McL und verbotene Stallorder pro ALO

  • nachdem es ja jetzt offiziell von onkel ron bestätigt wurde, wendet McL verbotene stallorder an, um ALO vor seinen schnelleren teamkollegen zu bringen.
    bereits im ersten rennen der saison hat man gemunkelt, es aber nicht wahr haben wollen.
    der klar schnellere HAM wurde "plötzlich" 3 sekunden langsamer und das in einer runde, just als ALO an der box war.


    im zweiten rennen der saison konnte man den boxenfunk hören und da bekam HAM den befehl ALO vorbei zu lassen und das feld aufzuhalten, damit ALO frei fahren kann. wohlgemerkt im freien training.
    im rennen rückte man dann die rangfolge ebenfalls zurecht und ALO feierte seinen ersten sieg
    im dritten rennen der saison darf HAM frei fahren und deklassiert den "WM" nach belieben.
    ALO wird nur 5. während HAM um den sieg fährt und am ende 2. wird.
    der druck steigt und wie nervös ALO ist sieht man im 4. rennen, als er von der bahn ab kommt und wie ein irrer wieder auf die strasse zurück fährt ohne rücksicht auf die von hinten kommenden fahrzeuge. die FIA reagiert nicht!
    HAM darf wieder frei fahren und zeigt abermals dem "WM" die grenzen auf.
    im 5. rennen muss HAM wieder stillhalten, was er aber nach dem rennen nicht macht und seinen frust in der presse luft macht.
    onkel ron bestätigt, dass das rennen manipuliert wurde und HAM nicht gewinnen durfte.


    erst jetzt reagiert die FIA und untersucht die regelverstösse.


    MUSS McL so handeln, weil ALO den nr.1 status im vertrag hat, wie einst prost 1993?


    wie wird McL reagieren, wenn sie ab jetzt noch mehr unter beobachtung stehen?


    es bleibt spannend!!!

  • Sowas kann ja nur von Dir kommen Scudi..


    Hast Du eigenlciht nichts anderes zu tun, als den ganzen Tag über jeden und alles, der Dir nicht in den Kram passt zu lästern?


    Und sich dann wundern, wenn andere über Deinen Superhelden MS schimpfen.


    Ist Ferrari vorn, wird auf Ferrari eingeprügelt mit allem was man finden kann, ist McLaren vorn dann sucht man alles zusammen um McLaren niederzumachen, ist Renault vorn, na ja gleiches Spiel.


    Einfach lächerlich das ganze.


  • Lieber GDC, kannst du dich an Monaco 06 erinnern und wieviel Threads ua. du und andere User hier eröffneten? ::)


    Es geht hier meiner Meinung nach nicht um die Teamorder an sich sondern um das:


    Zitat Haug 2002:"Wir machen so etwas nicht" bzw. "Die machen don Sport kaputt" "Geheuchel"

  • nicht nur das austin. als FERRARI die F1 dominierte und ab und an mal den sieger "bestimmt" hat, war onkel ron der erste, der sich vor die presse stellte und "das ansehen des sports" in den vordergrund stellte.
    dabei ist er derjenige, der ALLES, aber wirklich ALLES tun würde, um zu gewinnen.
    die HONDA motoren sind nur 1 beispiel, die manipulationen in dieser noch so jungen saison ein weiteres kapitel!

  • Zitat

    Lieber GDC, kannst du dich an Monaco 06 erinnern und wieviel Threads ua. du und andere User hier eröffneten? ::)


    Es geht hier meiner Meinung nach nicht um die Teamorder an sich sondern um das:


    Zitat Haug 2002:"Wir machen so etwas nicht" bzw. "Die machen don Sport kaputt" "Geheuchel"


    Ich wüsste nicht, das ich dafür irgendwelche Threads eröffnet habe. Und ich sehe da einen ganz gewaltigen Unterschied.


    Das einemal geht einem Fahrer als Kurzschlusshandlung die Nerven durch und versucht, wie immer hinterher alles abzustreiten.


