Frauen in der F1

  • Hallo,ich habe zwei Fragen an Euch.Vieleicht könnt Ihr mir helfen.Was haltet Ihr von Frauen in der Formel1 ?Und könnt Ihr mir Seiten nennen auf denen man mit Leuten sprechen kann,welche Kontakt zu den Teams haben,können auch Nachwuchsklassen sein.Habt vielen Dank!

  • ;)Hey, Frauen fahren besser als Männer ;)



    und wie stellst du dir das marketing vor??

  • Ich denke dann hätten einige Frauen mehr Grund,F1 zu schauen.Was das Marketing betrifft:nicht nur typische "Frauensachen" könnte man mit einer guten Fahrerin besser an den Kunden bzw. die Kundin bringen,sondern auch allgemeiner,denkt man z.B. an den Fitnesbereich,Autos,Fahrschulen.Wenn man es richtig macht,könnte ich mir vorstellen,das es ähnlich wird wie bei den Schumachers.

  • Hey!!!
    So war das aber nicht gemeint. ;D Du musst schon im Auto sitzen, und schön deine Runden drehen.
    Den Kimi beschütze ich schon.... keine Angst. ::) ;D

    Einmal editiert, zuletzt von Kimis_Mercedes ()

  • och mann, das ist aber nicht fair!!
    egal. ;)
    wir sollten zurück zum thema! ;)


    Ich finde es vielleicht dann ein bisschen doof, wenn dann welche auf die frauen rücksicht nehmen, oder so!
    das hat ja dann nichts mehr mit der formel1 zu tun!!

  • Wenn die Frauen gut sind,sind sie in erster Lienie "Fahrer" und dann Frauen,außerdem geht es in den USA auch,siehe Sara Fisher.Bei der haben die Jungs keine Zeit platz zu machen.

  • Na gut, wenn das so ist!!
    ich fände es nicht unbedingt erforderlich!!
    es gibt doch frauenfußball!
    da könnten doch die Frauen auch ein eigenes ding starten!!

  • Wenn dann endlich eine Frau fährt, und das vielleicht auch erfolgreich, dann werden vielleicht auch ein paar junge Mädchen ihr interesse finden.
    So kann man wieder neue Talente finden und fördern.
    Ich zum beispiel mochte sehr früh Motorräder.
    Ganz besonders wegen Katja Poensgen. Das war Jemand den ich bewundern konnte. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Kimis_Mercedes ()

  • Frauen in der Formel 1


    Teilnahme Quali
    Zeit: Name: (nicht qualifiziert) WM-Punkte
    1958-1959: Maria-Theresa de Fillipis 5(3) 0
    1974-1976: Lella Lombardihttp://www.motorsportarchiv.de/f1/fahrer/376/default.html 16(4) 0,5 (Platz6 bei Abbruch)
    1976-1980: Divina Galica 3(3) 0
    1980: Désire Wilson 1(1) 0
    1992: Giovanna Amati 3(3) 0


    Lella Lombardi gilt als Erfolgreichste Frau der Formel1, sie konnte 1975 beim GP von Spanien 0,5 Punkte holen. Dieser wurde nach 29 Runden ca.110km wegen starkem Regen abgebrochen.

    Einmal editiert, zuletzt von Boxengefluester ()

  • "Rennamazone"

    Zumindest ein paar Demonstrationsrunden durfte die Amerikanerin Sarah Fisher im Rahmen des Indianapolis-Rennwochenendes im Jahr 2002 drehen – und sorgte für viel Aufsehen.




    Sie geht als dritte Frau in die Geschichte ein, die sich zu den "Indianapolis 500" qualifizieren konnte. 2004 reichte es in der Quali zu Platz 19, im Rennen zu Platz 21 (Kelley Racing Team)




    2000 IRL Team Walker Platz 18 von 20
    2001 IRL Team Walker Platz 19 von 20
    2002 IRL Team Dreyer & Reinbold Platz 18 von 33
    2003 IRL Team Dreyer & Reinbold Platz 18 von 25
    2004 IRL Team Kelley Racing (nur Indy 500)

    Einmal editiert, zuletzt von Boxengefluester ()

  • Genau,wer mit 3-4g durch den "Nudeltopf" fahren kann.hat ein Paar Testrunden verdient.Sie ist auch einige Rennen durchgefahren,welche nicht schlecht waren,in einem Champ Car wohl gemerkt.