Startautomatik

  • Zitat

    Original von 2008
    Ist es nun doch gelungen die ECU zu überlisten


    Startautomatik trotz Standardelektronik


    wir hatten dies ja schon besprochen



    Habe ich auch grade gelesen... So langsam würde mich schon interessieren wie dies Standart ECU überprüft, das sie reale Motordaten bekommt. Ich würde sie folgendermaßen Überlisten: die Elektronik bekommt vorgegaukelt sie steuert fleißig einen Motor. Versteckt im Ballast gibt es aber noch eine Zweite Steuerungselektronik. Diese hilft dann hier und da mal dem Fahrer ein wenig beim beschleunigen....

    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.

    Einmal editiert, zuletzt von JAun ()

  • Du meinst ähnlich wie bei diesen Diesel-Tuning-Blackbox
    Wird ja auch zwischen der ECU und dem Motorsteurgerät gesteckt

  • Zitat

    Original von 2008
    Du meinst ähnlich wie bei diesen Diesel-Tuning-Blackbox
    Wird ja auch zwischen der ECU und dem Motorsteurgerät gesteckt


    Ja, nur könnte man die standart ECU komplett abkoppeln. Man lässt die eben einfach ein Programm steuern statt den Motor. Von mir aus kann das Programm ja ab und zu mal echte Daten bekommen wie Motor ist jetzt aus weil das Rennen zu ende ist... ;)

    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.

  • Interessant währe auch wie diese ECU von der FIA kontrolliert wird


    Ich nehme an diese sendet nicht permanent Daten an die FIA
    Also muss wohl ein Eeprom die Daten speichern ,damit diese ausgelesen werden können

  • Zitat

    Original von 2008
    Interessant währe auch wie diese ECU von der FIA kontrolliert wird


    Ich nehme an diese sendet nicht permanent Daten an die FIA
    Also muss wohl ein Eeprom die Daten speichern ,damit diese ausgelesen werden können


    Naja... vielleicht bekommen wir das ja denächst mal erklärt... von so nem echten Profie wie Lauda ;D

    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.

  • Zitat

    Original von JAun


    Naja... vielleicht bekommen wir das ja denächst mal erklärt... von so nem echten Profie wie Lauda ;D


    Du sagst es. Lauda und König das Dream Team. ;D Ne ich finde es irgendwie lustig, wenn Lauda seine Meinung über Fahrer und Teams äußert. Er sagt meistens das was er denkt.

    3 Mal editiert, zuletzt von Benzpower989908 ()

  • Ja , das wird bestimmt lustig


    Ich denke eher , dass es mit einer zusätzlichen ECU machbar sein müsste
    Um eingangs und Ausgangssignale zu verändern


    Die Standard-ECU wird wohl Beide Signale speichern , damit diese nacher verglichen werden können


    Naja , wir werden bestimmt noch einges hören

  • Zitat

    Original von Benzpower989908
    Du sagst es. Lauda und König das Dream Team. ;D Ne ich finde es irgendwie lustig, wenn Lauda seine Meinung über Fahrer und Teams äußert. Er sagt meistens das was er denkt.


    Stimmt... der ist heufig so ehrlich, dass es mir leid tut. Wenn er sich mal wider ohne es zu wissen um Kopf und kragen redet... wirklich nett...
    Aber seine Erklärungen was Autos angeht sind regelmäßig so haarstreubend schlecht... da weiß man nicht wie der früher so gut sein konnte.

    F1 war immer ein high-tech Sport. Das sollte er auch bleiben.

  • Zitat

    Original von JAun


    Stimmt... der ist heufig so ehrlich, dass es mir leid tut. Wenn er sich mal wider ohne es zu wissen um Kopf und kragen redet... wirklich nett...
    Aber seine Erklärungen was Autos angeht sind regelmäßig so haarstreubend schlecht... da weiß man nicht wie der früher so gut sein konnte.


    Das technische Wissen hat ja nichts mit den fahrerischen Leistungen immer was zu tun. Rai hat meiner Meinung nach auch nicht gerade das beste techn. Verständnis aber fahrerisch top. Ich finde wenn man sich andere Experten als Beispiel nimmt, liegen diese auch oft mit ihren Erklärungen daneben. Da ist Lauda bestimmt kein Einzellfall.

    2 Mal editiert, zuletzt von Benzpower989908 ()

  • Was mich nur in den letzten Jahren immer wieder wundert. Sobald ein Top etwas hinterher fährt hagelt es mit Proteste. In den 80er oder 90er gab es auch immer ein Team was den anderen weitaus überlegen war z. B. Williams. Und trotzdem ging es dort um einiges ruhiger zu. Aber heutzutage gehts auch um mehr Geld und das wird auch der Grund sein.

    Einmal editiert, zuletzt von Benzpower989908 ()

  • Tja, die, die was wissen dürfen oder können nichts sagen und die, die nichts wissen - sogenannte Exprten - reden nichts.Damit nichts gegen die "TV-Experten" aber bei Lauda oder Stuck wundert man sich wirklich manchmal....


    Zum Thema LC bin ich mir sicher es werden einige Teams versuchen und es wird zu 100% nach dem ersten Rennen Proteste geben.

  • Zitat

    Original von Benzpower989908
    Was mich nur in den letzten Jahren immer wieder wundert. Sobald ein Top etwas hinterher fährt hagelt es mit Proteste. In den 80er oder 90er gab es auch immer ein Team was den anderen weitaus überlegen war z. B. Williams. Und trotzdem ging es dort um einiges ruhiger zu. Aber heutzutage gehts auch um mehr Geld und das wird auch der Grund sein.


    Auch damals gab es schon Proteste - zb. die Benetton Affaire 94 oder die Wunderbremse 98 etc.


    Im Zuge der Zeit wo immer mehr Technik und aerodynamische Kniffe etc. in und an die Autos kommen hat sich das natürlich verstärkt.Spricht aber auch nicht gerade für ein klares Reglement der FIA.

  • Zitat

    Original von Austin


    Auch damals gab es schon Proteste - zb. die Benetton Affaire 94 oder die Wunderbremse 98 etc.


    Im Zuge der Zeit wo immer mehr Technik und aerodynamische Kniffe etc. in und an die Autos kommen hat sich das natürlich verstärkt.Spricht aber auch nicht gerade für ein klares Reglement der FIA.


    Natürlich, aber nicht in diesen Maßen wie in den letzten Jahren. Solche extrem überlegenen Autos wie in den 80ern (Mclaren) oder Williams 92 und 93 werden wir so schnell nicht wieder sehen. Für die schwächeren Teams ist das natürlich nur von Vorteil, wenn der Top Favorit etwas geschwächt wird und für die Spannung in der WM, damit die Einschaltquoten nicht sinken.