagt, sie wollen das erste Rennen gewinnen ( glaube ich ) !!
    Bitte berichtigt mich, wenn ich falsch liege !!

  • Zitat

    Original von erik100


    Sicherlich wollen sie Rennen gewinnen und da BMW sich ja als Ziel setzt, bald um den Titel mirfahren zu können , wollen ( müssen ) sie dies auch aus eigener Kraft schaffen ! Für die Saison 2008 haben sie nur gesagt, sie wollen das erste Rennen gewinnen ( glaube ich ) !!
    Bitte berichtigt mich, wenn ich falsch liege !!



    wenn ich mich richtig erinnere, hast du recht. denn ansonsten hätten sie ihr ziel auch nicht erreicht. :-/

  • weniger geld fuer BMW?


    Die Schweizer Großbank Credit Suisse gehört zu den wichtigsten Sponsoren des BMW Sauber F1 Teams und hielt anfangs sogar Minderheitsanteile am ehemaligen Sauber-Rennstall. Doch der Sponsoringvertrag läuft Ende 2008 aus - und immer mehr Anzeichen deuten darauf hin, dass er nicht mehr verlängert wird.
    Da kann Ferrari ja froh sein, das Santander von McLaren zu ihnen wechselt! DDvielleicht zeigen sie sich ja erkenntlich und erfuellen dem praesidenten seinen groessten wunsch?!