Alle Rennstrecken der F1 Geschichte

  • In der Formel 1 gab es ja eigentlich überall mal ein Rennen. Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Formel-1-Rennstrecken findet ihr alle Strecken auf denen jemals ein Rennen ausgetragen wurde. Es steht auch dabei in welchen Jahren man dort fuhr wie der GP (Dijon (Frankreich) einmal GP der Schweiz) hieß wo er ausgetragen wurde der Rekordsieger und die Anzahl von Siegen des Rekordsiegers. Mein persönlicher Favorit: Estoril musste sicher ein toller GP gewesen sein. Vor allem die langgezogene Schlusskurve. Stellt auch eure Favoriten rein.

  • Mein Favorit: Circuits de Charade, Clermont-Ferrand (GP von Frankreich 1965, 69, 70, 72).


    Eine wunderschöne Naturstrecke in der Vulkan-Landschaft der Auvergne, ursprünglich 8 km lang und eine Herausforderung für jeden Rennfahrer.


    http://en.wikipedia.org/wiki/I…cuit_Clermont_Ferrand.png

    Die neue 3,975 km lange Strecke mit 18 Kurven, teilweise in den französischen Nationalfarben (blau, weiss, rot) lackierten Curbs und erweiterten Auslaufzonen wurde 1989 eröffnet, 2001 kam eine erneuerte Infrastruktur (Boxenanlage, Kontrollturm, Video-Überwachung, Konferenz- und Gastronomieräume) hinzu, 2003 wurde die Gesamtanlage renoviert mit neuen Offroad-Strecken (für Moto-Cross, Quads, Trial etc.) hinter dem erweiterten Fahrerlager und auf der Außenseite der Start- und Zielgeraden.


    http://www.charade.fr/data/pistes.html

    Trotzdem gilt der Kurs immer noch als eine der letzten "Natur-Rennstrecken", die in den Geländeverlauf integriert sind, wie die legendäre Nürburgring-Nordschleife.

    Einmal editiert, zuletzt von Athosaramisporthos ()

  • 19.9.1921: Avus eröffnet



    Wikipedia:
    Erst im Jahre 1921 wurde die Rennstrecke durch private Investitionen von Hugo Stinnes vollendet und am 24. September 1921 eröffnet. Die geradlinige Rennstrecke verband die Nordkurve (Halensee, Charlottenburg) mit der bei Nikolassee gelegenen Südkurve zu einem ca. 19 km langen Rundkurs. Nach der Eröffnung wurde die Strecke für den privaten Verkehr freigegeben. Ein einmaliges Durchfahren kostete die damals stattliche Summe von zehn Reichsmark (RM), eine Vierteljahreskarte kostete 1000 RM.
    http://de.wikipedia.org/wiki/AVUS

    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Voltaire