Flavio Briatore!

  • Das Flavio Briatore nicht ganz einfach ist wissen wir ja alle zur Genüge! Leider entwickelt er sich immer mehr zum Arroganten, Selbstherrlichen Proleten! Er kennt keinerlei Anstandsformen und zeigt dies immer wieder. Bei Premiere schicken Sie ja z.B. nach jeden Rennen Tanja Bauer zum jeweilige Siegerteam. In der letzten Zeit ist dies ja meistens Renault also Briatore. Dieses Interview könnten Sie sich aber auch sparen. Briatore labert meistens nur Mist und hält es nicht mal für nötig seine Gesprächspartner anzuschauen. Stattdessen glotzt er durch seine Obercoole Sonnenbrille in der Weltgeschichte umher. Da Lob ich mir Leute wie Ross Brawn oder Norbert Haug die sich ernsthaft ein Paar Sekunden Zeit nehmen den Fans Rede und Antwort zu stehen. Den absoluten Höhepunkt sah ich aber erst heute bei RTL. Nach dem Melbourne Rennen trat Briatore von hinten an den sitzenden Nicki Lauda heran und schüttete diesem sein Glas Champus über den Kopf. Lauda war nicht besonders erfreut über eine solch Niveaulose Geste. Für mich hat der Typ Sie nicht mehr alle. Ihm ist der Erfolg zu Kopf gestiegen.


    Weiterhin möchte ich aber betonen das ich die Vorwürfe, Briatore hätte vor der McLaren Box den Hitler Gruß gezeigt für völligen Blödsinn halte. Da hat die Bild mal wieder ein passendes Photo aus einer geschossenen Bilderserie für eine Geschmacklose Story missbraucht.

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

    Einmal editiert, zuletzt von AAustin03 ()

  • ich weiss nicht. aber als ich die geschichte mit der verbotenen launch control gehört habe, war mein erster gedanken: das würde zu flavio amore passen.
    ich trau dem zu dass der mit den dunkelsten gestalten zusammen arbeitet und ihm alles recht ist, was erfolg verspricht.
    den würde ich auch kontakte zur mafia zutrauen.
    und dass er was an der waffel hat ist ja längst bekannt.

  • Zitat

    ich weiss nicht. aber als ich die geschichte mit der verbotenen launch control gehört habe, war mein erster gedanken: das würde zu flavio amore passen.
    ich trau dem zu dass der mit den dunkelsten gestalten zusammen arbeitet und ihm alles recht ist, was erfolg verspricht.
    den würde ich auch kontakte zur mafia zutrauen.
    und dass er was an der waffel hat ist ja längst bekannt.



    Ist ja interessant, Du traust ihm also zu, das der Renault mit illegalen Mitteln arbeitet, bist aber absolut davon überzeugt, das 1994 MSC mit einem absolut legalen Auto unterwegs war, obwohl Flavio damals Teamchef bei Benetton war und genau die selben Gerüchte die Runde machten....



    Zum Thema, bin von Flavio auch nicht sehr angetan. Was er da mit Lauda gemacht hat, sah zumindest nicht sehr toll aus, aber ich denke das müssen Nikki und er untereinander klären. Er macht halt gern den Hampelmann.
    Soll aber keine Entschuldigung sein.

  • Zitat

    Ist ja interessant, Du traust ihm also zu, das der Renault mit illegalen Mitteln arbeitet, bist aber absolut davon überzeugt, das 1994 MSC mit einem absolut legalen Auto unterwegs war, obwohl Flavio damals Teamchef bei Benetton war und genau die selben Gerüchte die Runde machten....



    Zum Thema, bin von Flavio auch nicht sehr angetan. Was er da mit Lauda gemacht hat, sah zumindest nicht sehr toll aus, aber ich denke das müssen Nikki und er untereinander klären. Er macht halt gern den Hampelmann.
    Soll aber keine Entschuldigung sein.


    bring hier mein zitat bei dem ich das aus 1994 behaupte falls nicht, bitte ich dich höflichst einfach die fresse zu halten.
    sorry aber du nervst echt. und nicht nur mich.
    ich habe das extra geschrieben und ich wusste, dass du drauf anspringst.
    du bist so simpel gestrickt . . . .

  • Zitat

    bring hier mein zitat bei dem ich das aus 1994 behaupte falls nicht, bitte ich dich höflichst einfach die fresse zu halten.
    sorry aber du nervst echt. und nicht nur mich.
    ich habe das extra geschrieben und ich wusste, dass du drauf anspringst.
    du bist so simpel gestrickt . . . .



    Ok, wenn Du meinst, dann beantworte doch jetzt die Frage:


    Könnte es sein, das MSC 1994 mit einem illegale Auto unterwegs war?


