10 Mark Webber

  • [Blockierte Grafik: http://img229.imageshack.us/img229/3048/markwebberrs7.jpg]


    Geburtsort: Queanbeyan (Australien)
    Geburtsdatum: 27. August 1976
    Nationalität: Australien
    Größe: 1,84 m
    Gewicht: 74 kg
    Familienstand: ledig, Freundin Ann
    Hobbies: Mountainbiking, Tennis, Squash, Fitness, Modellflugzeuge, PlayStation, Kajak
    Lieblingssportarten: Mountainbiking
    Musikgeschmack: Savage Garden, Madonna, Gabrielle, U2


    Karriereweg:
    - Sieger NSW- und ACT-KartMeistschaft (1992)
    - "King of Karting" (1993)
    - Gewinner des I.M.B./WIN-TV-Junior-Sports-Awards (1993)
    - Top-Gun-Award der Ian-Luff-Rennfahrerschule (1993)
    - 14. Australische Formel-Ford-Meisterschaft (1994)
    - 3. Formel-Ford-Festival in Brands Hatch (1995)
    - Sieger des Formel-Ford-Rennens in Adelaide (1995)
    - 4. Australische Formel-Ford-Meisterschaft (1995)
    - 1. Formel-Ford-Festival in Brands Hatch (1996)
    - 2. Britische Formel-Ford-Meisterschaft (1996)
    - Sieger des Formel-Holden-Rennens im Rahmen der F1 in Melbourne (1996)
    - 4. Britische Formel-3-Meisterschaft (1997)
    - 2. FIA-GT-Weltmeisterschaft (1998 )
    - Unfall beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans (1999)
    - 3. Internationale Formel 3000 (2000)
    - Internationaler Formel-3000-Vizemeister (2000)


    Formel-1-Debüt:
    03.03.2002 beim GP Australien / Melbourne
    Im Alter von: 25 Jahren und 188 Tagen

  • Tja da hat Webber wohl gestern ein Meisterstück geschafft . Er hat viele Runden HAM und Heid hinter sich gehalten , obwohl beide in ein viel besseres Auto sitzt und am Ende denn noch Fernando Fernando hinter sich zu halten . Da kann man Webber doch nur gratulieren .

    Fernando Alonso zu Renault : ,, Wieder hier zu sein , ist wie zurück nach Hause zu kommen . Es freut mich sehr und ich bin sehr gespannt auf die kommende Saison . "

  • Zitat

    Original von Nano
    Tja da hat Webber wohl gestern ein Meisterstück geschafft . Er hat viele Runden HAM und Heid hinter sich gehalten , obwohl beide in ein viel besseres Auto sitzt und am Ende denn noch Fernando Fernando hinter sich zu halten . Da kann man Webber doch nur gratulieren .


    ja sicherlich gute leistung aber man sieht auch wieder das man unbedingt was tun muss damit überholen in der formel 1 leichter wird...

  • Auf manchen Strecken kann man bestimmt wieder besser überholen als auf dieser Strecke .

    Fernando Alonso zu Renault : ,, Wieder hier zu sein , ist wie zurück nach Hause zu kommen . Es freut mich sehr und ich bin sehr gespannt auf die kommende Saison . "

  • Zitat

    Original von Nano
    Auf manchen Strecken kann man bestimmt wieder besser überholen als auf dieser Strecke .


    ja aber ich imo muss man da generell was machen weil das kanns ja nicht sein, dass ein mcm oder ein bmw nicht an den rb vorbeikommt...weiß jemand ob es ab 2009 neue regeln gibt die überholen einfacher machen sollen??

  • Zitat

    Original von bmwfan


    ja aber ich imo muss man da generell was machen weil das kanns ja nicht sein, dass ein mcm oder ein bmw nicht an den rb vorbeikommt


    So wird es doch spannender die Teams rücken enger zusammen und die Spannung bleibt erhalten . Wäre doch langweilig , wenn immer die gleichen vorne weg fahren würden und so müssen sie eben kämpfen um vorbei zukommen .

    Fernando Alonso zu Renault : ,, Wieder hier zu sein , ist wie zurück nach Hause zu kommen . Es freut mich sehr und ich bin sehr gespannt auf die kommende Saison . "

  • Zitat

    Original von Nano


    So wird es doch spannender die Teams rücken enger zusammen und die Spannung bleibt erhalten . Wäre doch langweilig , wenn immer die gleichen vorne weg fahren würden und so müssen sie eben kämpfen um vorbei zukommen .


    ja schon klar, dass sie kämpfen sollen um weiter vor fahren zu können aber es kann nicht sein wenn man in einem schnellern auto sitzt trotz kampf nicht vorbeikommt...das meine ich...da muss sich was ändern...

  • Das zeigt in meiner Sicht eigentlich nur , dass ein guter Fahrer in diesen schlechten Auto sitzt und wenn er in einen besseren Auto sitzen würde vorne mit fahren würde .

    Fernando Alonso zu Renault : ,, Wieder hier zu sein , ist wie zurück nach Hause zu kommen . Es freut mich sehr und ich bin sehr gespannt auf die kommende Saison . "

  • Schade, dass es in Kanada in die Hose ging. Mark ist neben KUB mein Lieblingsfahrer. Ganz intelligenter Mann auf und neben der Strecke.


    Übrigens: Jch hab gar nicht bemerkt (Emotionen :-)), warum der Australier heute so schlecht abschnitt. Könnte jemand etwas dazu schreiben? Lag das an der unglücklichen Strategie oder dem technischen Problem oder ...?