2  Lewis Hamilton

  • ---2.Mclaren 2007---


    Hier kann erst gepostet werden, wenn der Fahrer Nr2 bei Mclaren feststeht für 2007.


    Bekanntgabe im Dezember oder Januar.


    Vermutlich wird es Pedro de la Rosa oder Lewis Hamilton.


    Aber gut: Aufgrund einer Anfrage von Starsky kann ich diesen Thread auch freigeben.Wir können ja solange spekulieren wer es denn nun sein wird. :D

  • Also ich glaube auch eher an Hamilton! Denn die letzten Rennen von de la Rosa waren einfach zu schwach und außerdem glaube ich nicht, dass ein rein spanisches Team möglich ist und das McLaren da mitmacht! ??? Aber ich lasse mich gerne belehren, falls es anders kommt!

  • es freut mich für hamilton das er von mclaren die chance bekommt als stammfahrer zu fahren.bin mal gespannt wie er 2007 abschneidet.

    "If loyalties must be broken, If the lines must be crossed, do it fast, do it Furious"

    Einmal editiert, zuletzt von icegirl89 ()

  • Da geht Ron Dennis aber ein Risiko ein! De la Rosa wäre die sicherere Variante gewesen, weil man ihn unter normalen Rennbedingungen kennt. Auf der einen Seite freue ich mich für Hamilton er hat in der Gp2 bewießen dass er Talent hat. Hoffen wir dass er bereits 2007 ein paar Erfolgserlebnisse haben wird.

  • Zitat

    Pedro de la Rosa hat nur einen gewaltigen Nachteil: seine Nationalität.


    Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass das Engagement von zwei spanischen GP-Piloten für McLaren eine ernsthafte Option gewesen wäre.


    Nein bitte nicht falsch verstehen. Ich wollte nur sagen man weiss nicht wie sich Hamilton unter Formel 1 Rennbedinungen verhält. Bei De la rosa weiss man es. Glaubst du dass Hamilton ein junger der beweisen will was er kann für Alonso Platz macht? Es kann Unruhe entstehen.

  • Zitat

    Nein bitte nicht falsch verstehen. Ich wollte nur sagen man weiss nicht wie sich Hamilton unter Formel 1 Rennbedinungen verhält. Bei De la rosa weiss man es. Glaubst du dass Hamilton ein junger der beweisen will was er kann für Alonso Platz macht? Es kann Unruhe entstehen.


    Ja eben, bei De la rosa weiss man es. Deshalb hat sich McLaren für Hamilton entschieden, da gibt es nicht so viel zu verlieren, oder?

  • Zitat


    Ja eben, bei De la rosa weiss man es. Deshalb hat sich McLaren für Hamilton entschieden, da gibt es nicht so viel zu verlieren, oder?


    Wir müssen einfach sehen wie sich Hamilton entwickelt. Ich hoffe er hat nicht so eine Debütsaison wie Rosberg.

  • Zitat

    Wir müssen einfach sehen wie sich Hamilton entwickelt. Ich hoffe er hat nicht so eine Debütsaison wie Rosberg.


    Ich meine einfach, dass De la rosa es einfach nicht bringt. Mit Hamilton könnten sie sich womöglich ein neues Supertalent geangelt haben, wie beispielweise BMW mit Kubica. Und wenn nicht? Was solls, wenn's hart auf hart kommt, können sie ihn immernoch durch De la rosa ersetzen.

  • Zitat

    Ich meine einfach, dass De la rosa es einfach nicht bringt. Mit Hamilton könnten sie sich womöglich ein neues Supertalent geangelt haben, wie beispielweise BMW mit Kubica. Und wenn nicht? Was solls, wenn's hart auf hart kommt, können sie ihn immernoch durch De la rosa ersetzen.


    Ja da hast du recht. Aber Hamilton hat sich ein Formel 1 Cockpit verdient er war in der GP2 überragend. War dort ab dem 2. Wochenende klar der schnellste Mann im Feld. Und wenn man da den Unterschied zu seinem Teamkollegen anschaut.

  • Zitat

    Ja da hast du recht. Aber Hamilton hat sich ein Formel 1 Cockpit verdient er war in der GP2 überragend. War dort ab dem 2. Wochenende klar der schnellste Mann im Feld. Und wenn man da den Unterschied zu seinem Teamkollegen anschaut.


    Klar, er hat sich das Cockpit durch seine Leistungen verdient. Wie er mit dem hohen Erwartungsdruck zu recht kommt, bleibt wohl abzuwarten. Bereits jetzt muss er bei jedem Interview Fragen bezüglich seiner Hautfarbe beantworten; was es für ihn bedeute als erster Schwarzer in der F1....usw. Das hängt ihm sicherlich bereits zum Hals raus. Doch wenn er seine Chance nutzen kann, bleib die F1 kein "white sport" mehr (Tennis und Golf hiessen früher wirklich so).

  • Kurios, aber wahr: Carmen Lockhart, die Mutter von Formel-1-Neuling Lewis Hamilton, wird den ersten Grand Prix ihres Sohnes möglicherweise nicht live vor Ort mitverfolgen können. Weil sie sich die Reise nach Australien nicht leisten kann, macht sie stattdessen bei einem Gewinnspiel des britischen TV-Senders 'ITV' mit. Vollständige Meldung


    Na da können doch Nobby oder Ron mal ein Flugticket sponsern oder. 8)

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Finde ich auch. Ist doch ein bisschen blöd wenn der eigene Sohn ein Rennen fährt. Auch noch sein 1. und die eigene Mutter kann es sich nicht leisten. Aber vielleicht managt das Hamilton mit Dennis oder Nobby ;)