    Das andere mal wird lediglich zugegeben, was sowieso alle Teams machen. Oder glaubst Du etwa, daß auch nur ein Team sich vorher nicht schon abgesprochen hat, wie sich ihre Fahrer zu verhalten haben, wenn sie aufeinander treffen?

  • Zitat

    Ich wüsste nicht, das ich dafür irgendwelche Threads eröffnet habe. Und ich sehe da einen ganz gewaltigen Unterschied.


    Das einemal geht einem Fahrer als Kurzschlusshandlung die Nerven durch und versucht, wie immer hinterher alles abzustreiten.


    Das andere mal wird lediglich zugegeben, was sowieso alle Teams machen. Oder glaubst Du etwa, daß auch nur ein Team sich vorher nicht schon abgesprochen hat, wie sich ihre Fahrer zu verhalten haben, wenn sie aufeinander treffen?


    Du hast sogar einen Thread mit Umfrage eröffnet. ;)Soll ich ihn dir heraussuchen?Obwohl es schon einen Thread im Aktuellen Bereich und den GP Thread gab.Ja Ja, so war das 06 ;)


    Was heisst zugeben?
    Mclaren und Pokale Ron haben nicht zugegeben den Ausgang des Rennen manipuliert zu haben-jedoch das haben sie getan.Und das wird untersucht.


    Die FIA wird sie aber wohl in aller Voraussicht lediglich verwarnen oder eine Geldstrafe verhängen.

  • Zitat

    MUSS McL so handeln, weil ALO den nr.1 status im vertrag hat, wie einst prost 1993?


    Prost 93? Nur ein Jahr?


    Andere hatten diesen Primärstatus ELF JAHRE LANG! IN EINEM TEAM! Armer Prost, nur ein Jahr :-[


    Jaja, ist sehr amüsant, diese Diskusion ::)


    PS: Oesterreich 2002 ;D
    Ja, ich war dabei! Ich habs erlebt! Obwohl alle wussten was passieren wird, Rubens wurde am Schluss gefeiert wie ein Held! Er hat das einzig richtige gemacht, er hat es auf die Ziellinie verlagert. Böse McLaren! Pfui! ;D

  • Der Unterschied zwischen Schumachers Ferrarizeiten und diesem Jahr ist nunmal, dass Schumacher bereits zu der Zeit der "Ergebnismanipulationen in der WM klar vorne lag. Nur zur Erinnerung: Vor dem Monaco GP war Hamilton der WM-Führende!

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

  • Naja, in einem hat Scuderia auf jeden Fall recht:
    Es wird spannend zu beobachten sein, wie sich McLaren in Zukunft verhält. Sie wissen schließlich, dass sie beobachtet werden. Vorausgesetzt natürlich bei der FIA läuft alles mit rechten Dingen zu...
    Aber auch mir ist bewusst, dass es Stallorder immer geben wird. Nicht nur bei McLaren.

  • Zitat

    Der Unterschied zwischen Schumachers Ferrarizeiten und diesem Jahr ist nunmal, dass Schumacher bereits zu der Zeit der "Ergebnismanipulationen in der WM klar vorne lag. Nur zur Erinnerung: Vor dem Monaco GP war Hamilton der WM-Führende!


    Schumifan, das ist nicht der Punkt:


    Schumi hatte von Ferrari den Auftrag, die beiden WM`s zu sichern. Desshalb sein Salär. Alonso hat genau den selben Auftrag, desshalb sein Lohn. Es ist nicht ausschlaggebend, wer in der WM führt, sonder für was man einen teuer bezahlten Fahrer an Board holt. Hamilton erlebt seine erste F1- Saison. Er muss Lehrgeld bezahlen. Er muss sich unterordnen können. Alonso ist der Chef, Hamilton der Lehrling. So siehts aus. Lewis wird seine Chance auf den Titel noch haben, aber im Moment ist er dem Team etwas schuldig. McLaren hat ihn aufgebaut und sehr jung in die F1 gebracht.
    Seine Aussage nach dem Monaco GP finde ich dem Team gegenüber nicht weniger schlimm, als die Kritiken Alonso`s gegen Renault.
    Ohne Ron und McLaren wäre Hamilton niemals da wo er jetzt steht! Er soll zufrieden sein und das Maul halten, sonst legt er sich riesen Steine in den Weg. Thats Business! Thats real Life!

