11  Ralf Schumacher

  • F1Total.com) - Ralf Schumacher hat für 2006 die Weltmeisterschaft im Visier: "Klar, bei der nächsten Weltmeisterschaft mischt Toyota vorne mit. Wir wollen endlich Rennen gewinnen", sagt der 30-Jährige im Interview mit der Zeitschrift 'TV Movie'.


    Der 30-Jährige ist überzeugt, das Potenzial dafür zu haben, denn sein erster Podiumsplatz in Ungarn habe gezeigt, "dass Toyota vorne mitfahren kann. Die Entwicklung läuft weiter, wir verbessern das Auto ständig", betont Schumacher, der mit rund 17 Millionen Euro Jahresgehalt zu den Großverdienern in der Formel 1 zählt.



    Na das ist doch mal wieder typisch Ralle ;D


    Ne "Schnauze für 3 Mann" aber nicht mal den Teamkollegen im Griff haben ;D
    Langsam versteh ich auch die Äusserungen seiner Frau.Mit dem Mund scheinen beide jedenfalls klar Weltmeister zu sein. ;D


    Ich schrieb es schon nach dem ersten Rennen in Melbourne 2005:Trulli wird Ralle von vorn bis hinten BÜGELN ;)


    Jetzt schreibe ich:Ralle gewinnt 2006 kein einziges Rennen! ;D


    Dann schon eher Trulli :)

  • Zitat

    Ralf Schumacher hat für 2006 die Weltmeisterschaft im Visier: "Klar, bei der nächsten Weltmeisterschaft mischt Toyota vorne mit. Wir wollen endlich Rennen gewinnen", sagt der 30-Jährige im Interview mit der Zeitschrift 'TV Movie'.


    Das ist ja noch besser wie dieser Aprilscherz den Sven Bauduin hier reingestellt hat! ;D 8) :P ::) :-X :-X :-* :-X ::) 8) ;D ;D ;) ;D ;D


    Zitat

    Vor der Saison 2005 schrieb ich hier:Trulli wird Ralle von norn bis hinten bügeln.

    Jetzt schreibe ich:Ralle gewinnt 2006 kein einziges Rennen!

    Dann schon eher Trulli


    Du wirst Recht behalten!
    Wenn überhaupt Trulli, da hast du Recht!

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

  • da ist er mal wieder von seinem mumdwerk überrundet worden... ::)


    er sollte seinem bruder dankbar sein anstatt gegen ihn zu wettern, ohne seinen nachnamen würde er weitaus weniger verdienen....

    Wenn der Vorhang fällt, sieh hinter die Kulissen
    Die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen
    Geblendet vom Zenario erkennt man nicht
    Die wahren Dramen spielen nicht im Rampenlicht

  • BIn ich aber froh, daß ich nicht der einzigste bin der so über RS denkt.


    Aber im ernst, so sehr ich mir das wünschen würde, daß Toyota WM wird, irgendwie glaube ich sind da JT und RS die falschen Fahrer für. Ich habe nichts gegen diese beiden, aber ich tue mich schwer mir die als WM vorzustellen.


    Aber wenn sie´s schaffen sollten, dann ist´s mir auch egal welcher von den beiden, obwohl ich JT bevorzugen würde.

  • Ich tue mich auch schwer, mir FA als WM vorzustellen. Seine Situation könnte man vergleichen mit der Tour de France:
    Angenommen Jan Ullrich würde die Tour de France gewinnen, weil bei jeder Bergankunft 200 m vor dem Ziel Lance Armstrong einen defekten Reifen hat, dadurch 3 minuten verliert und jan ullrich dadurch gewinnt. So ähnlich war es dieses jahr zwischen michael, kimi und auf der anderen seite fa als ullrich. man kann den besten nur schlagen, wenn das material versagt und das ist hier der fall gewesen.


    Ganz nebenbei glaub ich auch nicht an einen WM 2006 RSC

    Einmal editiert, zuletzt von Ferrari-Fan19 ()

  • ich antworte dir nicht. du verrätst uns ja auch nicht deine "quellen" wo du dein "fachwissen" her hast sondern erzählst hier hetzmärchen . . .

  • Also ich habe nie was von Ralle gehalten. Ich verstehe es nicht, wie man so ein großes Mundwerk haben kann, wenn man einen Bruder hat, der schon alles gewonnen hat und auch noch auf dem Boden bleibt. Kaum vorzustellen was mit ihm passiert, wenn er tatsächlich mal WM wird (aus irgendwelchen Umständen auch immer)

  • Ralf wäre dieses Jahr auch schneller , nur gebe es nicht die Probleme bei Toyota.
    Diese Saison hat er Trulli schon hinter sich gelassen, er war Quali und Rennen immer besser.
    Er ist die Nummer 1 bei Toyota ;D
    Ralf Schumacher ist der Beste ;)

  • Zitat

    Ralf wäre dieses Jahr auch schneller , nur gebe es nicht die Probleme bei Toyota.
    Diese Saison hat er Trulli schon hinter sich gelassen, er war Quali und Rennen immer besser.
    Er ist die Nummer 1 bei Toyota ;D
    Ralf Schumacher ist der Beste ;)


    Dir ist wohl noch nie aufgefallen, dass Toyota das Auto und die Strategie auf Ralf auslegt ::) Normalerweise wäre Trulli viel schneller als Ralf aber dass will man bei Toyota wohl nicht anerkennen ::)

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

  • Zitat

    Dir ist wohl noch nie aufgefallen, dass Toyota das Auto und die Strategie auf Ralf auslegt ::) Normalerweise wäre Trulli viel schneller als Ralf aber dass will man bei Toyota wohl nicht anerkennen ::)



    Wie kommst Du darauf?
    Nur weil JT am Anfang mit dem neuen Auto nicht so gut zurecht kam wie RS? Oder wie?

