Dicker Fehler von IDE

  • Yuji Ide bekommt wegen dem Unfall mit Christijan Albers eine Verwarung!!!


    Rettet dies ihm seinen Job und bringt ihm ein weiteres Rennen?


    Eine weitere Verwarung würde ihn sperren und eine für jeden verständlicher Austauschgrund sein. Derzeit könnten einige es seinem Arbeitgeber noch schlecht auslegen und sagen, man habe nicht genug Geduld mit ihm gehabt, auch Sato produzierte anfangs immer wieder Schrott.

    Einmal editiert, zuletzt von Boxengefluester ()

  • Ich finde Ide mit Katayama zu vergleichen schon fast eine Beleidigung für den guten Ukyo, denn was Ide da abzieht ist schon sehr bedenklich. Katayama hatte auch sehr "sehr" viele Dreher in seiner F1-Karriere aber was Ide macht sollte mal genau beurteilt und beobachtet werden...teilweise ist das schon sehr am Rande. Mal sehen wie sich das entwickelt.


    Sven

  • Zitat

    Yuji Ide bekommt wegen dem Unfall mit Christijan Albers eine Verwarung!!!


    Rettet dies ihm seinen Job und bringt ihm ein weiteres Rennen?


    Eine weitere Verwarung würde ihn sperren und eine für jeden verständlicher Austauschgrund sein. Derzeit könnten einige es seinem Arbeitgeber noch schlecht auslegen und sagen, man habe nicht genug Geduld mit ihm gehabt, auch Sato produzierte anfangs immer wieder Schrott.


    Ich vermute das bei Super Aguri Racing dazu die Alternativen fehlen. Bernie Eccelstone nannte Super Aguri Racing zu beginn der Saison ein ernsthaftes F1 Projekt...ich persönlich halte garnichts von solchen Quereinsteigern und finde ihre F1 Bemühungen mehr als lachhaft da bei solchen Teams immer wieder solche Fahrer wie Ide zum Einsatz kommen die andere in solche Situationen bringen.


    Sven

  • Also es gab auch andere Teams. Ich finde gerade Sauber und Jordan, viele können sich vielleicht nicht mehr dran erinnern, aber gerade zu beginn waren diese Teams sehr stark.

  • Denke mal IDEs Einsatz am Nürburgring ist so gut wie sicher, danach wird er sicher auch mit Hinblick auf Monaco und der Vorbereitung des neuen Piloten ersetzt.


    Albers legt ein gutes Wort für Ide ein.

    Einmal editiert, zuletzt von Boxengefluester ()

  • Für mich gehört dieser Fahrer nicht in die Formel 1.Da gibt es viel bessere,die auf einen Platz warten.Auch wenn es nur bei Aguri ist.

  • Besonders in Monte Carlo will ich einen Ide nicht
    sehen, wenn ich mir diesen fahrerischen Alptraum
    in den engen Straßenschluchten von Moncao
    vorstelle wird mir Angst und Bange.


    Sven

  • @Sven Baudin
    Ich habe nur gefragt ich habe Katayama nie Live fahren sehen können. Weil ich zu dieser Zeit gerade mal laufen konnte ::)
    Und Ide und Monte Carlo - bitte nicht zum glück ist Monaco in diesem jahr später sodass Ide wohl kaum Chancen hat dort fahren zu können. Denn bis dahin ist er hoffentlich raus aus der Formel1.

  • Wenn ich einen Fahrer einstelle, dann feuere ich ihn nicht nach ein paar Rennen gleich wieder, nur weil er mit den Profis nicht mithalten kann.


    Das Auto wurde sehr spät fertig, ob Super Aguri antreten kann, war bis zuletzt fraglich. Und die meisten Testkilometer hat bis jetzt verständlicherweise Sato mit dem Auto gefahren.


    Bald sollte das neue Auto fertig sein, ich würde sobald das neue Auto fertig ist, Ide das alte Auto als Freitagsfahrer weiter fahren lassen, damit er so mehr Erfahrung sammeln kann.


    Nicht jeder der in die F1 kommt, fährt gleich von Anfang an wie ein M.Schumacher. Auch Fahrer wie Massa hatten Anfangs arge Probleme ihr Auto auf der Strecke zu halten und ich bezweifle, das es im Forum viele gibt, die das Auto besser als Ide um den Kurs bewegen könnten.

  • Auf drängen der FIA tauscht Aguri Suzuki nun Ide und Montagny. Dies bedeutet aber nicht, dass Ide nie wieder ein Stammplatz bekommen kann. Suzuki hält nach wie vor große Stücke auf seinen Schützling und möchte ihn nach erfolgreichem Aufbau wieder einsetzten.


    Kleiner Hinweis zum F1-Tippspiel:
    Achtung!!! Die Rookie-Liste wurde um einen Fahrer erweitert. Franck Montagny ersetzt ab sofort Yuji Ide und kann nun auch als bester Rookie getippt werden.