• Hab eben gelesen, dass 1978 der schnellste Boxenstop 12 Sekunden dauerte.


    Ich verfolge die F1 seit +/- 1983 und mag mich noch an einen Pitstop von Nelson Piquet auf Brabham erinnern, der da irgendwie um 6, 7 Sekunden lang dauerte und der damalige Kommentator fast aus dem Häuschen war über die Geschwindigkeit, in der er abgefertigt wurde.


    In der heutigen Zeit dauern die Stops ja aufgrund des Tankens länger, aber die neuen Reifen sind ja jeweils schon nach 2, 3 Sekunden drauf (obwohl sich die Mechanker ja gar nicht mal so beeilen müssten)..


    Nun frage ich mich, was zu diesem enormen Fortschritt geführt hat. Sind die Mechaniker einfach schneller geworden, sind mehr Mechs pro Reifen erlaubt als früher oder wie lässt sich das erklären?


    Nähm' mich wunder ob mir das jemand beantworten kann. Gibts vielleicht noch Foto/Filmmaterial eines Boxenstops aus der "guten alten Zeit"?

  • Ich weiß es nicht so genau, aber kann es sein, dass man damals während des Tankens nicht die Reifen wechseln durfte, sondern erst warten musste bis der Tankvorgang abgeschlossen war? Das gabs ja auch so ähnlich bei den 24-Stunden von Le Mans, da dauert es dann auch deutlich länger. Heute dauert ein normaler Stop so zwischen 6 und 8 Sekunden. Aber das variiert ja immer wieder. Und wenn eine neue Nase ans Auto muss wird es natürlich entsprechend länger.

  • ich finde die reifen waren schon fertig (siehe bild unfall MSC) und daher überrascht mich die aussage eines sauber ingeneurs der meint, die reifen hätten wenig verschleiss gezeigt ?

  • Saubermann Jaques Villeneuve ist ja auch sehr Reifenschonend gefahren. ;D

    M.Schumacher gilt neben F.Alonso auch als einer der Fahrer, die ihre Reifen am stärksten beanspruchen. Vorallem bei Alsonso und Fisico waren sehr große unterschiede am Ende des Rennens zu erkennen.


    Nur wegen der Reifen sind Boxenstopps sicher unnötig, aber sie gehören meiner Meinung einfach dazu, es ist ein wenig als wenn man in England die Teatime abschaffen würde.

  • Zitat

    Nur wegen der Reifen sind Boxenstopps sicher unnötig, aber sie gehören meiner Meinung einfach dazu, es ist ein wenig als wenn man in England die Teatime abschaffen würde.


    Super Vergleich! ;D 8) ;) :D ;D

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!