Waßer und Danner finden die Formel 1 öde

  • Unter http://www.mattwagner.de/2006/…tbus-und-die-formel-1.htm wird mit Erstaunen registriert, wie negativ heute die beiden Moderatoren über die Formel 1 als Ganzes hergezogen sind. Auszug:
    " ... Und was erzählten mir verblüffenderweise die RTL-Reporter Heiko Waßer und Christian Danner? Dass die Formel 1 eine ziemlich öde Veranstaltung sei. Die Wagen, winkten sie müde ab, führen doch eh nur noch hintereinander her, ohne dass auch nur irgendeiner überholen könne oder wolle. Ja, der ganze Sport sei zum schematischen Schachspiel verkommen, Rennen würden nur noch per Boxenstrategie entschieden, und trotzdem wolle Bernie Ecclestone immer mehr Geld ... "


    Am Ende fragt der Autor, was wohl die Werbekunden von RTL dazu sagen ...

  • und was soll ich sagen?


    Sie haben recht......aber sowas von. Wenn man sieht das Autos die teilweise 2 Sekunden und mehr pro Runde schneller fahren könnten aber nicht können weil sie an langsamen aufgrund des derzeitigen Reglements nicht vorbeikommen, dann kann einem schonmal die Lust vergehen.


    Ich hab mir ab mitte des Rennens auch gedacht: "eigentlich kannste dir auch die Highlights später angucken, was soll denn passieren ausser einem technischen Defekt oder Fahrfehler?"


    Aber so ist es nunmal im Moment.

  • Zitat

    Typisch RTL... So einen Fauxpas hätten sich Surer und Schultz nicht erlaubt! Die "leben" die Formel 1! ;D


    Bei denen ist ja genau so viel los wie überholmannöver auf der Strecke. Olle Mumien.

  • Zitat


    Bei denen ist ja genau so viel los wie überholmannöver auf der Strecke. Olle Mumien.


    Mag stimmen! Finde die aber trotzdem besser! Kommen auf mich besser rüber. Von der Fachahnung finde ich das was die machen eben besser! Die ganze Sendung ist besser, als das was RTL zeigt. Florian König und Niki Lauda kann man ja nicht mehr ertragen! .. Da lob ich mir den Alex Wurz, als "Experten". Der kann wenigstens mitreden, weil er ja mitten drinn im Geschehen ist!

  • Zitat

    Mag stimmen! Finde die aber trotzdem besser! Kommen auf mich besser rüber. Von der Fachahnung finde ich das was die machen eben besser! Die ganze Sendung ist besser, als das was RTL zeigt. Florian König und Niki Lauda kann man ja nicht mehr ertragen! .. Da lob ich mir den Alex Wurz, als "Experten". Der kann wenigstens mitreden, weil er ja mitten drinn im Geschehen ist!


    Ich stimme dir zu!Bis auf Wurz!Bei dem kann man getrost davon ausgehn,dass bei seinen Behauptungen immer genau das Gegenteil richtig ist. ;D ;D ;D

  • Zitat

    Ich stimme dir zu!Bis auf Wurz!Bei dem kann man getrost davon ausgehn,dass bei seinen Behauptungen immer genau das Gegenteil richtig ist. ;D ;D ;D


    Wieso? Er muss es doch am besten wissen! Nur weil er seit Jahren nicht mehr an Rennen teilgenommen hat oder wieso nicht?!^^

  • Ich denke, dass sie schon ein Stück weit Recht haben. Andererseits ist es verständlich, dass es für Moderatoren irgenwann mal langweilig wird. Sie kennen ja alles. Für sie ist nichtsmehr neu und interessant.


    Egal was sie sagen. Ich bin und bleibe Formel1 Fan.