    Würd mich wirklich interessieren, wie Du die Sache siehst!

  • Zitat

    Ok, wenn Du meinst, dann beantworte doch jetzt die Frage:


    Könnte es sein, das MSC 1994 mit einem illegale Auto unterwegs war?


    Würd mich wirklich interessieren, wie Du die Sache siehst!


    Wie oft willst du dieses Thema eigentlich noch hervorkramen?Das ist ja schon mehr als ..sagen wir mal---besessenheit ;D


    MS und das Benetton Team wurden 94 für das vergehen in Silverstone (missachtung der Schwarzen Flagge)und die zu dünne Bodenplatte in Spa mit Rennsperren belegt bzw die 10 Punkte für den Spa Sieg wurden abgezogen und Hill zum Sieger erklärt.<--und für sonst nichts.Frage beantwortet?


    Bei der Schwarzen Flagge muss man jedoch den Grund erwähnen."Überholen in der Aufwärmrunde"---10 SEK Strafe---Briatore sagt MS über Funk weiterfahren---Briatore diskutiert mit der Rennleitung---SCHWARZE FLAGGE---einfach lächerlich meiner Meinung nach.


    Trotz der drei Rennen Sperre und der aberkannten 10 Punkte ging MS mit einem Punkt Vorsprung ins Saison Finale nach Adalaide.(Obwohl Hill die Rennsperre optimal nutzte mit 3 Siegen)


    Deutlicher kann man eine Überlegenheit nicht ausdrücken.

  • man fürchtete einen durchmarsch dieses jungen deutschen. er hatte gleich in den ersten beiden rennen senna geschlagen und hatte nun keine gegner mehr.
    also "bremste" man ihn kurzerhand ein. netter versuch. die spannung war wieder da. das ergebnis kennen wir alle.
    leider hat es beim einbremsen 2005 geklappt.



  • Ganz einfach Austin,


    Ihr lasst auch keine Gelegenheit aus, immer wieder hervorzuheben, daß MSC in einem Unterlegenen Benetton 1994 WM geworden ist. Dies mag auf die zweite Saisonhälfte zutreffen, allerdings war Benetton hier aufgrund der Disqualifikationen nicht mehr wirklich am Renngeschehen beteiligt, so daß ein Urteil über das Auto sehr schwer fällt, wenn nicht sogar unmöglich macht. In der ersten Saisonhälfte allerdings müsstet auch ihr zugeben müssen, daß der Benetton dem Williams überlegen war. Sogar dermassen überlegen, das Ayrton Senna den Verdacht hegte, die würden mit einer Traktion Control fahren, die damals verboten war! Aber egal.
    Williams wurde zudem noch geschwächt, als sie beim dritten GP der Saison eben Ayrton Senna tragischer Weise verloren.


    Schaut Euch die Ergebnisse doch nochmal an. Wollt ihr mir ernsthaft weis machen, daß MS im ersten Rennen mit einem dem Williams unterlegen Auto alle! Überrunden kann? - Sorry, aber das Kauf ich niemandem ab. MS hat von den ersten 7 Rennen 6 gewonnen. Und alle recht deutlich, deutlicher wie FA zur Zeit! Das eine Rennen, welches er nicht gewann, war Barcelona, in dem er laut offizieller Mitteilung ab ca. Mitte des Rennens nur noch den 5. Gang zur Verfügung hatte. Versteh mich nicht falsch, MSC ist super und fehlerfrei gefahren, nichts dran auszusetzen, aber mit einem Unterlegen Auto hatte das nichts zu tun! Zumal die Williams ja nicht mal auf Pos2 ins Ziel gekommen sind.

  • Ja..genau das will ich dir weiss machen.


    Der Benetton Ford V8 war die gesamte Saison dem Williams Renault V10 unterlegen.


    Zb. sieht man das in Hockenheim 94--da fehlt es dem Ford eindeutig an Power.Der Williams war vielleicht Anfang der Saison nicht so gut wie am Schluss,lag aber wesentlich ruhiger über das ganze Jahr während der Benetton mehr über Buckelpiste in Interlagos "hüpfte".


    Schau dir die Rennen von damals doch an.Jeder der die Rennen damals kommentierte wird dir dies zudem bestätigen.


    Seh es bitte endlich ein,dass MS in diesem Jahr fahrerrisch das Non-plus-Ultra war.Auch Senna hätte keine Chance gehabt.95 hat MS dies eindrucksvoll bestätigt.

  • Briatore spielt die wiederkommende Stärke von Ferrari sicherlich bewusst herunter! Entweder aus Panik nicht mehr das beste Team zu sein, oder aus Arroganz ihn könnte sowieso keiner besiegen. McLaren stellt sich bis jetzt schlechter als im letzten Jahr da, obwohl ich damit rechne das Sie in den nächsten Rennen (speziell Kimi) wieder vorne mitmischen!

