Wäre ich Max Mosley/Bernie Eccelstone...

  • Ich würde die komplette Elektronik verbieten.
    Es soll der beste gewinnen und nicht die beste elektronik.
    Ferrari schaldet fast automatisch , Start automatisch usw.
    Es wäre beser alle gleiche ccm und PS

  • Zitat

    Ich würde die komplette Elektronik verbieten.
    Es soll der beste gewinnen und nicht die beste elektronik.


    Dann würde Michael Schumacher 18 von 18 und nicht 17 von 18 Rennen gewinnen!!!!
    Aber alle mit 3 Runden Vorsprung vor allen Anderen!!!!

  • Am besten währe doch wirklich mal ein Autotausch!!!


    Der erste der Konstrukteurswertung muss mit dem letzten Tauschen, der zweite mit dem vorletzen und so weiter.


    Ist zwar eigentlich nicht realisierbar, währe aber extrem lustig.


    Michael Schumacher im Minardi,
    Zsolt Baumgartner im Ferrari,
    Fernando Alonso im Jordan,
    Nick Heidfeld im Renault,
    usw.

  • Also Helmut,


    weder Ferrari noch sonst ein Team startet automatisch, die [glb]Startautomatik ist verboten [/glb]
    Die Schaltung geht zwar elektronisch in der Übermittlung, aber der Fahrer muß immer noch den richtigen Moment wählen zum hoch und runterschalten.
    Die Stärke bei Ferrari ist nicht die Elektronik, da ist McLaren um Längen voraus, sondern vielmehr die Aerodynamik sowie ein Ross Brown eben mit Michael Schumacher. Taktik und Können, das ist es und die unglaubliche Zuverlässigkeit der Motoren.


    Forza Ferrari

  • das zwar schon, aber ich finde es doof, wenn das team X jedes jahr x€(viel Geld) verdient und das team Y jedes Jahr y€ /wenig Geld) verdient.
    Das Team X kann mit dem vielen Geld immer weiter entwickeln etc. das Team Y kann das nicht bzw. es muss sich genau überlegen was es mit dem Geld anstellt.
    wenn man mal 5 Jahre weiter denkt ist Team X ein spitzen auto und Team Y ist immer noch da wo es am anfang war!!
    dann ist ja klar, das sie keine Chance haben und nicht zeigen können was sie drauf haben!!

  • Zitat

    Dann würde Michael Schumacher 18 von 18 und nicht 17 von 18 Rennen gewinnen!!!!
    Aber alle mit 3 Runden Vorsprung vor allen Anderen!!!!


    wers glaubt. ihr redet hier über sachen die ihr nicht einschätzen könnt. genauso gut möglich, das ohne elektronik ein nick heidfeld plötzlich schneller ist. je nach dem wer ohne elektronik besser zurecht kommt. Und ohne elektonik wäre die F1 schon mal ein bisschen spannender.


    Dazu noch Aerodynamische beschneidungen (flacher unterboden) slicks und 3l turbo motoren. Jegliche Elektronik raus, und kupplungspedal rein, sowie handschaltung. Erst dann sieht man wer sein Auto beherrscht.


    Da drängt sich auch gleich ne frage auf. wieso die Autos mit den reifen langsamer machen? oder den Motor runterschrauben? Wenn man die Aerodynamik beschneidet, sind die F1 autos langsam genug

  • Die F1 braucht gar nicht langsamer werden! Je schneller um so besser! ;D


    Und ich wollte damit sagen, dass Michael Schumacher der beste Fahrer ist vom fahrerischen Können her. Und daher würde ihm ein Elektronik-Verbot helfen. Und zum Thema Heidfeld: Dazu müsste sein Team erst mal ein besseres Auto bauen. Und wenn er weiter da hinten im Feld rumgurkt, kann er das vergessen!

  • Zitat


    Und ich wollte damit sagen, dass Michael Schumacher der beste Fahrer ist vom fahrerischen Können her.



    Montoya sagte mal in einem Interview;
    Ferrari spüllt Michael an die Spitze auch wenn er mal nicht auf die Pole-Postion fährt.
    Er muss nur im entscheidenen Moment vier, fünf schnelle Runden fahren um zu gewinnen.
    Und deswegen gehört die Ehre Ferrari mehr als allem anderen.

    Einmal editiert, zuletzt von Kimis_Mercedes ()

  • das stimmt. schumi möge der beste der zeit sein, aber er ist lange nicht so gut wie ihr alle meint. Das macht meist die strategie. und woher willst du wissen, das er ohne elektronische hilfsmittel noch um einiges schneller ist als alle anderen. Montoya zb. hat bei den Indy Carts genug damit zu tun gehabt um da nen kleinen vorteil zu haben. aber auch nachwuchsfahrer aus den kleineren klassen, haben dann vorteile, da die meisten nachwuchsklassen, wegen geldmangel kein hightech in den autos haben, und daher meist noch H-schaltung haben.


    Back to Topic: Flacher unterboden und 3l turbo motoren her, und elektronik, berni und max weg.

  • Zitat

    Montoya sagte mal in einem Interview


    Mehr ist dazu nicht zu sagen!


    [move]EDIT: [/move]
    obwohl, wenn ich richtig überlege, denke ich doch nicht, dass M. Schumacher der Fahrer mit dem größten fahrerischen Können ist. Ich denke eher, dass Ralf Schumacher das ist. ;)

  • Monty????


    Ach ja!!! Genau! Der weiß am besten, wie man das eigene Auto in das eines Gegners fährt!


    Und Sato ist wirklich ein guter Fahrer, nur sein Motor ist diese Saison zu oft hochgegangen.