Klima-Anzüge bei McLaren-Mercedes

  • Die schweizerische Tageszeitung 'TAGES-ANZEIGER' (Wissenschafts-Teil) vermeldet heute, dass das McLaren-Team letzten Sonntag das erste mal gekühlte Anzüge getestet habe.
    Diese seien im Rennen eingesetzt worden.


    Die Anzüge seien in Zusammenarbeit mit der ESA, Hugo Boss und noch einem italienischen Designer-Unternehmen entstanden.


    U.a. seien 50 m lange Schläuche in die Anzüge eingearbeitet worden.

  • Hallo!


    Habe dies auch schon gehört. Aber es hat beim letzten Grand Prix nichts genützt, da es geregnet hat. Ich glaube aber, dass es eine gute Sache ist, denn Angestellte freuen sich auch über eine Klimaanlage im Büro. Das ist dann gewissermaßen vergleichbar.

  • Hi


    Ja, das wird sicher viel bringen bei diesen Grand Prix:


    Australien
    Malayisia
    Ungarn
    USA
    usw.


    Mal sehen wie lange es dauert bis Ferrari das auch einführt. Aber Schumacher sieht eh noch einem Rennen aus wie frisch.