lächerlicher J.Villeneuve: schw. Flagge für HAM ?

  • http://www.motorsport-total.co…on-Kritiker_07060612.html


    ...also so langsam kann ich es nachvollziehen WARUM die BMW-Verantwortlichen diesen Kasper rausgeworfen haben. ::)


    Hamilton fährt also so "agressiv", dass man ihn dafür die schwarze Flagge zeigen müsse!?


    Bei dem piepst wohl!? Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: JV spricht von einem zu agressiven Fahrstil von Hamilton! ;D
    DAS sagt ja der Richtige!


    JV:"Er ist schnell, muss aber erst noch beweisen, dass er Alonso schlagen kann. Und wir haben noch nicht gesehen, wie er unter Druck reagiert. Das wird interessant."


    Hää? Hat der werte JV die letzten Rennen nicht gesehen?


    1. Die ganze Welt hat geshen dass er Alonso schlagen kann!


    2. Auf den Druck den Massa auf ihn ausübte, reagierte er wie ein Großer und führte Massa förmlich vor!


    ...der Seitenhieb auf MSC zeugt von einem arg angekratzen Ego bei JV. Was MSC jetzt mit HAM zu tun hat weiß wohl nur JV selbst.
    Soviel Missgunst für andere Rennfahrer, die es aus eigener Kraft von ganz unten nach ganz oben geschafft haben - ganz ohne den großen Namen von Papi - hätte ich JV echt nicht zugetraut. Tja, man wird immer iwieder überrascht.


  • Der gute Ville hat halt Angst, dass er in Vergessenheit gerät, speziell vorm GP in seiner Heimat - da wird mal eben ein wenig heiße Luft produziert und schwupps ist man wieder in aller Munde! Dann noch fix den Schwenk zu seinem erklärten Liebling MSC gemacht und schon ist er wieder im Gespräch. ::)


    Eigentlich schade, ich fand' ihn zur Zeit seines F1-Einstiegs als Bereicherung...! :-/


    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)

  • Ich meine, Villeneuve hatte schon immer seltsame Ansichten und scheute sich nie, gegen den Strom zu schwimmen. Find ich eigentlich cool, dass er den Mut hat, einmal wieder gegen den Rest der gesamten Prominenten zu reden.


    Zu dem was er gesagt hat: Stimmt schon, Hamilton hat bislang Alonso noch nie auf der Strecke bezwungen. Und bevor jetzt alle sagen: Ja in Monaco hätte er ihn geschlagen ohne Stallregie. Nein, hätte er nicht. Es gab kein einziges (nennenswertes) Überholmanöver in Monaco, sodass davon auszugehen ist, dass es so geblieben wäre. Oder dass Hamilton Harakiri auf Alonso geritten hätte und Massa gewonnen hätte.


    Und unter Druck war Hamilton wirklich auch nur in Malaysia von Massa, der sich dann selbst eliminierte.


    Das mit dem Start habe ich bislang nicht so beobachtet.


    Das mit Michael find ich zum Schmunzeln.


    Nicht dass ich falsch verstanden werde: Hamilton ist kein schlechter Fahrer, ganz im Gegenteil, aber er war bislang auch (noch) nicht groß gefordert.

  • von JV habe ich nichts anderes erwartet. will halt auch wieder mal in die zeitung :-*


    ich denke schon, dass HAM bisher druck hatte und da keine nennenswerte fehler gemacht hat.
    in barcelona hat z.b. ALO einen groben schnitzer beim start begangen und HAM eben nicht. drum hat HAM auch ALO auf der strecke geschlagen!

  • Jeder hat doch das recht auf eine eigene Meinung. Das man Villeneuve deswegen wieder schlechtreden will,finde ich ausgesprochen zum kotzen.


    Mit Hamiltons riskanten Startmanövern hat er garnicht mal so unrecht.Das ist mir in Bahrain und Barcelona auch aufgefallen.

  • Zitat

    Na dann kotz´ dich nur ordentlich aus! Das hilft! ;D ;)


    Trotzdem wird BMW weiter hinterherfahren. :D

  • Zitat

    Könnte stimmen! Aber OHNE Villeneuve! ;D


    War wohl doch die falsche Entscheidung den Kubica ins Auto zusetzen. Villeneuve fuhr auch nicht schlechter!

  • leute lasst es. er merkt, dass er nicht weiter kommt und stichelt jetzt gegen nofuel, weil der offensichtlich bmw fan ist.
    dem gehts nicht um die F1!
    einfach nicht drauf eingehen und kotzen lassen :-*

  • Zitat


    Das ist doch nicht dein Ernst oder?


    Doch das ist mein Ernst. Der so hochgehandelte Rookie,kann doch nichtmal richtig mit seinem Teamkollegen mithalten. Und hätte Villeneuve den 2007er BMW gehabt,wäre er meiner Meinung nach sogar schneller gewesen als Kubica.


