Scuderia Toro Rosso

  • [Blockierte Grafik: http://img221.imageshack.us/img221/1984/tororossologoge5.jpg]


    Teamchef: Franz Tost, Österreich
    Teammanager: Gianfranco Fanduzzi, Italien
    Techn. Direktor: Giorgio Ascanelli, Italien
    Chefingenieur: Laurent Mekies, Belgien
    Chefdesigner: George Ryton, Großbritannien


    Renningenieure:
    Bourdais: Claudio Balestri
    Vettel: Riccardo Adami


    Weitere Personen:
    -Gerhard Berger (Teilhaber)
    -Adrian Newey (Technikchef Red Bull Technologies)


    Angestellte: 150


    Jahresbudget: 50 Millionen Euro


    Formel-1-Debüt:
    12.03.2006 beim GP Bahrain / Manama

  • Halb(herzig) Bulle und halb(herzig) Pferd...
    Was kann man von diesem Team erwarten? Es ist eben ein echtes Nachwuchsteam. Wer weiß... vielleicht wird hier einestages mal ein "Großer" in die F1 geschleußt?

    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.

  • Naja... Scuderia Toro Rosso ist zumindest mal ein cooler Name.
    Ich habe eigentlich nichts gegen Scuderias,- da gibts ja auch noch den großen roten Bruder ;)
    Minardi war natürlich deswegen cool, weil sie immer für klein im Budget aber absolut Rennsportfanatisch standen...

    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.

  • Für mich stand Minardi immer wie Ferrari auch für italienisches Herzblut und das ist ihnen jetzt irgendwie abhanden gekommen. Doch etwas Charme hat das Team durch Berger erhalten.
    Die könnten die Red Bulls etwas ärgern, mehr bestimmt nicht.

  • Ich glaube die STR ist das persönliche Privatvergnügen von Gerhard Berger. ;D
    STR hat den unschlagbaren Vorteil, dass nie übertrieben grosse Erwartungen in sie gesetzt werden. Dadurch können sie auch bei magerer Leistung gut gelaunt bleiben und mit jungen Fahrern experimentieren.
    Die Sponsoren haben für vergleichsweise geringe Beiträge einen hohen Gegenwert und bekommen einfach eine tolle Show.
    Zu Zeiten von Minardi war das auch nicht anders. STR ist ein legitimer Nachfolger in dieser Tradition und ich bin froh, dass Minardi nicht zu einem Spielball der Investoren geworden ist, wie Jordan.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Voltaire

  • Wobei Vettel auch schon ein Fahrer zu sein scheint, der aus dem Auto 110% rauskitzeln kann und insofern auch mehr aus dem STR rausholt als jeder andere es könnte. Vettel könnte STR auch in dieser Saison vor allem im regen großen Spass bereiten und wird dann hoffentlich in der nächsten Saison zu einem Topteam gehen.

  • Bin mal gespannt wie das Duell Vettel : Bourdais ausgehen wird, denn Bourdais hat ja immerhin schon mehrere Champcartitel geholt, was eine sehr gute Leistung ist!

  • Mittlerweile können die Fahrer bei Toro Rosso auch schon auf einen ausgereiften Simulator zurückgreifen! ;D



    [Blockierte Grafik: http://www.Motorsport-Total.com//bilder/2008/080216/z1203158402.jpg]



    ;)

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Mal sehen dieses Wochenende wieder Punkter drin sind. Vettels Ergebnisse lassen ja Spekulationen zu.

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Voltaire

  • seit fast einem halben jahr schreibt hier niemand was rein!

    GLÜCKWUNSCH an das team, vor allem an gerhard berger!



    wahnsinn, was dieses team geleistet hat!

  • Glückwunsch an Torro Rosso! Sie waren in Monza unter diesen Bedingungen die schnellsten. Hätte Bourdais nicht dieses Problem gehabt, Podium wäre evtl auch für ih drin gewesen!
    Mich freut es vorallem für Gerhard Berger, dieser sympathische Typ hat es wirklich verdient! Hoffentlich war es nicht sein letzter erfolg...

  • Glückwunsch an die ganze sympatische ehemalige Minardi Truppe.


    Mir fehlen die Worte. Da ist der Vettel in der Lage pro Runde 1,5 sek schneller als der Rest des Feldes zu fahren. Mille Grazie....Grandissima ;)

  • Wirklich super was die Jungs da machen.
    Sowas habe ich noch nie gesehen in der Formel 1.
    Auch nirgendwo anders.
    Ein vermeintlices Außenseiterteam, welches sich so steigert.
    3 mal beide im Q3.
    Unglaublich. Und dann noch der Sieg.
    Wo wäre Bourdais nachher noch gewesen?
    Das Team steht jetzt sogar einen Punkt für RedBull. 8)


    Herzlichen Glückwunsch ans Team und vorallem Gerhard Berger.