BMW die neuen "Wunderstarter" à la Renault?

  • [media]http://www.youtube.com/watch?v…rrari%2F2007%2F03%2F19%2F[/media]



    .ich habe mir den Start (Link oben bei ca. 1:30min) des letzten Rennens jetzt ein paar mal angeschaut und bin eigentlich recht erstaunt über die Starts der BMWs.
    In erster Linie nehme ich da Kubica als Referenz, da Heidfeld ja leicht in´s Rennen gestartet ist (HEI war ja schon fast neben RAI).
    Das könnten doch die neuen Blitzstarter für 2007 werden!?
    Sehe das nur ich so (BMW-Brille) oder erkennt das auch der neutrale Beobachter?

  • Ja das habe ich auch gemerkt. Heidfeld hatte ja ein ziemlich leichtes Auto, aber Kubica ist recht gut weggekommen. Aber nur, weil man in einem Rennen gut weggekommen ist, würde ich noch nicht sagen "Wunderstart".

  • Also die Wahrscheinlichkeit ist nicht klein, dass die BMWs wohl die Besten "Starter" der Saison sein werden.
    Hoffentlich sind die BMWs generell noch nicht am Limit, würde mich sehr freuen, wenn die auch mal um den Sieg fahren werden

  • Zitat


    Hoffentlich sind die BMWs generell noch nicht am Limit, würde mich sehr freuen, wenn die auch mal um den Sieg fahren werden


    ...aus eigener Kraft wohl eher nicht, da muss schon vorne jmd. ausfallen.
    Die Starts von KUB und HEI sahen in Melbourne jedenfalls vielversprechend aus. Hoffentlich war´s keine einmalige Sache! Davon abgesehen ist HEI einer der besten "Starter" im Feld.

  • Zitat

    @ nofuel:


    Du hast auch schon mal den gleichen Theard mit Ferrari aufgemacht.
    http://www.f1-forum.org/cgi-bi…on=display&num=1171563190


    ...keinesfalls der gleiche Thread!


    Beim Ferrari-Thread vermutete ich gute Starts von den Roten weil sie entgegen allen anderen Teams das Gewicht weiter nach hinten verlagerten.


    Ob Kimis Start nun Allgemeingültigkeit für die zukünftigen Starts von Ferrari hat, bleibt abzuwarten. Massa stand ja ganz hinten.


    Dieser Thread hier bezieht sich auf meine Beobachtungen im letzten Rennen und hauptsächlich auf Kubicas Superstart im Vergleich zu den McLaren. Heidfeld war ja bekanntermaßen sehr leicht und "taugt" deshalb nicht für einen Direktvergleich.


    Ich denke McLaren und Ferrari haben das nicht gern gesehen wie gut die BMWs doch am Start nach vorn schoben.