Protest gegen V10 von Toro Rosso

  • http://www.f1total.com/news/06040301.shtml


    Ich weis der Artikel ist schon ein paar Tage alt, dennoch möchte ich mal gerne eure Meinung dazu hören.


    Persönlich habe ich kein Problem mit dem V10, wobei ich durchaus zugebe, daß sich die Umstände weshalb der genehmigt worden ist geändert haben. Was mich aber am Protest stört ist, daß da SAG dabei ist! Ich habe mit denen keine Problem, aber die sollten doch froh sein, daß sie überhaupt mitfahren dürfen. Es mussten doch alle Teams also auch Toro Rosso ihre Zustimmung geben, damit die überhaupt dabei sein durften. Und SAG hat die Bedingungen gekannt, die bei TR vorherrschten, die haben sich seit dem nicht geändert.

  • Da hast du schon recht. Aber ich denke nicht dass Super Aguri die Drahtziehende Partei ist. Die werden sich anderen einfach angeschlossen haben, da sie sich vor der Meisterschaft als Herausforderer von STR gesehen haben und nun gegen Midland ankämpfen.
    Aber mal ehrlich: So ganz damit abfinden können sich nur wenige. Dieser Motoren-Pakt wurde für ein finanziell unterbemitteltes Minardi- Team abgeschlossen und nicht für ein Team, das sich vor lauter Geld kaum wehren kann!

  • Zitat

    Da hast du schon recht. Aber ich denke nicht dass Super Aguri die Drahtziehende Partei ist. Die werden sich anderen einfach angeschlossen haben, da sie sich vor der Meisterschaft als Herausforderer von STR gesehen haben und nun gegen Midland ankämpfen.
    Aber mal ehrlich: So ganz damit abfinden können sich nur wenige. Dieser Motoren-Pakt wurde für ein finanziell unterbemitteltes Minardi- Team abgeschlossen und nicht für ein Team, das sich vor lauter Geld kaum wehren kann!


    Ich teile diese Ansicht.Es kann nicht sein,dass für ein "armes" Minardi-Team Verträge ausgehandelt werden,die praktisch ein völlig anderes Team einfach übernimmt.SAF1 macht nur das,was vermutlich jedes andere Team auch machen würde.

  • Zitat

    Ich teile diese Ansicht.Es kann nicht sein,dass für ein "armes" Minardi-Team Verträge ausgehandelt werden,die praktisch ein völlig anderes Team einfach übernimmt.SAF1 macht nur das,was vermutlich jedes andere Team auch machen würde.


    Warum hat man diese Klausel nach dem Verkauf des Minardi Teams nicht verändert? Wäre doch möglich gewesen, oder? Also ich sähe da keine Probleme...

    "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss."


    Anmeldedatum im alten Forum am 18.8.2006!

  • Da Minardi um die unsichere Zukunft des Teams wusste, und ja auch schon auf der Suche nach einem Potentiellen Käufer war, handelte man den V10 Vertrag so aus, dass er auch für den Nachfolger gültigkeit fand. Da waren Interessenten vorhanden, die das Team eben nur unter dieser Bedingung übernommen hätten. Da war doch dieser Typ aus Dubai noch interessiert, wenn ich mich richtig erinnere!?

  • Im Endeffekt finde ich das aber richtig gut.. was hätte uns ein Team gebracht, was am Ende nur in den letzten beiden Startreihen herrumgedümpelt hätte und somit = völlig aus der F1 versinken würde
    a la Midland oder Super Aguri !


    Ist zwar etwas "unfair" den anderen Schwachen gegenüber...aber was solls..


    AUßerdem bekommt Super Aguri ihr neues Fahrzeug auch bald und hat nicht
    mehr die Arrows Chassis....


    Jedenfalls: Das erleichtert jedenfalls den Einstieg bzw es hat den Einstieg für Toro Rosso erleichtert und dazu beigetragen, dass
    junge Fahrer ein Sprungbrett für die F1 gefunden haben und Minardi nach den Quälereien endlich abgelöst wurde !

  • Zitat

    Das sehe ich ähnlich, nur warum um alles in der welt hat sich minardi für die saison 2007 wieder angemeldet?? ich verstehe das nicht *sorry off topic*



    Nicht Minardi als Team hat sich für die Saison 2008 angemeldet sondern Paul Stoddart. Er hat beim Verkauf des Teams an Red Bull die Namensrechte behalten und eben mit diesem Namen möchte er wieder in die F1.
    Paul Stoddart meint die F1 würde ihm ganz arg fehlen....

  • es gibt regeln und die sind einzuhalten. ich finde diese regelung mit gedrosseltem V10 nicht in ordnung. wenn V8 dann für alle.
    ich war auch dieser meinung als MINARDI letztes jahr mit altem chassis antreten wollte.

  • Zitat

    Nicht Minardi als Team hat sich für die Saison 2008 angemeldet sondern Paul Stoddart. Er hat beim Verkauf des Teams an Red Bull die Namensrechte behalten und eben mit diesem Namen möchte er wieder in die F1.
    Paul Stoddart meint die F1 würde ihm ganz arg fehlen....


    Ich glaub Stodart fehlt den F1ianern auch ;) ::) dann gibts 3 Teams die Hinten "rumtümpeln" ::)

  • gehört zwar nicht hierhin, aber ich hätte gerne mal wieder die 50er Jahre zurück, wo in jedem rennen ein anderer Pilot gewann. Warum um alles in der welt tut man nicht was um diese zwei klassengesellschafft zu unterbinden? einheitsautos wären eine möglichkeit auch wenn jetzt wieder kritik kommen wird von wegen formel 1 arbeitet immer am limit etc und viele unterschiedliche maschinen. wie wäre es beispielsweise mit einer gleichen PS Zahl plus minus 10 PS um in der formel 1 fahren zu dürfen.