Vertragsverkündigung in Spa - Häkkinen bleibt

  • Es scheint sich zu manifestieren, daß Keke Rosbergs Aussagen doch mehr als nur "eine persönliche Meinungsäußerung" waren. Hoffen wir, daß es dieses Mal stimmt, was natürlich auch wieder nur über dritte Personen publiziert wurde und erst am kommenden Wochenende offiziell verkündet werden soll.


    Hier ein kurzer Überblick von Yahoo! Sport! Den kompletten Artikel aus der Welt (ist sehr interessant) findet ihr bei McLaren auf dieser Seite.


    München (mju) - Mika Häkkinen wird auch in der kommenden Saison in einem Silberpfeil-Cockpit sitzen. Dies werden die McLaren-Mercedes-Verantwortlichen beim Grand Prix von Belgien in Spa verkünden. Nach zähen Verhandlungen haben sich McLaren-Teamchef Ron Dennis und der Finne auf eine Verlängerung des Kontrakts geeinigt.


    „Ein Häkkinen mit gut ausbalanciertem Auto ist mit der Einzige, der die Kombination Michael Schumacher und Ferrari schlagen kann“, glaubt Jaguar-Teamchef Niki Lauda in der „Welt“.



    Häkkinens Teamkollege David Coulthard hatte die Vertragseinigung bereits vorweggenommen: „Das Team hat eine Option auf Mika und mich. Da nicht mehr viele Siegfahrer auf dem Markt sind, gehe ich davon aus, dass diese Option eingelöst wird.“



    Auch 2002 wird Alexander Wurz als offizieller Testfahrer fungieren. Doch Dennis will dem Österreicher einen zweiten Fahrer zur Seite stellen, um die Testaktivitäten auszubauen. Im Gespräch ist unter anderem Benetton-Pilot Jenson Button. Dennis soll bereits ein Angebot unterbreitet haben, den jungen Briten für rund 12 Millionen Mark aus seinem Vertrag herauszukaufen.