  • Zitat

    Reicht denn nicht ein Thread? Steht doch eh der gleiche Mist drinn wie im anderen Thread...


    Nee, natürlich nicht.


    Scuderia macht doch andauernd alles das nach, was er an anderen kritisiert. Er ist ja unschuldig, andere habens ihm ja "nur" vorgemacht. ::)

  • Aber du wirst mir doch zustimmen, dass es nicht so sein sollte. Denn wir reden hier immer noch von einem Sport und im Sport sollte immer der Beste gewinnen. Aber wie du schon erwähnt hast, die Formel 1 ist kein Sport mehr, sondern ein Geschäft...


    Edit: Soll ich die Beiträge in den anderen Thread verschieben?
    Edit 2: Zu früh gefreut...geht nicht.

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

    Einmal editiert, zuletzt von schumifan ()

  • Da muss ich dem Insider zustimmen. Was will der Hamilton eigentlich noch. Er ist Punktgleich mit Alonso. Dies ist doch herrvorragend und er beschwert sich immer noch. Ich sehe das auch so, dass Hamilton sich einordnen muss und es war von ihm ein großer Fehler die ganze Ziet rumzumekern. Dadurch hat er sich bestimmt nicht belibeter gemacht. Das war sogar große Dummheit von ihm. Mclaren ist bestimmt mehr auf Alonso angewiesen als auf Hamilton.

  • Wobei er sich ja mittlerweile ruhig mit McLaren zerstreiten kann, denn so gut wie er zur Zeit fährt, wird er sicher ein neues Team finden.
    Ich muss sagen ich hab auch was gegen die Stallregie bei McLaren, aber die Strecke auf der man am wenigsten rummeckern darf, ist Monaco. In Monaco kann man nun mal kaum bis garnicht überholen.

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

  • Zitat

    Wobei er sich ja mittlerweile ruhig mit McLaren zerstreiten kann, denn so gut wie er zur Zeit fährt, wird er sicher ein neues Team finden.
    Ich muss sagen ich hab auch was gegen die Stallregie bei McLaren, aber die Strecke auf der man am wenigsten rummeckern darf, ist Monaco. In Monaco kann man nun mal kaum bis garnicht überholen.


    Eben! Ich frage mich was Scuderia und Austin erwarten. Das LH zu einem gewagten Manöver in der Rascasse ansetzt?!
    In Malaysia oder in Bahrain würde ich auch anders reden, aber dort gab es diese Funksprüche nicht!

  • Ja die anderen Fahrer haben doch so ihre Verträge. Und zu Ferrari wird er so schnell auch nicht kommen, da Kimi und Massa noch bis 2009 sind und ich kann mir nicht vorstellen, dass er dort hingehen will. Hamilton hat doch auch noch bei Mclaren einen Vertrag bis 2008. Und wenn er nächstes Jahr den Titel holt, wieso soll er woanders hingehen.

  • wenn wir mal die punkte zusammen rechnen, die ALO durch die stallorders geschenkt bekommen hat, so hätte HAM 6 mehr und ALO 6 weniger.
    HAM würde also mit 12 punkten vorsprung die WM anführen!
    dann MÜSSTE onkel ron auf ihn setzen.
    das würde aber gegen den vertrag von ALO verstossen, der einen klaren nr.1 status hat.
    was wäre aber, wenn ALO ein ähnliches schicksal erleidet wie MSC 1999 und dann fehlen diese punkte am ende der saison.
    aber soweit soll es nicht kommen!
    ich bin sicher, dass McL in 5 rennen ein riesen problem haben wird, denn HAM wird gas geben und warum soll er ALO nicht so beherrschen, wie er es in seinen 5 F1 rennen seiner karriere gemacht hat?