Wer ist der beste Joungstar?

  • Eindeutig Kimi.
    er kann sich mit seinem auto gut durchsetzen OHNE jemanden rauszuschießen. er hat talent und wenn das auto noch richtig mit machen würde, dann wäre es perfekt!!! ;)

  • WAAAS??? Juan Pablo Montoya ist jung? ;D


    Zum Thema:
    ich sag Kimi und Taku. Kimi hat schon 2003 sein Talent bewiesen. Und auch dieses Jahr trotz hoher Ausfallsquote richtig gut gemacht. Vielleicht sollte McLaren mal mehr ihre Piloten mit einbeziehen. Ich hab das Gefühl an der Stelle fehlt es so bissle bei Kimi. Naja, auf jeden fall KIMI!!!!! Kimi ist der Fahrer der die WM 2005 holen wird und dies wenn möglich auch 200005. ::) Und bei Taku ist es fast genauso. Jenson wird ja immer als zukünftiger Weltmeister gehandelt aber Takuma kann mehr als nur mithalten. So seh ich das.

    Einmal editiert, zuletzt von Kimis_Mercedes ()

  • Also ich selbst als Ferrari Fan muss auch sagen das der Kimi von den Jungen Fahrern die absolute Nummer 1 ist, weil er lässt sich absolut nicht einschüchtern, dass der McLaren dieses Jahr nicht das Zuverlässigste Auto ist und er ist immer wieder in jedem Rennen mit 100% Einsatz da und holt aus dem Auto immerwieder mehr heraus als drinnen ist.


    Aber als wirklichen Vergleich muss man mal machen alle jungen Fahrer also Räikkönen, Alonso,Webber,Button,Sato und (auch ein bisschen patriotisch für mich) Klien in das selbe Auto setzen, z.B. Ferrari und mal schauen wer da wirklich schneller ist, kann ruhig auch Schumi dabei sein, sieht er wenigstens dass er nicht mehr der allerschnellste ist, diese Zeit hat er hinter sich.


    mfg TheGamer

  • Montoya ist vielleicht nicht mehr der jüngste, gehört aber immernoch zur jungen Generation. Man kann nicht bestreiten, dass er das grösste Talent hat. Ich erinnere nur an die Topleistungen vor Allem in den Qualifikationen der Vergangenheit. Ich bin zwar statistisch nicht allzu gut informiert. Aber ein Montoya ist doch schon wesentlich öfter vom ersten Startplatz losgefahren als zum Beispiel ein Räikönnen, oder? Die Regeländerungen spielen ihm halt jetz ziemlich entgegen. Außerdem ist Montoya auch ein echter Showman. Dagegen ist doch zum Beispiel Räikönnen ein recht langweiliger Hansl.

  • Zitat

    Außerdem ist Montoya auch ein echter Showman. Dagegen ist doch zum Beispiel Räikönnen ein recht langweiliger Hansl.


    Und wer hatte mit seiner Art mehr Erfolg? Der Showman oder der langweilige Hansl?
    Das war ganz klar der langweilige Hansl, da siehst du, dass man noch so mit 1000%-Einsatz fahren kann, aber trotzdem weniger Erfolg haben kann, als andere. Und das obwohl, Montoya auch noch mehr Erfahrung hat im Motorsport. In Amerika mag ihm diese Fahrweise noch geholfen haben, aber in der F1 nicht und von mir aus kann er auch jederzeit SOFORT ins Amiland zurück.

  • JAJA Ihr werdet es nächste Saison alle sehen, dass da Kimi regelmässig schneller ist als Montoya!!


    Bitte schaut mal wo die 2 Fahrer angefangen haben, da Kimi hat sich von Sauber hocharbeiten müssen und da Montoya gleich in der 1.Saison bei BMW Williams, wo er eigentlich um die WM mitfahren hätte müssen und hat er es getan??? NEIN!!


    Wer war 2003 der härtere Gegner für Schumacher? Montoya oder Räikkönen?


    Also ich würd sagen der Räikkönen.


    Also wartet auf 2005 und schaut wer schneller ist!!!


    mfg TheGamer

  • Ja schon aber BMW gab es schon ab der Saison 2000, hatte Zeit genug ghabt sich zu finden, und ausserdem gehört Williams überhaupt zu den Top Teams was man von Sauber wo der Kimi angfangen hat nicht gerade sagen kann.


    Ich denke mal dass sich der Kimi mehr mit dem Auto verständigen kann, wenn ich das mal so sagen darf.

  • als ms fan seh ich's mal so:
    kimi und jenson haben auf jeden fall das zeug irgendwann mal (natürlich erst wenn schumi weg ist) weltmeister zu werden.
    kimi ist ja wie gesagt schon sehr nah dran gewesen und die letzte saison war (abgesehen von ferrari) jensons saison.