Ralf kommt optimistisch nach Monza.

  • Ralf Schumacher erhofft sich in Italien einiges: "Monza ist fahrerisch nicht der anspruchsvollste Kurs, aber die Rennen dort sind normalerweise spannend. Es gibt drei Stellen zum Überholen. Mit etwas mehr Glück als in Spa können wir gut abschneiden. Die Kurse von Monza und Hockenheim ähneln sich und liegen unserem Auto sehr.“