• Ralles Motorschaden war ja durch einen Fehler im pneumatischen Ventilsystem bedingt.
    IIRC wurde ja in Silverstone dieses System während eines Boxenstopps nachgefüllt.
    Liegt da ein systematisches Problem vor oder ist das reiner Zufall?


    P.S.: ich weiß, daß die meisten Kristallkugeln gerade im Service sind, aber wir haben ja hier ein paar Techniker und Spezialisten die vielleicht ein bischen besser mutmassen können.

  • Bitte erklärt es mir wie einem Kleinkind, sonst verstehe ich es einfach nicht.


    Da gibt es einen Motor (a), welcher am Prüfstand für 400km gelaufen ist und diese geschafft hat. Fein.
    Es gibt einen zweiten Motor (b), welcher stärker ist und vor dem Rennen "nur" auf 250km getestet wurde.


    Beides basierend auf Aussagen von Mario Tyssen (sp?)und Gerhard Berger.


    Nun wird im Quali der Motor b eingesetzt. Funkt gut. Für's Rennen kommt nun der "erprobte" Motor a zum Einsatz, dieser geht nach wenigen km schon in blauem Dunst auf und der zweite Wagen fällt auch aus.
    Daraus stelle ich 2 Folgerungen:


    1) Es wurden keine neuen Motoren (a) verwendet.
    2) Die Materialprüfung ist mehr als schleißig, die Motoren sind nicht ident. Evtl. ist hier und da ein minimaler Unterschied im Nanometerbereich, welcher zu solchen Defekten führt.


    Was davon trifft zu? Und wie kommt es dazu?

  • Die reden doch immer vom "QualiMotor" "ein paar 100 Umdrehungen mehr ". Kann es sein das Ralle noch den Qualimotor drinhatte?? Die haben auch schon mal vergessen den Wagen vorm Rennen herunterzulassen. ::)
    Der Fehler bei Monty war das harte Überfahren der Randsteine. Patrik Head sagte zwar das das kein Ausfallgrund sein darf ist aber so.
    Schätze, leichter, weiter, höher und schneller ist nicht unbedingt SICHERER.
    Washalb fliegen sonst andauernd die Heckflügel weg??