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Flavio ist halt ein Spaßmacher. Vielleicht weiß er nicht so viel von Technik und so. Aber er wurde damals auf Schumi aufmerksam und hat ihn verpflichtet. Und jetzt hat er Alonso auch zum Weltmeister gemacht. Und als nächstes kommt Kovaleinen ich finde es toll das es in der Formel1 Leute wie Flavio gibt.
    Und das mit Lauda, ich fands auch nicht lustig aber das sollen sie schon unter sich klären.
    :)

  • FLAVIO ist ein mafiosi. er hat alfons nicht "zum WM gemacht" alfons ist allein gefahren :-/
    dass er gerade nach IMOLA kimi favorisiert ist schon lustig, wenn man das ergebnis des finnen sieht!!!

  • Zitat

    FLAVIO ist ein mafiosi. er hat alfons nicht "zum WM gemacht" alfons ist allein gefahren :-/
    dass er gerade nach IMOLA kimi favorisiert ist schon lustig, wenn man das ergebnis des finnen sieht!!!


    Aber wer hat Alonso 2001 in die Formel1 gebracht?
    Wer hat ihn 2002 bei Renault als Testfahrer unter Vertrag genommen?
    Wer hat Alonso ein Stammcockpit für 2003 gegeben?
    Und wer war der Teamchef des erfolgreichen Renault Teams 2005?
    Also kann ich Flav nur danken durch ihn können wir heute einen so tollen Fahrer zusehen :) :D

  • Da muss ich beipflichten! Jeder der die Arbeit des crazy-brio nicht nicht zu schätzen weis, sollte sich aus diesem metier zurückziehen. Solche Erfolge muss man als Teamchef und Manager erst mal hinkriegen. Seine emotionalen entgleisungen sind zwar oft peinlich, sollten aber der Persönlichkeit "Flavio" keinen abriss tun!

  • Zitat


    Jeder der die Arbeit des crazy-brio nicht nicht zu schätzen weis, sollte sich aus diesem metier zurückziehen.


    :-X :-X :-X :-X

  • insider: wieviel hattest du um 4.45 schon intus gehabt 8) :P
    im ernst, du oder ihr beiden lobt Briatore förmlich in den Himmel, aber sorry Alonso musste immernoch selber fahren oder hat Briatore einen Computer im Renault wodurch er fährt, obwohl das schon die erfolge von alfons erklären würde *ironiemodusaus*
    Ich habe nicht vergessen, dass er Schumacher 1992 zu Benetton holte, aber selbst MSC ist selber gefahren und hat in einem damals unterlegenem auto den stärkeren williams bezwungen und ist verdient wm geworden. Im letzten Jahr hat alonso nunmal von den ausfällen von McLaren profitiert und auch dieses Jahr ist der anfang der saison nicht ganz optimal gelaufen für die konkurrenz von renault. das soll die leistung von renault nicht schmälern, sie haben nach wievor das beste paket. Nur deswegen Flavio zu loben dass er das Team hochgebracht hat, halte ich für übertrieben. Selbst bei Ferrari ist nicht Jean Todt oder Ross Brawn verantwortlich für den erfolg 2000 bis 2004. Auch da muss alles im team stimmen, vom Fahrer bis zum man am Lollipop, man sieht es ja momentan an Fisico, da klappt es nicht. Deswegen ist flavio kein gott.

  • wie gesagt. er ist ein mafiosi der alles vögelt was nicht schnell genug den baum hoch kommt und wenn dann ein produkt des aktes heraus kommt, lässt er die alte sitzen.
    wobei ich die klum eh nicht leiden kann aber das ist ja wieder ein anderes thema.
    seine leistung ist nicht erwähnenswert.

  • Zitat

    wie gesagt. er ist ein mafiosi der alles vögelt was nicht schnell genug den baum hoch kommt und wenn dann ein produkt des aktes heraus kommt, lässt er die alte sitzen.
    wobei ich die klum eh nicht leiden kann aber das ist ja wieder ein anderes thema.
    seine leistung ist nicht erwähnenswert.


    "Die Klum" kommt aus meiner Geburtsstadt Bergisch Gladbach(Bei Köln).Flavio ist mit ihr hier durch die Fussgängerzone gelatscht. ;D
    Im grossen und ganzen hast du recht,Scuderia.Nicht umsonst wird er auch "Flavio Amore" gennant. ::)
    Jedoch ein gewisses Händchen für Talente und F1 Teamchef Qualitäten lassen sich bei ihm nicht absprechen.