  • Zitat

    Dir ist wohl noch nie aufgefallen, dass Toyota das Auto und die Strategie auf Ralf auslegt ::) Normalerweise wäre Trulli viel schneller als Ralf aber dass will man bei Toyota wohl nicht anerkennen ::)


    Das resultierst du aus den letzjährigen Outcomes ? ??? ??? oder ist es nur deine persönliche Meinung. Ich sag nur soviel Toyota ist nicht Ferrari .. -> ich glaub alle wissen was damit gemeint ist ? .. oder auch nicht ? ;)

  • Zitat

    Wie kommst Du darauf?
    Nur weil JT am Anfang mit dem neuen Auto nicht so gut zurecht kam wie RS? Oder wie?


    Das fing doch alles schon in der letzten Saison an. Am Anfang der vergangenen Saison fuhr Trulli vorne mit und Ralf konnte nur in die hinteren Punkterränge fahren. Mitte bis Ende der Saison wurde dann das Auto auf Übersteuern ausgelegt. Da Trulli aber eher mit Untersteuern zurecht kommt erhielt er dadurch einen großen Nachteil gegenüber dem Deutschen. Diese Saison hat man an die von mir beschriebene B-Variante angeknüpft mit der Ralf besser zurecht kommt.

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

  • Zitat


    Das fing doch alles schon in der letzten Saison an. Am Anfang der vergangenen Saison fuhr Trulli vorne mit und Ralf konnte nur in die hinteren Punkterränge fahren. Mitte bis Ende der Saison wurde dann das Auto auf Übersteuern ausgelegt. Da Trulli aber eher mit Untersteuern zurecht kommt erhielt er dadurch einen großen Nachteil gegenüber dem Deutschen. Diese Saison hat man an die von mir beschriebene B-Variante angeknüpft mit der Ralf besser zurecht kommt.


    Meiner Meinung nach hätten sie lieber bei Michelin bleiben sollen, da sie ja grad in der "Erfolgsphase" waren und Honda immer einen Schritt voraus (Aber Honda hat sich die 05er Saison selber versaut -> illegale Zusatztanks und so Scherze) Naja .. vielleicht kann Toyota das Geld von Bridgestone gut gebrauchen; verstehe die Handlung trotzdem nicht. Sie müssen ja gewusst haben, dass durch die Wahl anderer Reifen fixe Probleme auftreten werden und dennoch haben sie sich dafür entschieden. ::)

  • Zitat

    Meiner Meinung nach hätten sie lieber bei Michelin bleiben sollen, da sie ja grad in der "Erfolgsphase" waren und Honda immer einen Schritt voraus (Aber Honda hat sich die 05er Saison selber versaut -> illegale Zusatztanks und so Scherze) Naja .. vielleicht kann Toyota das Geld von Bridgestone gut gebrauchen; verstehe die Handlung trotzdem nicht. Sie müssen ja gewusst haben, dass durch die Wahl anderer Reifen fixe Probleme auftreten werden und dennoch haben sie sich dafür entschieden. ::)


    Das stimmt natürlich. Beide Fahrer wurden dadurch aber eingebremst, nicht nur Trulli oder Ralf. Das wechseln zu den neuen Reifen war aus meiner Sicht aber notwendig, da sie sonst nächstes Jahr genau die selben Probleme haben werden (Einheitsreifen) Und vielleicht haben sie ja auch nächstes Jahr Vorteile gegenüber den jetzigen Michelin Teams ::)

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

  • Zitat


    Das fing doch alles schon in der letzten Saison an. Am Anfang der vergangenen Saison fuhr Trulli vorne mit und Ralf konnte nur in die hinteren Punkterränge fahren. Mitte bis Ende der Saison wurde dann das Auto auf Übersteuern ausgelegt. Da Trulli aber eher mit Untersteuern zurecht kommt erhielt er dadurch einen großen Nachteil gegenüber dem Deutschen. Diese Saison hat man an die von mir beschriebene B-Variante angeknüpft mit der Ralf besser zurecht kommt.


    Ich glaube da hast Du nicht richtig zugeschaut. JT hat lediglich im Qualifying beeindruckt, weswegen der Eindruck entstanden ist, er würde im Rennen alle aufhalten. Er hat es irgendwie geschaft auf dieser einen Runde eine Wahnsinnszeit hinzulegen. Im Rennen jedoch sind RS und JT meistens ähnlich schnell unterwegs gewesen, also kann man lediglich behaupten, das JT mit dem alten Auto sich besser qualifizieren konnte, aber mehr nicht. Und ich denke wenn wir mal wieder beide Toyota ohne Probleme über eine Renndistanz sehen, wird der Unterschied zwischen beiden nicht allzu groß sein.