    Dominik

  • Ganz ehrlich....
    Aber ich hab mir das mit Premiere lange angetan.
    Leider sind die Pro McLaren/Mercedes und nicht neutral.
    Sie mögen ja fachlich gut sein, aber ich habe mal mitgezählt und es war einmal eine ganze runde still um die. Und es war keine Tonstörung.
    In der Zeit wo RTL Werbung macht schalte ich dann auf Premiere und so schnell wie möglich wieder zurück.
    Ich fühle mich in der Langweiligen F1 von den RTL moderatoren besser unterhalten als mit den von Premiere...

  • Zitat

    Ganz ehrlich....
    Aber ich hab mir das mit Premiere lange angetan.
    Leider sind die Pro McLaren/Mercedes und nicht neutral.
    Sie mögen ja fachlich gut sein, aber ich habe mal mitgezählt und es war einmal eine ganze runde still um die. Und es war keine Tonstörung.
    In der Zeit wo RTL Werbung macht schalte ich dann auf Premiere und so schnell wie möglich wieder zurück.
    Ich fühle mich in der Langweiligen F1 von den RTL moderatoren besser unterhalten als mit den von Premiere...


    Gott sei dank SCHREIBT DAS MAL EIN NEUTRALER UND NEUER USER HIER IM FORUM!


    Scuderia und mir glaubt das ja nicht wirklich jemand mit "Silber-Schulz" ;D

  • Austin ich glaube das schon, nur RTL ist dermassen pro Michael, daß ich da keinen Unterschied sehe.
    Außerdem ist es in jedem Land so.
    Für eine neutrale berichterstattung wird man sich schon einen Sender eines landes aussuchen müssen, die überhaupt keinen kontakt zur F1 haben. Viel Spass beim suchen...

  • Zitat

    Austin ich glaube das schon, nur RTL ist dermassen pro Michael, daß ich da keinen Unterschied sehe.


    Laut Berichten die ich in letzter Zeit hier und auch in andern Foren gelesen habe,ist das gar nicht mehr sooooo "dermaßen". ::)


    Schulz ist jedoch der alte geblieben.Ihr hättet ihn Gestern hören sollen,als Kimi auf P2 hinter Alonso war und wo er ausfiehl ;DDer wäre beihnahe wieder aus dem Fenster gesprungen wie 05 in Suzuka [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/r015.gif]

  • Auf jeden Fall ist RTL für Schumacher. Wenn sie schon auf ihrer Homepage extra eine Ruprik: "Michael Schumacher" anlegen inder Infoleiste links. Da darf doch Premiere auch für Mercedes sein. Aber ihr habt schon Recht, die Moderation in RTL ist viel besser als Premiere. Ich schau auch meistens RTL nur in der Werbung Premiere. ;)

  • Zitat

    Auf jeden Fall ist RTL für Schumacher. Wenn sie schon auf ihrer Homepage extra eine Ruprik: "Michael Schumacher" anlegen inder Infoleiste links. Da darf doch Premiere auch für Mercedes sein. Aber ihr habt schon Recht, die Moderation in RTL ist viel besser als Premiere. Ich schau auch meistens RTL nur in der Werbung Premiere. ;)


    Ist das bei RTL nicht auch die offiziele Seite von Michael?


    Ich bin Premiere Abonnent von Anfang an, empfinde es eigentlich nicht so, daß Schulz Pro MacLaren berichtet, hatte immer mehr das Gefühl, das er mehr bei Michael mitfiebert!


    Bei RTL stört mich dieser Danner, RTL war klasse, als Jochen Maas noch Co Kommentator war!


    Bei RTL war's halt immer so, daß immer, wenn's spannend wurde die Werbung kam, da ziehe ich premiere doch vor!


    Im Grunde haben Sie aber recht, durch die ganzen Sparmaßnahmen, den FIA Kastrationen und auch das entfernen der Kiesbetten (gut, Sicherheit geht vor aber....) hat die F1 gewaltig an Pepp verloren abrer vielleicht sind wir auch alle nur Satt nach 7 deutschen Titeln ;)