Sympathischster Formel 1 Fahrer

  • Auch wenn er nur Testfahrer ist! Vettel ist der für mich mit Abstand netteste Fahrer im derzeitigen F1 Zirkus. ;)

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Irgendwie sind die ja alle sympathisch. Das müssen sie ja sein, schon allein wegen den Sponsoren. Sie werden speziell für den Umgang mit den Medien geschult, bekommen auch Sprachtraining usw. Solch ein Ausrutscher, wie Sennas Kommentar '85 in den U.S.A -

    Zitat

    I made a mistake, and I fucked my tires

    - wäre heute undenkbar.
    Es gibt heute keine richtigen "Typen" wie früher, irgendwie schade, find' ich.


    PS: Kimis Art ist mir recht sympathisch, auch die Tatsache, dass er auch mal "einen hebt".

  • nach den ausrastern von alfons im letzten jahr v.a. neben der strecke weiss ich nicht, warum man ihn sympathisch findet, aber naja.
    jedem das seine.
    manche identifizieren sich mit einem trinker!
    ich finde vettel auch total ok!
    er erinnert mich irgendwie an den jungen MSC. ich werde auf jeden fall seinen weg sehr interessiert verfolgen.

  • Eigentlich ist mir jeder aktuelle Pilot sympathisch,ausser Massa und Ralf Schumacher.


    @Scuderia32


    ich nehme mal an,du bist Schumacher Fan.
    Ich frage mich,wie man so einen Menschen nur sympatisch finden kann. Dieser Mann,ist eine charakterliche Null. Er stand nie zu seinen Unsportlichkeiten,und ließ seine Fans oft im Regen stehen,bsp Ungarn.Aber jedem das seine ;)

  • Zitat


    @Scuderia32


    ich nehme mal an,du bist Schumacher Fan.
    Ich frage mich,wie man so einen Menschen nur sympatisch finden kann. Dieser Mann,ist eine charakterliche Null. Er stand nie zu seinen Unsportlichkeiten,und ließ seine Fans oft im Regen stehen,bsp Ungarn.Aber jedem das seine ;)


    Na dann gehe ich mal davon aus das Du ebenfalls auch Alonso´s charakterlose Aktionen (z.b. Ungarn 2006 gegen Doornbos) sowie Äußerungen (z.B. nach Niederlagen gegen sein Team) aufs schärfste Verurteilst. 8)

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Zitat

    Na dann gehe ich mal davon aus das Du ebenfalls auch Alonso´s charakterlose Aktionen (z.b. Ungarn 2006 gegen Doornbos) sowie Äußerungen (z.B. nach Niederlagen gegen sein Team) aufs schärfste Verurteilst. 8)


    Natürlich waren diese Aktionen alles andere als Profisionell.Doch selbst Doornbos hat diese Situation als nicht besonders schlimm empfunden.


    Tja und was seine Äußerungen gegenüber sein Team betreffen,hatte er garnicht mal so unrecht.Trotzdem hätte er sich da ein wenig zurückhalten können.

  • Zitat

    Eigentlich ist mir jeder aktuelle Pilot sympathisch,ausser Massa und Ralf Schumacher.


    @Scuderia32


    ich nehme mal an,du bist Schumacher Fan.
    Ich frage mich,wie man so einen Menschen nur sympatisch finden kann. Dieser Mann,ist eine charakterliche Null. Er stand nie zu seinen Unsportlichkeiten,und ließ seine Fans oft im Regen stehen,bsp Ungarn.Aber jedem das seine ;)


    Massa finde ich okay. Ralf gehört bei mir auch zu den eher unsymphatischeren Fahrern.
    Scuderia solltest du am Besten einfach ignorieren er hat es bis Heute noch nicht psychisch verdaut das Alonso die letzten beiden Titel einfegahren hat. ;)

  • meiner meinung nach ist kimi der sympatischste formel 1 fahrer im feld. er hat zwar ein paar ausrutscher (alkohol usw.) aber er ist ja auch nur ein mensch und man kann mir nicht erzählen das alonso ein unschuldslamm ist. er versteckt seine ausrutscher nur besser....

    "If loyalties must be broken, If the lines must be crossed, do it fast, do it Furious"

    Einmal editiert, zuletzt von icegirl89 ()

  • Für mich ist so wie Felipe 2006 tat der sympathischte Fahrer. Auch Kimi geht aber so Ausrutscher mit Alkohol sollte er unterlassen denn damit kratzt er nur sein eigenes Image an. Vettel ist auch ein sehr sympathischer Fahrer obwohl er nur Testfahrer ist. Auch Kubica ist okay.

  • Zitat

    Scuderia solltest du am Besten einfach ignorieren er hat es bis Heute noch nicht psychisch verdaut das Alonso die letzten beiden Titel einfegahren hat. ;)


    da ist es wohl jemanden zu friedlich :-/
    kannst du nicht ohne streit leben?

  • Zitat

    da ist es wohl jemanden zu friedlich :-/
    kannst du nicht ohne streit leben?


    Stimmt es vielleicht nicht? Es war lediglich eine Feststellung.
    Du kannst mir gerne mal das Gegenteil beweisen und nicht nur die schlechten Seiten an Alonso aufzählen. Aber dafür fehlt dir eindeutig die Courage.
    Zudem bin ich nicht auf Streit aus, ich habe dem Alonsofan nur einen Tipp gegeben. ;)

  • Zitat

    Stimmt es vielleicht nicht? Es war lediglich eine Feststellung.
    Du kannst mir gerne mal das Gegenteil beweisen und nicht nur die schlechten Seiten an Alonso aufzählen. Aber dafür fehlt dir eindeutig die Courage.
    Zudem bin ich nicht auf Streit aus, ich habe dem Alonsofan nur einen Tipp gegeben. ;)


    Und daran denke wie ich hier empfangen wurde war der Tipp nicht der schlechteste ;D


    Jedoch zum Topic:


    mir ist Massa der sympahthischte Fahrer derzeit. Die anderen sind zwar auch nicht gerade unsympathisch außer Schumacher und Rostzwerg aber was die Sympathie angeht, daann eher Massa - auch in Anlehnung an sein verhalten im Team letztes Jahr.