Eigener Fanklub von Alonso bitter enttäuscht

  • (Motorsport-Total.com) - Ausgerechnet ein Fanklub von Fernando Alonso hat sich öffentlich über das Verhalten des Spaniers beschwert. Wie die 'El Mundo Deportivo' berichtet, sei der Fanklub mit dem Namen "Pena Asturias F1" nach Melbourne gereist, um sich das Rennen ihres Landsmannes anzuschauen.


    17 Mitglieder hatten die lange und teure Reise auf sich genommen, um dann enttäuscht zu werden. Nach Aussage von Klub-Präsident Manuel Rodriguez habe ihr Idol sie "wie Dreck behandelt" und habe ihnen weder Autogramme gegeben noch für Fotos zur Verfügung gestanden: "Er hat uns angewidert betrachtet und dann mit 'Nein' geantwortet."


    Stattdessen musste man sich mit Fotos von Kimi Räikkönen und Formel-1-Boss Bernie Ecclestone zufrieden geben: "Wir sind verärgert", so Rodriguez, der unabhängig davon aber auch zum kommenden Rennen in Malaysia reisen wird.




    Quelle: http://www.motorsport-total.co…enttaeuscht_07032603.html



    ;D

  • nein nein das glaube ich nicht. das war bestimmt ein double, genauso wie letztes jahr in monaco auf dem boot, als er den fans den stinkefinger gezeigt hat

  • Zitat

    nein nein das glaube ich nicht. das war bestimmt ein double, genauso wie letztes jahr in monaco auf dem boot, als er den fans den stinkefinger gezeigt hat


    Der Finger galt nicht den Fans, sondern lästigen Paparazzis! ;)


    Kommentiere ich mal nicht weiter das Ganze, wird jedoch nichts an meiner Haltung zu Alonso ändern. Ich schätze ihn einzig und allein für seine Qualitäten als Rennfahrer. Das sollte auch wichtiger sein. Was Fahrer wie Alonso und Montoya außerhalb der Strecke machen interessiert mich eher weniger.

  • Zitat


    Ich schätze ihn einzig und allein für seine Qualitäten als Rennfahrer. Das sollte auch wichtiger sein.


    gilt das für jeden fahrer :-X

  • ...für mich ist dieses Verhalten wieder ein Puzzlestückchen mehr für das Bild, das ich von Alonso habe. Sicherlich kenne ich diesen Mann nicht persönlich, aber solch ein Verhalten trägt nunmal zur Meinungsbildung bei ... ob mab will oder nicht.


    Seine fahrerischen Qualitäten bestreite ich dennoch keineswegs.

  • Zitat

    gilt das für jeden fahrer :-X



    Ich weiß ja nicht wie das bei dir ist, aber ich gehe nicht nach Sympathiepunkten, sondern nach Können.
    Ich kann mich Austin hier nur anschließen. Jeder hat mal einen schlechten Tag, wir kennen die Umstände auch nicht warum Alonso das machte. Aber jeder Fahrer "enttäuscht" irgendwie mal durch negatives Auffallen.
    Sei es Kimi mit dem Alkohol, Alonso durch Gesten oder Heidfeld, indem er in China 2006 den falschen Japaner beschimpft hatte.

  • ^^ Da oben kann viel stehn. Meine Infos lauten anderst. Kimi soll auf dem Weg in den Paddock all seine jubelnden Fans ignoriert und "icekalt" stehen lassen haben. So wurde es jedenfalls von SF Moderator Stäuble erwähnt, welcher in der Regel nur selber erfahrenes wiedergibt.

  • tja da lob ich mir Michael. Er hatte zwar auch öfter mal keine Zeit aber hat nie herablassend gehandelt sondern wenn dann sowas gesagt wie "Sorry, hab grad keine Zeit sondern muss zu nem Meeting".


    Er hat seine Fans niemals so angewiedert behandelt. Aber das ist halt Alonso.

  • Zitat

    ^^ Da oben kann viel stehn. Meine Infos lauten anderst. Kimi soll auf dem Weg in den Paddock all seine jubelnden Fans ignoriert und "icekalt" stehen lassen haben. So wurde es jedenfalls von SF Moderator Stäuble erwähnt, welcher in der Regel nur selber erfahrenes wiedergibt.


    Ja, das war nach den Presseinterviews nach dem Rennen.Da ist er an einer "Horde" Autogrammjäger am Zaun einfach vorbei gegangen. ;D


    Für mich ist das aber etwas anderes, wenn extra ein Fanclub aus Spanien angereist kommt und dann nicht nur ignoriert, sondern auch noch mit dem Wort "nein" und angewiedertem Blick bedacht wird.


    Aber vielleicht war er wie gesagt einfach schlecht gelaunt.Es könnte natürlich auch wieder alles nur erfunden sein. ::)

  • Hello All! :)


    ja klingt nicht nett!


    aber unterm Strich sag ich mal: Spanien ist gross
    da könnten viele kommen - für alle muss man sich Zeit nehmen?
    man kann wirklich nicht die ganze Situation wissen wie das wirklich war - abschätziger Blick - na servas ;D
    alles möglich kann der Grund sein - und ob ein Fan Club aus Spanien kommt oder aus Timbuktu ist letztendlich wurscht


    ich selbst war schon auf einigen GPs - aber nie wäre ich auf die schnappsidee gekommen Gerhard Berger sei mir verpflichtet zu einer Fotosession zur Verfügung zu stehen
    Die fahrer stehen schon immer unter grossem Druck
    icherinnere mich - in den 80ern - hatte meine damalige Firma eine Vespa beim GP von Ö - alle Fharer sollten für einen Wohltätigen Zweck unterschreiben


    da fehlten sämtliche TopStars
    Prost, senna, Mansell, Piquet usw
    weil die keine Zeit hatten für das


    also mir wärs recht wenn fanclubs ihre Fahrer nicht unter Druck setzte würden mit derartigen Schwachsinn


    ich bin sicher dass die PR Abteilung von Alonso oder sonst einem Fahrer im Winter Termine machen kann für Veranstaltungen mit mehr als 17 Leuten - so geht das


    LG Marcello
    PS: aber vielleicht irre ich mich auch

  • Es ist wirklich rührend mit wieviel Verständniss hier einige die Situation betrachten, und das Verhalten Alonso´s gegenüber des Offiziellen Alonso Fanclubs nachvollziehen können und natürlich auch entschuldigen.


    Im großen und ganzen stimme ich euch da auch zu, allerdings hätte ich mir in den letzten Jahren auch mal so eine Objektivität gegenüber MSC gewünscht. Stattdessen wurde und wird auf jeden Furz den er gelassen hat gleich eingeschlagen. 8)

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Zitat

    Im großen und ganzen stimme ich euch da auch zu, allerdings hätte ich mir in den letzten Jahren auch mal so eine Objektivität gegenüber MSC gewünscht. Stattdessen wurde und wird auf jeden Furz den er gelassen hat gleich eingeschlagen. 8)


    Stimmt schon. Das hätte sich mal MSC erlauben sollen! Die BILD hätte ihn zerissen.

  • Zitat

    Stimmt schon. Das hätte sich mal MSC erlauben sollen! Die BILD hätte ihn zerissen.


    Die Bild meinte ich ja garnicht, da man die als normal denkender Mensch ohnehin ignorieren sollte.


    Aber was meinst Du was hier im Forum mal wieder losgewesen wäre. ;)

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)