R. Schlegelmilch 46 Jahre Motorsport-Fotografie

  • Unter der SPIEGELonline-Rubrik "einestages" ist ein interessanter Artikel über R. Schlegelmilch veröffentlicht. Weitaus spektakulärer sind jedoch die beigefügten Bilder. Faszinierend der Boxenstopp heute und vor 30 Jahren - damals ohne Overall, dafür mit leichter Sommerbekleidung. :)
    Genauso klasse: Die Ferraribox heute (Reinstraum) und 1971 (Hinterhofbastelbude).


    Wenn ich mir das so anschaue, dann hat die heutige F1 viel von ihrem Charme eingebüßt, schade!


    http://einestages.spiegel.de/s…as_auge_der_formel_1.html


    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)

    Einmal editiert, zuletzt von Hypocrist ()

  • Sehr beeindruckende Aufnahmen! Richtig klasse!
    Sie zeigen aber deutlich, dass wohl nicht ohne Grund die Opferzahlen auf und neben den Strecken zurückgegangen sind. Der Fotograph auf Bild 4 hat doch gar keine Phantasie! :o
    Dieses Ferrari Getriebe ist auch ein Hammer.
    Das war damals wirklich noch eine andere Welt!


    Die Gridgirls sind aber heute um einiges schärfer! ;D

    If everything seems under control, you're just not going fast enough - Mario Andretti

    He loves walls being close, he loves no margin for error - that's what divides men from boys - M.Brundle about Robert

  • R.Schlegelmilch macht phantastische Photos. Wer nicht genug bekommen kann sollte mal auf seiner Website vorbeischauen.


    Bei der oben empfohlenden Bilderserie finde ich dieses Bild hier am Beeindruckensten. ;D


    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)