Red Bull ab 2006 mit Bridgestonereifen?

  • Es gibt Gerüchte, nach denen Red Bull nach dem Vertragsabschluss mit Ferrari jetzt auch vor einem Vertragsabschluss mit Bridgestone steht. Was denkt ihr?


    Ein Wechsel könnte viele Vorteile haben, wenn man bedenkt, dass die "Aussteiger" fast alles auf Michelin unterwegs sind. Denn Ferrari, Red Bull und Jordan haben bereits angekündigt auf jeden fall in der Formel 1 bleiben zu wollen, außerdem könnte man mit Ferrari zusammen mehr fürs Auto entwickeln.


    Sollten die Anderen aussteigen würde wohl auch Michelin die F1 verlassen oder zumindest wenig Arbeit in die F1 stecken.

    Einmal editiert, zuletzt von Boxengefluester ()

  • Man kann immer nur davon ausgehen was gesagt wird, also ich finde es richtig sich nach anderem Möglichkeiten umzusehen. Erst am Ende der Saison den Reifenhersteller zu wechseln ist Unsinn, denn das neue Auto muss mit den neuen Reifen zusammenpassen. Natürlich muss erst nen Vertrag unterschieben sein, bis BS Infos an RB gibt.


    Was die anderen Teams angeht würde ich die nicht großartig beachten. Wer nicht dabei ist und nicht zu den Verhandlungen kommt, kann eben nicht mitreden.


    Sie sind selbst in die F1 gekommen und können selbst wieder gehen, das Problem sind nicht mal die Teams sondern die Hersteller und ich denke die F1 könnte auf die auch verzichten. Denke einige GP2 Teams würden sich über freie Plätze in der F1 freuen und verlassene Teams wie Williams von BMW würden denke ich auch der F1 erhalten bleiben. Als Motorenlieferant würde Cosworth sicher zur Verfügung stehen.


    Ich würde sehr bald eine Werbe Werbecampanie für die F1 aufmachen, das Startgeld für Neuanmeldungen auf 1/3, also 12MioUS$ für einen Monat runtersetzen. Teams die schon in der F1 sind können in der Zeit kostenlos verlängern. Danach gilt dann wieder die 48MioUS$ Anmeldegebühr und zwar für alle, egal ob neu oder derzeit schon in der F1.

    Einmal editiert, zuletzt von Boxengefluester ()

  • Also ich denke, dass sich der wechsel für Ferrari lohnen würde, aber für RBR naja, das is eher ein Rückschritt. Ferrari würde eben Infos bekommen und das ist das gute für die Roten, aber für die blauen ist wie ich es finde quatsch ;)