Rundenzeiten in Abhängigkeit der Reifen

  • Hallo,


    ich bin kein großer Formel 1 Fan. Habe deshalb mal eine Frage an euch bezüglich Rundenzeiten in Abhängigkeit der Reifen.
    So wie ich das verstehe fährt man mit neuen Reifen erstmal eine etwas langsamere Runde. Wenn die Reifen dann so langsam warm werden fährt man auch wieder schnellere Runden. Irgendwann kommt der Punkt wo die Reifen aber zu abgenutzt sind und man wird wieder langsamer. Stimmt das ?
    Und wenn ja, wie ist das dann genau? Wie lange hält zb ein Reifen. Kann man in etwa sagen das man bis zu 20 Runden immer schneller wird und der Reifen dann beginnt abzubauen? Oder erst nach 30 Runden?
    Könnt Ihr mir da Informationen zu liefern? Wäre sehr nett. Ciao

  • Zitat

    So wie ich das verstehe fährt man mit neuen Reifen erstmal eine etwas langsamere Runde. Wenn die Reifen dann so langsam warm werden fährt man auch wieder schnellere Runden. Irgendwann kommt der Punkt wo die Reifen aber zu abgenutzt sind und man wird wieder langsamer. Stimmt das ?


    Hallo


    Da die Reifen auch 2005 auf die optimale "Betriebstemparatur" vorgewärmt wurden,hatten-haben-sie auch bei der ersten Runde den Optimalen Grip erreicht um max. schnelle Rundenzeiten in der Quali zu ermöglichen.


    Was du hier meinst ist der sogenannte "Graining-Effect"(hoffe das ist richtig geschrieben ::) ),der nach wenigen Runden auftritt wenn das Gummi sich so langsam vom Reifen "abrubbelt".Dann wurden die Rundenzeiten langsamer.
    Da 2005 jedoch keine Reifen gewechselt werden durften fuhren die Teams mit relativ harten Gummimischungen,so das sich der Reifen auf längere Distance "erholt" von diesem ersten "Graining" um dann gegen Rennende wiederum abzubauen.


    Zitat

    Und wenn ja, wie ist das dann genau? Wie lange hält zb ein Reifen. Kann man in etwa sagen das man bis zu 20 Runden immer schneller wird und der Reifen dann beginnt abzubauen? Oder erst nach 30 Runden?


    Dieses Problem wird 2006 nicht mehr -SO- aufreten,da die Reifen wieder gewechselt werden dürfen im Rennen.2005 war es bei Bridgestone so,dass der Reifen bei den meisten Strecken immer schlechter wurde so das zb. die Ferraris fast ohne Gummi herumfuhren gegen Ende des Rennens.Hingegen konnten die Michelin bereiften Autos (zb.Kimi R. im Mclaren) das ein oder andere Mal auch gegen Ende des Rennens noch die schnellste Rennrunde fahren mit leer werdendem Tank.

  • Ok, danke erstmal. Aber wie stark ist eine Rundenzeit jetzt davon betroffen? Wieviel schneller werden die Wagen durch die Abnutzung der Reifen? Und wann sind Reifen soweit abgenutzt das man wieder langsamer wird? Das müsste ich wissen. Man fährt doch nicht 70 Runden mit einem Reifen und wird durch den Graining Effekt immer schneller? Irgendwann ist doch der Punkt erreicht wo es sich negativ auswirkt. Muss keinen exakten Wert haben weil das ja nicht geht aber so ein Richtwert wäre nicht schlecht.

  • Zitat

    Ok, danke erstmal. Aber wie stark ist eine Rundenzeit jetzt davon betroffen? Wieviel schneller werden die Wagen durch die Abnutzung der Reifen? Und wann sind Reifen soweit abgenutzt das man wieder langsamer wird? Das müsste ich wissen. Man fährt doch nicht 70 Runden mit einem Reifen und wird durch den Graining Effekt immer schneller? Irgendwann ist doch der Punkt erreicht wo es sich negativ auswirkt. Muss keinen exakten Wert haben weil das ja nicht geht aber so ein Richtwert wäre nicht schlecht.


    Da gibt es keinen genauen Richtwert wo man sagt:"Ab hier wird der Reifen schlechter"


    Es kommt auf den Reifen an sich (Hersteller),härte der Mischung und das Auto an.Es gibt Autos in der F1 die mit dem Reifen schonender umgehn als andere.So hatte zb. Mclaren Anfang der Saison 2005 Probleme ihre Reifen auf Temparatur zu bekommen,da das Auto sie nicht so beanspruchte,was sich aber dann positiv gegen Rennende bemerkbar machte,da der Reifen sich nicht so schnell abnutzte.Auf der anderen Seite bauten die Reifen am Anfang des Rennens nicht den Grip und die Temparatur auf um schnelle Rundenzeiten schon am Anfang des Rennens zu fahren.Diesen Mittelwert galt es zu finden 2005 und war auch noch abhängig von der jeweiligen Strecke.