Super Aguri doch nicht so schlecht?

  • Franck Montagny überrascht von der Leistungsstärke des Super Aguri. Montagny:“Ich bin überrascht wie gut das Auto geht, ich hätte was viel schlechteres erwartet.“ Nun ist er im 3. Training auch schneller als Stammfahrer T.Sato.


    Aguri Suzuki denkt jedoch darüber nach Ide schon in Spanien wieder als Stammfahrer einzusetzen, er wartet noch auf ein OK der FIA.

  • Ich finde Super Aguri sollte Franck Montagny
    jetzt mal eine Chance über 3-4 Rennen geben
    um sich zu beweisen, sonst hätte der Wechsel
    überhaupt keinen Sinn gemacht.
    Bisher zeigt Franck Montagny das er eindeutig
    besser unterwegs ist im Super Aguri als Ide doch
    wenn Ide zurück kommen sollte dann wohl nur
    auf Druck seiner Sponsoren.


    LG Sven

  • Der soll Ide ja in seinem Truck anketten.


    Wenn Montagny jetzt schon so schnell wie Sato ist hat er denke ich mal seine beiden Piloten gefunden. Da sollte auch mal die Nationalität hinter der Leistung anstehen.


    Super Aguri wird sich schon verbessern. Das müssen sie auch denn wenn man sieht die Toro Rosso sich verbessert besteht nachholbedarf.

  • Ja bin ebenfalls von Franck Montagny überrascht. Hatte er denn überhaupt schon mal mit dem Auto getestet? Dachte der ist bisher "nur" beratend tätig gewesen. Habe aber die Testfahrten nicht so genau beobachtet.


    Aber auf Anhieb so schnell wie TS - das sollte Aguri Suzuki zu denken geben.


    Nichts gegen Ide, aber ich denke der sollte zumindest erstmal fleissig üben bevor er sich wieder dem F1 Wettkampf stellt. Im Moment hilft er weder sich noch SAG. Aber die Sponsoren sind natürlich sehr wichtig. Insofern lasse ich mich mal überraschen wer die nächsten Rennen fährt.

  • Ich gehe davon aus das wir zum mindest an Rennwochenenden unseren "Freund" Ide nicht mehr sehen werden dieses Jahr. Vielleicht sogar überhaupt.

  • das problem ist, dass ide ein pydriver ist. heisst: Ide zahlt für die rennen die er fährt. weil super aguri ein niedriges budget hat, ist das team auf solche fahrer angewiesen. wenn sie ihn nicht wieder fahren lassen, zahlt er nicht, also hat das team dann nicht genügend geld. bei teams wie super aguri geht es nicht um das können der einzelnen fahrer, sondern nur um das geld, welches der fahrer mitbringt. macht euch also keine alzu großen hoffnungen, dass montagny den rest des jahres fährt. Also bringt nach monaco liebber einen verbandskasten mit. :-/

  • und genau aus diesem Grund gehören solche Teams -wenn dem so sein sollte- nicht in die Formel 1. Es stehen schon genug draußen und warten nur darauf in die Formel 1 zu kommen. Und die haben genug Geld und brauchen nicht so einen kleinen japanischen Geldsack ins Auto stecken.

  • Es ist normal das Fahrer Geld mitbringen müssen und zu Beginn zahlen. Das hat RB über lange Zeit getan und selbst MS hat für seine ersten Rennen zahlen müssen.

  • Zitat

    Also ich würde mich gar nicht freuen wenn Ide wieder in Spanien kommen würde, denkt mal nach es kommt ja dann Monaco. Monaco + Ide = :-/ ...


    ja du hast recht..das wurde nicht gut sein. Aber mit Montagny es kann besser sein. ;)

  • Also auch ich finde, dass man Montagny nochmal 1bis2 Rennen fahren lassen sollte. Notfalls könnte man ja zwischen allen 3 Fahrern ma wechseln, sodass z.B. Sato auch ma für Montagny weichen könnte. Wäre ma ne gute Lösung. Man sieht ja, dass das Team so kaum Fortschritte macht!

  • Also Ide und Monaco.....ich denke da lieber nicht dran.


    Da kann man schon jetzt von min. einer Unterbrechung je Training ausgehen und einer Safetycar-Phase oder sogar Rennabbruch. Das muss ja nicht sein.


    Er muss schon viel Geld mitbringen damit er diesen Schaden den er am Wochenende produziert ausgleichen kann.

  • Zitat

    Also Ide und Monaco.....ich denke da lieber nicht dran.


    Da kann man schon jetzt von min. einer Unterbrechung je Training ausgehen und einer Safetycar-Phase oder sogar Rennabbruch. Das muss ja nicht sein.


    Er muss schon viel Geld mitbringen damit er diesen Schaden den er am Wochenende produziert ausgleichen kann.


    Da gibt´s aber viele Banden! Da kann er nicht direkt von der Strecke fliegen ;D Er belibt also immer im Rennen! Bis der Kran kommt :P

    «Alonso halte ich auf der Strecke für so stark wie Vettel. Aber Alonso fehlt abseits der Strecke alles, was Vettel bieten kann. Seb bringt sich komplett in die Dynamik einer Mannschaft ein, er sieht sich nie als Einzelkämpfer. Er weiss, dass ohne Herz und ohne Teamgeist gar nichts geht.» (Luca Baldisserri)

  • Wenn se das Auto stabil bauen kommt er ins Ziel. Der braucht nicht mal lenken. Der schliddert 78 Runden lang um den Kurs :D

  • ich glaube die FIA wird ihn in barcelona eine bewährungsprobe geben, und für monaco wieder sperren, weil er zu gefährliche aktionen in spanien bringen wird... mich interessiert nur, wie viel geld die jungs haben..... ???