    Ich bin kein Villeneuve Fan,aber ich respektiere ihn, und finde es immer noch sehr Schade,das er nicht mehr in der Formel 1 fährt.

  • Zitat

    leute lasst es. er merkt, dass er nicht weiter kommt und stichelt jetzt gegen nofuel, weil der offensichtlich bmw fan ist.
    dem gehts nicht um die F1!
    einfach nicht drauf eingehen und kotzen lassen :-*


    Die Lachnummer des Forums muss auch mal wieder sein Senf dazugeben,na wie finde ich denn das! ;D

  • Zitat

    Die Lachnummer des Forums muss auch mal wieder sein Senf dazugeben,na wie finde ich denn das! ;D


    genau das haben wir erwartet: beleidigen und nichts zur F1 beitragen!


    BTT


    ich denke JV möchte vor seinem heimHP wieder mal auf sich aufmerksam machen sonst gerät er ja ganz in vergessenheit!
    dann einen netten seitenhieb richtung MSC und wenns ihm dann besser geht ist doch in ordnung!
    von seinen "leistungen" ab 1998 redet ja schliesslich keiner!!!

  • Zitat


    Der gute Ville hat halt Angst, dass er in Vergessenheit gerät, speziell vorm GP in seiner Heimat - da wird mal eben ein wenig heiße Luft produziert und schwupps ist man wieder in aller Munde! Dann noch fix den Schwenk zu seinem erklärten Liebling MSC gemacht und schon ist er wieder im Gespräch. ::)


    Eigentlich schade, ich fand' ihn zur Zeit seines F1-Einstiegs als Bereicherung...! :-/


    Da muss ich dir Recht geben. Langsam kommt es mir vor als ob Villeneuve "rampenlichtsüchtig" ist und nicht zufrieden ist, wenn er nicht auf anderen Fahrern wie vor allem Schumi und auf talentierten Neuen herumhacken kann. Ich glaube er will allen Leuten klar machen, dass er der talentierteste Rookie war und dann nur Pech hatte. ???

  • Zitat

    Da muss ich dir Recht geben. Langsam kommt es mir vor als ob Villeneuve "rampenlichtsüchtig" ist und nicht zufrieden ist, wenn er nicht auf anderen Fahrern wie vor allem Schumi und auf talentierten Neuen herumhacken kann. Ich glaube er will allen Leuten klar machen, dass er der talentierteste Rookie war und dann nur Pech hatte. ???


    So etwas in der Art wird es sein Konsti.Das kennen wir noch seit Jahren schon von V9. ;D


    Darüber noch einen Thread zu eröffnen ist für mich zwar nicht ganz nachvollziehbar, aber diskutiert ihr mal. :)

  • Zitat

    ...und das meinen seine Ex-Kollegen dazu:


    http://www.motorsport-total.co…_Villeneuve_07060723.html


    Austin: Sei froh über jeden neuen Thread, der das Forum am leben hält! Irgendwie isses in letzter Zeit recht still hier geworden. Habe schon die ersten Spinnenweben gesehen! ;)


    Stimmt, speziell zu Anfang dieser Woche war gar nix los. Nun, jetzt kommt ja der nächste GP und unser guter ALO wird sicher wieder für Diskussionen sorgen! ;)


    8) ;D ::) "Niveau ist ein französicher Begriff für Level." C. Danner ::) ;D 8)

  • Zitat

    Stimmt, speziell zu Anfang dieser Woche war gar nix los. Nun, jetzt kommt ja der nächste GP und unser guter ALO wird sicher wieder für Diskussionen sorgen! ;)


    ...hoffentlich mit einem Abgang im Rennen in die Wall of Fame (aber ohne Verletzungen obwohl dort glaube ich noch nie was passiert ist). ;)


    Ich teile Fisicos Ausage, dass er am besten den Mund halten solle, wenn er nicht mehr im F1 Geschäft ist. Er kommt sich vor als ob er die Chefkritiker ist und über jeden seine Meinung sagen darf, egal ob sie freundlich oder verachtend ist.

  • Zitat

    Da muss ich dir Recht geben. Langsam kommt es mir vor als ob Villeneuve "rampenlichtsüchtig" ist und nicht zufrieden ist, wenn er nicht auf anderen Fahrern wie vor allem Schumi und auf talentierten Neuen herumhacken kann. Ich glaube er will allen Leuten klar machen, dass er der talentierteste Rookie war und dann nur Pech hatte. ???


    Jacques Villeneuve ist nach wie vor der Erfolgreichste Rookie der F1-Geschichte, und das wird er auch bleiben. Ham müsste schon WM werden, um ihn zu überbieten.
    Übrigens: JV fuhr bei seinem ersten Rennen auf die Pole, Ham nicht.