Microsoft ab 2008 bei allen im Auto!!

  • Nach Stepney- Gate war ja klar das jetzt das kommt...


    Die Einheitselektronik sorgt plötzlich für Unruhe
    ...
    Dass Ferrari die Versuche bereits nach wenigen Runden abbrach, könnte auch einen politischen Hintergrund haben, schließlich müssten die Italiener an für sich geheime Daten über ihren Motor und das Getriebe an die McLaren-Tochter übermitteln. Angesichts der immer noch aktuellen "Spionage-Affäre" eine heiße Angelegenheit.
    ...
    "Wie soll ich einer Firma trauen, die in einen Spionagefall verwickelt ist?", wird Briatore vom Fachmagazin 'auto, motor und sport' zitiert. BMW Motorsport Direktor Mario Theissen missfällt es, dass von 'Microsoft MES' je Team ein Techniker abgestellt werden soll: "Ich sehe es nicht gerne, wenn Leute von der Konkurrenz bei uns durch die Box laufen und alle Abläufe mitkriegen."


    http://www.motorsport-total.co…fuer_Unruhe_07081406.html

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Voltaire

  • Zitat

    Ups, habe da einen ähnlichen Thread angefangen. Habe diesen hier übersehen. Sorry.


    Zwei dumme ein Gedanke ... ;)

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Voltaire

  • Als ich diese Nachricht gehört habe, konnte ich mich als Mclaren Fan nur darüber freuen. Natürlich stellt diese Einheitselektronik für die anderen Teams bestimmt mehr Probleme dar und nächstes Jahr kommen dann wieder die Ausreden von Briatore und Ferrari, wenn es mit Mclaren Siege hagelt. Selbstverständlich wäre es für die Teams ausgeglichener, wenn es sich um einen neutraleren Hersteller handeln würde, aber so ist es eben und die FIA gab das Ja Wort.