Zanardi gab sein erstes Interview

  • Alex Zanardi gab nun sein erstes Interview. An den Unfall erinnert sich der Italiener nicht mehr. Sein Gesundheitszustand ist weiterhin stabil. Der Rennfahrer hat die Amputation seiner Beine mental gut verarbeitet und darf bals aus dem Krankenhaus um seine Rehabilitation zu beginnen. Nun gab der Italiener sein erstes Interview.



    "Ich kann mich an gar nichts was mit dem Unfall zu tun hat erinnern. Ich weiss nur, dass ich in Deutschland war, der Rest ist einfach weg. Ich habe einige Zeitungsberichte und Unfallfotos gesehen, aber es kam mir nicht so vor, als würde da bei mir ein Video ablaufen von dem was passiert ist. Ich bin gerade zurückgekommen vom Wunden reinigen von einer weiteren Operation. Abgesehen von einigen Schmerzen geht es mir gut. Nun bin ich in der Lage zu realisieren was da passiert ist. Ich versuche da so positiv als möglich durchzukommen. Ich denke nicht daran was ich verloren habe, dafür an das, was ich noch bekommen werde. Und ich finde, das ist ein grossartiger Deal.", sagte der lebensfrohe und tapfere Rennfahrer Zanardi, der nicht nur ein guter Rennfahrer war, sondern ein großartiger Mensch mit Vorbildcharakter ist.