GP von London

  • War einer von euch schon mal in London??
    also um den Hydepark würde ich keines falls eine rennstecke machen.
    viel zu schade. es gibt nicht überall so einen schönen park.
    dann ist er mal nicht mehr das was er war!!!
    und die schwarze strecke würde ich auch nicht so gut finden.

  • Ja ich war schon in London, auch schon im Hyde-Park.


    Ich finde beide Strecken haben Vor- und Nachteile, welche ich sehe, kann ich später mal schreiben, will erstmal das Ergebniss der Umfrage abwarten.

  • Ich finde wenn man eine in London macht, dann eben ein bisschen außerhalb. aber doch nicht mittendrinnen, um den schönen hydepark. das finde ich eine nicht so schöne idee!!! man könnte doch auch eine machen in de näche von Los angeles oder so. halt in der gegend!! wäre doch auch nicht schlecht. oder wie du schon gesgat hast in skandinavien!! :)

  • es ist ja außerhalb vom park. also um den park rum (die rote) aber ich finde keine von beiden schön!! :-X

  • Ja, das stimmt natürlich auch wieder. trotzdem. dann würde ich es an eine andere stelle von england (London) machen!"! :-/ :-/

  • Sollte es wirklich zu einem Rennen in der Innenstadt von London kommen, denke ich wird es der schwarzen Strecke sehr nah kommen.


    rote Strecke


    Start PARK-LANE


    BUCKINGHAM-PALACE / ROYAL-CORNER / HYDE-PARK-CORNER / KENSINGTON-CHURCH / NOTTING-HILL / SPEAKERS-CORNER


    Vorteile

    - viele U-Bahn Stationen zur Anfahrt
    - viele Zuschauer finden an der Strecke platz
    - wenige Wohnungen von der Strecke eingeschlossen
    - gute Anlieferung von Gütern (Paddington Station)
    - Hubschrauber können im Hyde-Park landen
    - Abgesperrter Bereich könnte teilweise zum Zelten freigegeben werden
    - viele Fan-Artikel und Essensverkäufer könnten an der Serpentine Road stehen
    - hochgeschwindigkeit obwohl in Innenstadt


    Nachteil


    - Strecke eigentlich zu lang



    schwarze Strecke


    Start PARK-LANE


    SPEAKERS-CORNER / BOUND-STREET / NEW-BOUND-CORNER / REGENT-STREET / PICCADILLY-CIRCUS / NELSON-COLUMN / BIG-BEN / BIRD-CORNER / BUCKINGHAM-PALACE


    Vorteile


    - viele Sehenswürdigkeiten
    - Piccadilly (fast unbezahlbare Werbefläche)


    Nachteile


    - Strecke würde viele Menschen einschließen (nur noch eine Zufahrt Tunnel Hyde-Park-Corner)
    - weniger Platz für Tribünen

    Einmal editiert, zuletzt von Boxengefluester ()

  • Na ja. wenn man die rote strecke abändert, kommt einen noch längere Strecke raus.


    1.wenn sie kürzer sein soll, soll die strecke dann durch den Hydepark gehen??


    und 2. das sind ja meistens ganz schön scharfe kurven. um das ein bisschen zu änern, wollen sie da häuser abreisen??

  • Man kann ja schon eine in London bauen. aber wo ganz anderes hin und nicht genau ins zentrum.
    ist doch in monaco auch nicht genau im zentrum oder??
    also das ist meine meinung!! :-/

  • Also ich meine die rote im Uhrzeigersinn wäre klasse, es gibt bis auf NOTTING HILL eigentlich keine enge Kurve ohne gute Auslaufzone, und auch da könnte man sich behelfen in dem man über die Kensington-Street fährt, ich finde gar nicht das die Strecke zu wenig Kurven hat. Denke vorallem Speakers-Corner wäre eine gute Überholmöglichkeit.

  • Ja und was ist dann mit der speakers cornor. die würde schon noch da bleiben wwo sie ist, oder??
    Ich denke, wenn es die nicht mehr gibt, werden die engländer einen aufstand machen!!

  • Klar, warum sollte Speakers-Corner nicht bleiben wo sie ist?


    Zu Deiner Frage mit Monaco kann ich nur sagen, natürlich fahren die mitten durch die Stadt, das sind normal Öffentliche Straßen.